Sind gebrauchte Dyson DC Staubsauger eine Empfehlung? (z.B. DC 23, DC 37...)

15
eingestellt am 7. Jul
Hallo alle zusammen,

demnächst steht ein neuer Staubsaugerkauf an. Mein Bosch Beutelstaubsauger erfüllt leider nicht meine Ansprüche (zu schlechte Saugkraft). Da ich gerne Gebrauchtware kaufe, bin ich durch Zufall darauf gestoßen das es neben Miele auch etliche Dyson Staubsauger gebraut schon für 70-200€ gibt (je nach Modell).

Sind diese älteren Dyson Modelle euer Meinung empfehlenswert? Auch nach ein paar Dienstjahren? Wie beurteilt ihr die Saugleistung der Dyson Staubsauger? Welches Modell würdet ihr empfehlen bzw. welche Serie? Ich habe nur Erfahrung mit Bosch (einfacheres Modell) und Miele.

Folgendes Einsatzgebiet würde den Staubsauger erwarten:

- Teppich
- Fliesen
- PVC
- Tiere befinden sich nicht im Haushalt

Bin über Erfahrungsberichte und ernste Meinungen sehr dankbar.
Zusätzliche Info
Diverses
15 Kommentare
Wir haben einen DC19 seit dem 08.12.2008. Er hatte bisher weder einen Schaden noch sonst etwas. Meine Frau hatte es sogar geschafft einen nassen Rasenteppich am Balkon abzusaugen. Selbst das hat er ohne Schäden überstanden. Seine Saugleistung hat auch nicht nachgelassen. Wir sind vollends zufrieden mit der damaligen Investition. Auf allen von deinen oben genannten Flächen kommt er wunderbar zurecht.
Kann nur zustimmen, laufen über Jahre selbst bei häufiger Nutzung problemlos. Erfahrung zu DC29 und DC37. Ich reinige die Zyklone etwa alle 3 Monate mit Wasser (Gartenschlauch) und den Motorfilter ebenfalls alle 3 Monate unter fließend Wasser. Man wundert sich doch immer wieder wie viel Dreck man dort noch raus holt.


bardebivor 16 h, 9 m

Wir haben einen DC19 seit dem 08.12.2008. Er hatte bisher weder einen …Wir haben einen DC19 seit dem 08.12.2008. Er hatte bisher weder einen Schaden noch sonst etwas. Meine Frau hatte es sogar geschafft einen nassen Rasenteppich am Balkon abzusaugen. Selbst das hat er ohne Schäden überstanden. Seine Saugleistung hat auch nicht nachgelassen. Wir sind vollends zufrieden mit der damaligen Investition. Auf allen von deinen oben genannten Flächen kommt er wunderbar zurecht.

Bearbeitet von: "Angelpimper" 8. Jul
Wow vielen vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht!

Kann vielleicht jemand von euch noch etwas zur Saugkraft im Vergleich mit anderen guten Marken sagen zB Miele?

Gehe ich übrigens richtig der Annahme das die erste Zahl die Serie und die zweite Zahl die Größe bzw Ausstattung angibt?
Bearbeitet von: "DealGod" 7. Jul
DealGodvor 9 m

Wow vielen vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! Kann vielleicht …Wow vielen vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! Kann vielleicht jemand von euch noch etwas zur Saugkraft im Vergleich mit anderen guten Marken sagen zB Miele?Gehe ich übrigens richtig der Annahme das die erste Zahl die Serie und die zweite Zahl die Größe bzw Ausstattung angibt?


Definitiv mehr Saugkraft als unsere damaligen Bosch und Siemens und zudem konstant, da kein voller werdender Staubbeutel den Luftstrom bremst.
Ich empfehle bei Teppich sowieso immer eine rotierende Bürste zu verwenden, dann kommt’s übrigens auch nicht mehr auf hohe Saugkraft an. Mit der rotierenden Bürste holt man gefühlt doppelt so viel Dreck aus den Teppichfasern wie ohne.
Bin froh keine Staubbeutel mehr zu haben. Entleerung klappt übrigens prima staubfrei, wenn man nen Müllbeutel über die Öffnung spannt, bevor man den Staubbehälter öffnet.

Mit nem Industriesauger/Werkzeugsauger z.B. von Starmix können aber beide nicht mithalten, müssen sie aber auch nicht.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 7. Jul
Angelpimpervor 2 m

Definitiv mehr Saugkraft als unsere damaligen Bosch und Siemens und zudem …Definitiv mehr Saugkraft als unsere damaligen Bosch und Siemens und zudem konstant, da kein voller werdender Staubbeutel den Luftstrom bremst. Bin froh keine Staubbeutel mehr zu haben. Entleerung klappt übrigens prima staubfrei, wenn man nen Müllbeutel über die Öffnung spannt, bevor man den Staubbehälter öffnet.Mit nem Industriesauger/Werkzeugsauger z.B. von Starmix können aber beide nicht mithalten, müssen sie aber auch nicht.


Vielen vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen, das klingt wirklich super.


An alle:
Ihr würdet also einen gebrauchten Dyson empfehlen?
Wenn ja, eine bestimmte Serie?
Könnte zB einen Dyson DC 29 Exclusive erwerben.
Kann mir jemand sagen was der Zusatz Exclusive bedeutet?
Angelpimpervor 16 h, 18 m

Kann nur zustimmen, laufen über Jahre selbst bei häufiger Nutzung p …Kann nur zustimmen, laufen über Jahre selbst bei häufiger Nutzung problemlos. Erfahrung zu DC29 und DC33. Ich reinige die Zyklone etwa alle 3 Monate mit Wasser (Gartenschlauch) und den Motorfilter ebenfalls alle 3 Monate unter fließend Wasser. Man wundert sich doch immer wieder wie viel Dreck man dort noch raus holt.


Würdest du eigentlich eher zum DC23 mit der neuen Schlauchführung, leichteren Entleerung und der Motorheadbürste raten oder meinst du der DC29 reicht?
Bearbeitet von: "DealGod" 8. Jul
DealGodvor 2 h, 24 m

Würdest du eigentlich eher zum DC33 mit der neuen Schlauchführung, l …Würdest du eigentlich eher zum DC33 mit der neuen Schlauchführung, leichteren Entleerung und der Motorheadbürste raten oder meinst du der DC29 reicht?


Grad geschaut. Es ist der 37er, nicht der 33er.
Haben beide ihre kleinen Vor- und Nachteile. Die Schlauchführung des 29ers hat mich nie gestört. Mir gefallen die Schalter und der Staubbehältergriff vom 29er besser, das Rollvehalten jedoch vom 37er.

Die Turbinendüse passt auf beide Geräte.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 8. Jul
Angelpimpervor 20 m

Grad geschaut. Es ist der 37er, nicht der 33er.Haben beide ihre kleinen …Grad geschaut. Es ist der 37er, nicht der 33er.Haben beide ihre kleinen Vor- und Nachteile. Die Schlauchführung des 29ers hat mich nie gestört. Mir gefallen die Schalter und der Staubbehältergriff vom 29er besser, das Rollvehalten jedoch vom 37er. Die Turbinendüse passt auf beide Geräte.


Nochmals dankeschön für deine Ausführungen! Meinte oben den DC23, sorry!

Ich bin irgendwie nach einiger Recherche beim DC 23 hängen geblieben, da dieser sich sehr platzsparend verstauen lässt (Schlauchführung wie eine Wicklung hinten herum, Teleskoprohr und trotzdem allem neuen Zubehöhr verwendbar).

Beim DC29 kann wohl laut Internet das neuste ZUbehör verwenden, doch kann dieses nicht ins Gerät eingeklickt werden bzw. an diesem verstaut werden, da die Aufnahme bei den neueren Geräten anders ist.
Hatten auch Mal einen Dyson, bis zum Verkauf. Laut wie sonst was.
Bearbeitet von: "Backautomat" 8. Jul
hier habe vor Kurzen was zu den Dyson geschrieben in einem Deal:
mydealz.de/com…040

Bei Dyson ist es nichts anderes wie bei Apple, Vorwerk, WMF und Co. die Fanboys finden das alle ganz toll, mit der Realität hat das aber nicht viel gemein.

Mal abgesehen von der Katastrophalen Saugkraft, sind die auch extrem Laut, guckt man sich andere an wie Leise die sind, dann überlegt man sich zwei mal so ein Krachmacher zu Kaufen, der ggf. auch für ärger mit Nachbarn sorgen könnte, wenn man zu einer Unpassenden Zeit, oder Tag saugt.
Dyson schneidet im Vergleich seit Jahren wirklich schlecht bei Stiftung Warentest ab.

Teste besser mal einige Silent-Modelle z.B. von Siemens.
Ich probiere es nun erstmal mit Dyson. Ich konnte sehr günstig einen Dyson DC23 T2 erwerben.

Wenn der Dyson mich nicht überzeugt, nicht schlimm, die Dinger haben ja so gut wie keinen Wertverlust.
Bearbeitet von: "DealGod" 8. Jul
wie sind die anderen alternativen Akkusauger?

Wie z.B. von AEG oder Bosch?

Sind die Dyson wirklich so gut? Kosten ja doch gut 300€ aufwärts
checkvor 1 h, 26 m

wie sind die anderen alternativen Akkusauger?Wie z.B. von AEG oder …wie sind die anderen alternativen Akkusauger?Wie z.B. von AEG oder Bosch?Sind die Dyson wirklich so gut? Kosten ja doch gut 300€ aufwärts


Naja... die v6er gibts schon für unter 190 Euro...

Aktuell können AEG und Bosch nicht mit halten...
Bearbeitet von: "Angelpimper" 25. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler