sicheres Verkaufportal

Moin,

da ich immer schlechtere Erfahrungen mit dem Verkaufen bei Amazon und Ebay habe ( Käufer will zurück schicken obwohl alles gut ist bla bla ) wollte ich fragen, wo man sicher verkaufen kann. Kleinanzeigen bei ebay sind mir zu blöd, weil sich die Leute dann nicht mehr melden, nicht erscheinen..alles erlebt

23 Kommentare

Gibt denk ich keine Alternative.
Solche Leute hast du immer und überall, leider.

boodi

Gibt denk ich keine Alternative.Solche Leute hast du immer und überall, leider.



Find ich schade. Jede Firma bemüht sich um sicheres Kaufen ( Amazon, PayPal etc. ) aber keiner denkt an die Verkäufer..

Also ich verkaufe eigentlich nur noch über die Ebay Kleinanzeigen.

Klar gibt es immer Leute, die sich nicht mehr melden oder sonst irgendwie nerven, aber dafür sparst du eine Menge an Gebühren.

Was man noch wissen sollte über die Ebay Kleinanzeigen:

Ich nutze Thunderbird für meine Email Accounts und wenn ich über Thunderbird auf eine Anfrage antworte, bekommt der Interessent meine EMail nicht.
Ist auch bei vielen anderen so.
Hab mich immer gefragt, wieso nie einer antwortet^^
Über Handy oder GMX Seite klappts wunderbar.

Das sicherste ist Kleinanzeigen,aber nur wenn man auch richtig mitspielt. Es gibt bei Kleinanzeigen auch viele Idioten und Abzocker, daher musst du es auf deinem Weg "beherrschen", z.b. wenn du eine Kamera verkaufst, bittest du um seine Rufnummer per SMS Versand (oder halt lokale Festnetznummer aus deinem Vorort) oder verlangst symbolische Vorrauszahlung von einem Euro (per Paypal, Amazon, Überweisung, Direkteinzahlung). Denn nur Leute, die Interesse haben, werden auch den einen Euro als Reservierung zahlen. Alle anderen Witzbolde und Abzocker werden kein Interesse haben.

Hood.de
Da kümmert man sich nicht um die Rechte des Käufers, ich sprech aus Erfahrung

Gringo

Hood.deDa kümmert man sich nicht um die Rechte des Käufers, ich sprech aus Erfahrung



in wie fern?

Gringo

Hood.deDa kümmert man sich nicht um die Rechte des Käufers, ich sprech aus Erfahrung


Ca. 50 km

hood.de beantwortet fragen von verkäufern sehr schnell per e-mail. hab noch nie länger als 24 stunden warten müssen.
…und die sind nicht nur schneller als ebay, sondern man bekommt auch kaum textbausteine.

auf ebay und amazon sind mit abstand mehr käufer und verkäufer unterwegs.

Wenn du ein Privatverkäufer bist, dann ist ebay gar nicht schlecht: Käufer haben kein Recht, vom Kauf zurück zu treten und die Ware retournieren. Nur das Problem der Nicht-Zahlenden Käufer bleibt übrig,bei mir aber nur geringer Anteil der Käufer zahlt nicht.

Amazon dagegen ist absolut nicht zu empfehlen. Käufer lesen die Beschreibungen gar nicht, gehen davon aus, dass man ein gewerblicher Verkäufer ist, bestehen auf der Rückgabe, oder fordern Rechnung mit ausgewiesener MwSt, schalten einen Anwalt ein, schon alles erlebt, viel, viel schlimmer, als bei Ebay!!!

Kleinanzeigen, wie schon erwähnt wurde, sind sehr nervig und fordern zu viel Zeit, man muss mehrere mails schicken, bis man etwas verkauft. Ein krasser Fall, welchen ich bei Ebay-Kleinanzeigen erlebt habe: ich habe einen code verkauft, für welchen ich nichts gezahlt habe, und für welchen ich nur einige Euro wollte, und deshalb war ich bereit, den Code ohne Vorauszahlung zu schicken. Aber der blöde Käufer wollte von mir noch Telefonnummer(!) haben, obwohl ich den Code ohne Vorauszahlung senden wollte! Ich war so genervt, dass ich mich bei dem Käufer nicht mehr gemeldet habe.

agahan

Wenn du ein Privatverkäufer bist, dann ist ebay gar nicht schlecht: Käufer haben kein Recht, vom Kauf zurück zu treten und die Ware retournieren. Nur das Problem der Nicht-Zahlenden Käufer bleibt übrig,bei mir aber nur geringer Anteil der Käufer zahlt nicht.Amazon dagegen ist absolut nicht zu empfehlen. Käufer lesen die Beschreibungen gar nicht, gehen davon aus, dass man ein gewerblicher Verkäufer ist, bestehen auf der Rückgabe, oder fordern Rechnung mit ausgewiesener MwSt, schalten einen Anwalt ein, schon alles erlebt, viel, viel schlimmer, als bei Ebay!!! Kleinanzeigen, wie schon erwähnt wurde, sind sehr nervig und fordern zu viel Zeit, man muss mehrere mails schicken, bis man etwas verkauft. Ein krasser Fall, welchen ich bei Ebay-Kleinanzeigen erlebt habe: ich habe einen code verkauft, für welchen ich nichts gezahlt habe, und für welchen ich nur einige Euro wollte, und deshalb war ich bereit, den Code ohne Vorauszahlung zu schicken. Aber der blöde Käufer wollte von mir noch Telefonnummer(!) haben, obwohl ich den Code ohne Vorauszahlung senden wollte! Ich war so genervt, dass ich mich bei dem Käufer nicht mehr gemeldet habe.



wenn man bei Amazon ausdrücklich schreibt keine Rückgabe Privat Verkauf , hat man doch nichts zu befürchten oder?

agahan

Wenn du ein Privatverkäufer bist, dann ist ebay gar nicht schlecht: Käufer haben kein Recht, vom Kauf zurück zu treten und die Ware retournieren. Nur das Problem der Nicht-Zahlenden Käufer bleibt übrig,bei mir aber nur geringer Anteil der Käufer zahlt nicht.Amazon dagegen ist absolut nicht zu empfehlen. Käufer lesen die Beschreibungen gar nicht, gehen davon aus, dass man ein gewerblicher Verkäufer ist, bestehen auf der Rückgabe, oder fordern Rechnung mit ausgewiesener MwSt, schalten einen Anwalt ein, schon alles erlebt, viel, viel schlimmer, als bei Ebay!!! Kleinanzeigen, wie schon erwähnt wurde, sind sehr nervig und fordern zu viel Zeit, man muss mehrere mails schicken, bis man etwas verkauft. Ein krasser Fall, welchen ich bei Ebay-Kleinanzeigen erlebt habe: ich habe einen code verkauft, für welchen ich nichts gezahlt habe, und für welchen ich nur einige Euro wollte, und deshalb war ich bereit, den Code ohne Vorauszahlung zu schicken. Aber der blöde Käufer wollte von mir noch Telefonnummer(!) haben, obwohl ich den Code ohne Vorauszahlung senden wollte! Ich war so genervt, dass ich mich bei dem Käufer nicht mehr gemeldet habe.



Doch, was du hinschreibst, interessiert Amazon nicht. Wenn der Käufer die Ware zurückschickt, musst du sie zurücknehmen, ob du willst oder nicht.

agahan

Wenn du ein Privatverkäufer bist, dann ist ebay gar nicht schlecht: Käufer haben kein Recht, vom Kauf zurück zu treten und die Ware retournieren. Nur das Problem der Nicht-Zahlenden Käufer bleibt übrig,bei mir aber nur geringer Anteil der Käufer zahlt nicht.Amazon dagegen ist absolut nicht zu empfehlen. Käufer lesen die Beschreibungen gar nicht, gehen davon aus, dass man ein gewerblicher Verkäufer ist, bestehen auf der Rückgabe, oder fordern Rechnung mit ausgewiesener MwSt, schalten einen Anwalt ein, schon alles erlebt, viel, viel schlimmer, als bei Ebay!!! Kleinanzeigen, wie schon erwähnt wurde, sind sehr nervig und fordern zu viel Zeit, man muss mehrere mails schicken, bis man etwas verkauft. Ein krasser Fall, welchen ich bei Ebay-Kleinanzeigen erlebt habe: ich habe einen code verkauft, für welchen ich nichts gezahlt habe, und für welchen ich nur einige Euro wollte, und deshalb war ich bereit, den Code ohne Vorauszahlung zu schicken. Aber der blöde Käufer wollte von mir noch Telefonnummer(!) haben, obwohl ich den Code ohne Vorauszahlung senden wollte! Ich war so genervt, dass ich mich bei dem Käufer nicht mehr gemeldet habe.



ist doch rechtlich gar nicht machbar???

da ich immer schlechtere Erfahrungen mit dem Verkaufen bei Amazon und Ebay habe ( Käufer will zurück schicken obwohl alles gut ist bla bla ) wollte ich fragen, wo man sicher verkaufen kann.



Ebay + Überweisung. So bist du 100% sicher

da ich immer schlechtere Erfahrungen mit dem Verkaufen bei Amazon und Ebay habe ( Käufer will zurück schicken obwohl alles gut ist bla bla ) wollte ich fragen, wo man sicher verkaufen kann.



die Gebühren sind aber echt heftig..

da ich immer schlechtere Erfahrungen mit dem Verkaufen bei Amazon und Ebay habe ( Käufer will zurück schicken obwohl alles gut ist bla bla ) wollte ich fragen, wo man sicher verkaufen kann.



Naja, dafür erreichst du in der Regel einen besseren Preis als anderswo und eine wirkliche Alternative gibt es leider nicht.

ake1009

die [ebay] Gebühren sind aber echt heftig..



dafür stellen sie dir plattform und infrastruktur zur verfügung. ohne ebay würden die meisten käufer deine angebote gar nicht finden/bemerken.

nur mit hood.de hab ich es bisher geschafft, anderswo zu verkaufen. dort sinken zwar die verkaufszahlen, aber es gibt schon eine annehmbare menge an usern.

Was haltet ihr eig von rebuy und co.? Ich meine, wie ist das da mit der Überprüfung des Zustands der Ware (gerade bei teureren Artikeln) versuchen die da evtl. den Ankaufspreis noch mal zu drücken? Vorausgesetzt natürlich, man macht ehrliche Angaben.

Die machen doch selber keine ehrlichen Angaben. Ich kaufe oft gebrauchte CDs über Amazon Marketplace. rebuy hat mir schon so viel Schrott als sehr gut oder gar neuwertig verkauft. Dann soll ich CDs, die 1-2 Euro gekosten haben zurückschicken. In welchem Verhältnis steht das? Ich erwarte einfach eine CD in angegebenem Zustand. Und wenn der schlechter als sehr gut ist, dann kaufe ich halt für 50 Cent mehr bei einem anderen Anbieten.

Beantwortet nicht Deine Frage, musste aber raus, sorry.

Ja man, echt krass... Das du nicht die polizei gerufen hast soll mal einer verstehen...

agahan

Wenn du ein Privatverkäufer bist, dann ist ebay gar nicht schlecht: Käufer haben kein Recht, vom Kauf zurück zu treten und die Ware retournieren. Nur das Problem der Nicht-Zahlenden Käufer bleibt übrig,bei mir aber nur geringer Anteil der Käufer zahlt nicht.Amazon dagegen ist absolut nicht zu empfehlen. Käufer lesen die Beschreibungen gar nicht, gehen davon aus, dass man ein gewerblicher Verkäufer ist, bestehen auf der Rückgabe, oder fordern Rechnung mit ausgewiesener MwSt, schalten einen Anwalt ein, schon alles erlebt, viel, viel schlimmer, als bei Ebay!!! Kleinanzeigen, wie schon erwähnt wurde, sind sehr nervig und fordern zu viel Zeit, man muss mehrere mails schicken, bis man etwas verkauft. Ein krasser Fall, welchen ich bei Ebay-Kleinanzeigen erlebt habe: ich habe einen code verkauft, für welchen ich nichts gezahlt habe, und für welchen ich nur einige Euro wollte, und deshalb war ich bereit, den Code ohne Vorauszahlung zu schicken. Aber der blöde Käufer wollte von mir noch Telefonnummer(!) haben, obwohl ich den Code ohne Vorauszahlung senden wollte! Ich war so genervt, dass ich mich bei dem Käufer nicht mehr gemeldet habe.

sorry, was meinst du mit der Polizei?

Ich finde es krass bzw. blöd, dass der Käufer auf solchen Sicherheitsmaßnahmen besteht, wie Austausch von Telefonnummer, wenn der Verkäufer bereit ist, ohne Vorauszahlung zu liefern.

[quote=Pullaman]Ja man, echt krass... Das du nicht die polizei gerufen hast soll mal einer verstehen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Welches China Android Autoradio22
    2. Dell Cashback Lieferdatum oder Bestelldatum bei Ebay ausschlaggebend? Und w…1221
    3. Unterschied Siemens Kaffeevollautomaten EQ6 Series47
    4. Erfahrung mit dem Selbsteinbau von KFZ-Sitzheizungen? Heizauflagen eine Alt…57

    Weitere Diskussionen