ABGELAUFEN

Simyo Simkarten-Bestellung durch Fremdperson

Hallo!

Heute erhielt ich zwei Bestellbestätigungen von Simyo mit der Bitte der Vorkasse. Jedoch hab ich dort keine Simkarten bestellt.

Anscheinend nutzt also jemand meine Daten um Simkarten zu bestellen. Vorsorglich habe ich Simyo bereits eine E-Mail geschickt mit der Bitte diese Bestellungen zu stornieren.

Hatte jemand schon so einen Fall, sollte ich vielleicht eine Anzeige stellen?

9 Kommentare

Per Post oder wie hast du diese bekommen?

Dann würde ich da aber anrufen und nicht ne popelige Email senden.
Vielleicht klärt es sich dadurch. Wenn nicht Anzeige gegen unbekannt.

Redaktion

Schon mal an das Naheliegendste gedacht - SPAM?
Dadurch, dass du geantwortet hast, hast du Deine Email-Adresse verifiziert und darfst Dich höchstwahrscheinlich in Zukunft über noch viel mehr Spam freuen.

Selbst wenn es wirklich von Simyo wäre, wäre es auch Spam, denn Simyo ist autospam.

Redaktion

freak1

Per Post oder wie hast du diese bekommen?



Simyo schickt nie etwas per Post.

Würde ja auch mal schwer auf Spam tippen. Vergleich doch einfach mal die angegebenen Bankdaten mit denen von der simyo Website, dann hat sich das sofort geklärt.

freak1


che_che


Jo.



Hab es per E-Mail bekommen, Bestellbestätigung mit Bitte um Vorkasse. Spam ist es nicht, die Kontodaten und Sonstiges ist alles Original. Auch mein (Zweit-)vorname wurde genutzt. Kann es sich hier vielleicht um Provisionserschleichung handeln? Oder kann eine Fremdperson das Geld einzahlen und zu sich liefern lassen? Bei der Schufa hat sich auch nichts geändert.

che_che

Schon mal an das Naheliegendste gedacht - SPAM?Dadurch, dass du geantwortet hast, hast du Deine Email-Adresse verifiziert und darfst Dich höchstwahrscheinlich in Zukunft über noch viel mehr Spam freuen.Selbst wenn es wirklich von Simyo wäre, wäre es auch Spam, denn Simyo ist autospam.


Ich vermute (hoffentlich), dass er nicht die "Antworten"-Funktion genutzt, sondern z.B. die Supportanschrift von deren Homepage genommen hat?!
Ansonsten sehr seltsame Geschichte, halt uns mal bitte auf dem Laufenden. Zu Simyo liest man ja leider viel Schlechtes (Abbuchungen vom Konto z.B.) und der Verdacht, zwielichtige Anbieter könnten mit den erhaltenen Daten zusätzliche Verträge generieren, der wurde hier ja auch schon öfter geäußert.

Redaktion

freak1

che_che

Jo.



Ok.
Wende Dich mal an den Simyo Facebook Service.
>> facebook.service@simyo.de

Erfahrungsgemäß sind alle anderen Servicestellen, wenn man sie so nennen kann, bei Simyo nicht in der Lage irgendetwas zu regeln.
Wenn, dann erreichst du bei denen etwas.
Bei Simyo würde mich gar nichts mehr wundern. Hast du denn in irgendeiner Art und Weise je Kontakt zu Simyo gehabt?

ragnarock


che_che



Natürlich habe ich nicht die "Antworten"-Funktion genutzt, sondern über die Website eine Service-Email rausgesucht. Heute erhielt ich dann eine E-Mail das wunschgemäß alles storniert wurde.

Wie sieht das eigentlich rechtlich aus, ist das reine Bestellen auf fremden Namen irgendwie anzeigbar? Kosten sind ja vorerst keine entstanden.

Ich hab noch eine E-Mail von Simyo bekommen: Die Simkarten sollten zu mir geliefert werden. Somit gehe ich von Provisionsbetrug aus und lege es ad acta.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Weihnachtsgeschenk für Bekannte66
    2. Wo isses hin? ->Sky Komplett 19,99€ auch online mit HD ohne Aktivierungsgeb…22
    3. Suche nach günstigen S/W Laser Drucker58
    4. Nivea und Parabene33

    Weitere Diskussionen