Silent Gehäuse Empfehlung

6
eingestellt am 18. Aug 2017
Hallo zusammen.

Ich bin auf der Suche nach einem schönen Gehhäuse, welches in Richtung Silent gehen soll. Habe jetzt einiges von dem Fractal Define R5 gelesen und finde es sehr ansprechend. Ist das Gehäuse zu empfehlen oder doch lieber ein anderes? Der release des Gehäuses in nun ja schon 3 Jahre her, evtl hat sich in der Zeit was getan?

Rein kommen soll voraussichtlich ein neuer Ryzen (weiß noch nicht genau welcher) mit Wasserkühlung. Neues MB. Derzeitige Graka ist MSI 1070.
Evtl will ich auch mal bei der Graka in Richtung Wasserkühlung gehen. Deshalb sollte da schon genügend Platz dafür vorhanden sein.

Evtl habt ihr auch ein paar Komponenten Tipps in Sachen Custom Wasserkühlung. Bin in der Rubrik ein absoluter Neuling.
Zusätzliche Info
6 Kommentare
also ich persönlich finde das bequiet! Silent Base 800 Gehäuse ganz ansprechend, aber schlussendlich eignen sich viele Gehäuse für Silent, so Lange sie nicht überall Mesh/gitter haben die die Stör Geräusche raus lassen.

was natürlich schlussendlich die Geräusche ausmacht sind sämtliche Teile die sich bewegen im Rechner, sprich Lüfter und Festplatten. Netzteile (oder auch andere Komponenten) können ein fiepen von sich geben das ggf. nervig ist, des wegen zu einem qualitativen Netzteil greifen (wobei man da auch nicht sicher ist von sowas). bei Graka würde ich danach schauen das sie einen Silent Mode hat während sie keiner last ausgesetzt ist. zieh evtl auch eine gute luftkühlung fürs cpu anstatt einer wasserkühlung in Erwägung oder such dir eine Wasserpumpe die als leise gilt weil du sonst das rattern der Pumpe hörst während der Rest still ist.

was gibt's noch zu sagen... Ah die Lüfter. Vergleich ein paar, lies dir die theoretischen db Angaben durch und schau dann reviews an, empfehlenswert ist immer noctua, noiseblocker oder bequiet!. sind aber alle recht teuer und mit bissel suchen findest du bestimmt auch vergleichbare günstige Modelle.

Sorg für einen bedachten Aufbau von dem ganzen, z.b. 2 lüfter rein blasend, 2 raus und Regel das ggf über die Software vom mainboard das die nicht einfach die ganze Zeit dumm Luft blasen, sondern dann wenn die Komponenten heiß werden
Bearbeitet von: "yeuxbleus" 18. Aug 2017
Hab vergessen zu sagen, derzeit hab ich das Xigmatek Midgard I.
Die Gehäuselüfter hab ich schon ausgetauscht gegen noiseblocker eloop. Irgendwie erzeugen die aber trotzdem noch Störgeräusche. Was richtig nervt sind die Festplatten. Die erzeugen so eine Resonanz, das das Gehäuse mitschwingt (haben aber schon Gummifüße die HDDs).

Das Silent Base 800 habe ich mir auch schon angeschaut. Das Fractal ist aber von Werk aus besser gedämmt oder irre ich mich?
Fractal R4 / R5 ist sicher der mit Abstand absolute Bestseller. Da machst du absolut nix falsch. Ansonsten sind die neuen BeQUiet Silent Base auch eine sehr interessante Alternative... Tests sind ja auch durchaus positiv. Orientieren sich auch an den Fractals.

Mir gefällt an der Fractal R-Serie halt das absolut zeitlose, schnörkellose Design. Das Case kann man auch mit 30 noch nutzen, wenn man aus dem Kiddy Bling Bling Alter raus ist z.B.

Preis/Leistung ist da absolut Top... Nur weil es 3 Jahre her ist, ist es ja nicht schlecht Was erwartest du? Es ist ein Gehäuse, keine Graka. Mein Silverstone TJ07 gibts auch schon seit 10 Jahren und werde ich wohl noch weitere 10 Jahre nutzen

Gerade beim R4/R5 wüsste ich nicht was man da großartig verbessern sollte. Wirklich gutes Kabelmanagement. Tolle Belüftungsoptionen. Gedämmt. Kommt dem perfekten Gehäuse schon ziemlich nahe.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 18. Aug 2017
Ich hab das dark base 900 von be quiet hier stehen. Leise isses definitiv.

Was ich aber deutlich geiler finde ist der absolut modulare Aufbau! Von Mainboard drehen über Festplattekäfige einzeln ausbauen bis zu diversen Plätzen für Radiatoren ist da alles möglich...
Das dark base pro 900 wäre für mich etwas too much. Das neue Gehäuse darf maximal 48cm hoch sein, sonst passt es nicht mehr in den Schrank
Ach, sägste halt n Loch in den Schrank und es guckt oben raus.

Dann kannste auch die Qi Ladestation sinnvoll nutzen!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler