Abgelaufen

SIM-Karten-Hack: Die Kompromittierung der Mobilfunknetze durch NSA/GCHQ

6
eingestellt am 20. Feb 2015
Denke das hat noch nicht jeder gelesen, link im ersten kommentar.

Bin ja doch immer wieder überrascht wie weit das ganze geht..

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
6 Kommentare

Ist der Ruf erst ruiniert. Zum Thema SIM-Karten Kompromittieren gab es einen sehr guten Talk 2013 auf dem 30C3 --->‌ Mobile network attack evolution (Achtung nur für technisch versierte). Nichts neues aber trotzdem nicht weniger schlimm.

Verfasser

subby

Ist der Ruf erst ruiniert. Zum Thema SIM-Karten Kompromittieren gab es einen sehr guten Talk 2013 auf dem 30C3 ---> Mobile network attack evolution (Achtung nur für technisch versierte). Nichts neues aber trotzdem nicht weniger schlimm.



was ja noch heftiger ist:

Gemalto, das sich selbst als "Weltführer bei digitaler Sicherheit" bezeichnet, liefert aber auch Ausweise und Reisepasshüllen mit Chips und Antennen, Chips für Plastikgeld und Mobile-Payment-Geldbörsen, drahtlose Türöffner und Autoschlüssel, Geräte für elektronische Zwei-Faktor-Authentifizierungen, verschlüsselte USB-Sticks und so weiter. Wenn nun Geheimdienste seit Jahren das gesamte Netz Gemaltos "pwnen", liegt es nahe, dass sie auch die dazu gehörenden Algorithmen und Schlüssel kopiert sowie Schwachstellen und Hintertüren eingebaut haben.

ist doch toll,Vorratsdatenspeicherung und gefälschte SIM Protokolle, können die einem alles anhängen. Mit "Beweisen"...

Was MHET da treibt ist doch Kristalklar...

Verfasser

das ist in den medien auch irgendwie untergegangen:

welt.de/wir…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text