SIP-Anbieter / Eure Empfehlungen und Erfahrungen

14
eingestellt am 10. Jul
Hallo zusammen,

ich möchte gerne perspektivisch die Festnetz-Rufnummern meiner Festnetz-/DSL-Anschlüsse von den entsprechenden Anbietern (Telekom/Vodafone etc.) abkoppeln und sie zu einem externen SIP-Anbieter portieren.

Bisher kenne vom Namen her ich folgende Anbieter:
  • Sipgate
  • Easybell
  • DUS.NET
  • Personal VOIP
  • Toplink (Xpress)
  • Placetel (nehmen nur Geschäftskunden)

Welche weiteren Anbieter kennt ihr bzw. welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Edit: von letztem Jahr: mydealz.de/dis…866
Zusätzliche Info
Sonstiges
14 Kommentare
Sipgate für eingehende Gespräche, Bellmont Klon für ausgehende.
Sipgate für die komplette (Zuhause) Telefonie.
funktioniert seit über 2 Jahren wunderbar
Wir haben Sipgate seit 1 Jahr es läuft ohne Probleme
Also ich muss sagen ich hab seit vielen Jahren eine Rufnummer bei dus.net und bin damit sehr zufrieden, verwende auch ab und zu die Fax Funktion von denen...
Bearbeitet von: "zoeck" 10. Jul
Ich bin seit Jahren für abgehenden Telefonie sehr zufrieden mit voip2gsm.eu z.B. Türkei 6,6 Cent / Griechenland 3 Cent
Bearbeitet von: "wwhw" 11. Jul
zoeck10.07.2019 15:18

Also ich muss sagen ich hab seit vielen Jahren eine Rufnummer bei dus.net …Also ich muss sagen ich hab seit vielen Jahren eine Rufnummer bei dus.net und bin damit sehr zufrieden, verwende auch ab und zu die Fax Funktion von denen...



Danke. Welchen Tarif nutzt Du da?
Bonusbaer10.07.2019 15:45

Danke. Welchen Tarif nutzt Du da?


verwende da den DUStel starter, da ich darüber eigentlich nur angerufen werde und für ein paar Faxe hab ich immer ein paar Euro aufgeladen...

Da kostet dann die Rufnummer 4,90€ im Jahr (einmalig 9,90€)
Ich brauche halt eine Europa+Flat (insb. Türkei und Griechenland), die die traditionellen Telefonanbieter alle für 14,99€ im Monat haben. Das habe ich bisher bei keinem SIP-Anbieter gefunden.
zoeck10.07.2019 15:56

verwende da den DUStel starter, da ich darüber eigentlich nur angerufen …verwende da den DUStel starter, da ich darüber eigentlich nur angerufen werde und für ein paar Faxe hab ich immer ein paar Euro aufgeladen...Da kostet dann die Rufnummer 4,90€ im Jahr (einmalig 9,90€)


Das gilt nur für neue Rufnummern. Wenn man umzieht (also Rufnummern portiert) kostet das einmal 5€ / Nummer und man hat keine jährlichen Kosten mehr.
kingofgermany10.07.2019 16:19

Ich brauche halt eine Europa+Flat (insb. Türkei und Griechenland), die die …Ich brauche halt eine Europa+Flat (insb. Türkei und Griechenland), die die traditionellen Telefonanbieter alle für 14,99€ im Monat haben. Das habe ich bisher bei keinem SIP-Anbieter gefunden.


Wenn du da jeden Monat mehrere Stunden hin telefonierst, dann solltest Du dir mal satellite.me/ anschauen. 4,99€ in 55 Länder (keine Ahnung ob da alles dabei ist was du brauchst).
cilius10.07.2019 17:20

Wenn du da jeden Monat mehrere Stunden hin telefonierst, dann solltest Du …Wenn du da jeden Monat mehrere Stunden hin telefonierst, dann solltest Du dir mal https://www.satellite.me/ anschauen. 4,99€ in 55 Länder (keine Ahnung ob da alles dabei ist was du brauchst).


Danke für den Tipp, die Türken sind leider nicht dabei
kingofgermany10.07.2019 17:26

Danke für den Tipp, die Türken sind leider nicht dabei


wenn du "wenig" in die Türkei telefonierst hatte ich bisher mit 12voip gute Erfahrung. Kostet ins Festnetz 2 Cent und Mobil 14 Cent die Minute.

Ansonsten gab es mal die Türktelekom Mobile als deutschen Anbieter, mit deren Sim man in der Türkei keine Roamingkosten hatte. Haben die Karte den Großeltern gekauft, können sie über jede Aölnetflat aus dt. kostenlos anrufen, da dt. Nummer und für die Oma ohne Roamingkosten auch kostenlos.
Mittlerweile heisst der Anbieter TürkeiSim, ob die Roamning befreiung weiterhin gilt weiss ich nicht.
Leider keine Erfahrungen/Empfehlungen, aber bin durch den anderen Thread auf das Thema aufmerksam geworden und würde mich freuen, wenn mir jemand folgendes erklären kann:

Um sich Portierungsgebühren zu sparen und unabhängiger zu sein auf jeden Fall super, aber bei den meisten DSL Verträgen hat man in der Regel zumindest eine Festnetzflat bzw. bei o2 Festnetz und Mobilfunkflat inklusive.

Besteht eine Möglichkeit diese Flats auch mit der portierten Nummer zu verwenden? Oder muss man für diese Nummer bei einem der Anbieter dann einen entsprechenden Tarif abschließen? Was zum Beispiel bei Sipgate 9,95 pro Monat kostet: sipgatebasic.de/fla…tes

Wie rechnet sich das? Oder übersehe ich irgendwas?
Bearbeitet von: "Chopin" 10. Jul
Chopin10.07.2019 23:23

Leider keine Erfahrungen/Empfehlungen, aber bin durch den anderen Thread …Leider keine Erfahrungen/Empfehlungen, aber bin durch den anderen Thread auf das Thema aufmerksam geworden und würde mich freuen, wenn mir jemand folgendes erklären kann:Um sich Portierungsgebühren zu sparen und unabhängiger zu sein auf jeden Fall super, aber bei den meisten DSL Verträgen hat man in der Regel zumindest eine Festnetzflat bzw. bei o2 Festnetz und Mobilfunkflat inklusive. Besteht eine Möglichkeit diese Flats auch mit der portierten Nummer zu verwenden? Oder muss man für diese Nummer bei einem der Anbieter dann einen entsprechenden Tarif abschließen? Was zum Beispiel bei Sipgate 9,95 pro Monat kostet: https://www.sipgatebasic.de/flatratesWie rechnet sich das? Oder übersehe ich irgendwas?


Sipgate ist einfach ideal nur für ankommend...
Es kostet nichts und ist super easy im Handling, es funktioniert alles 100% und das weltweit mit seiner Ortsrufnummer.

Abgehend ist Sipgate eher nicht zu empfehlen... Hier gibt es andere günstigere VOIP Anbieter...
Ich persönlich nutze noch Skype mit 60 Min ins Festnetz im Monat (ist im Office Paket enthaltenn nur deshalb).

Preisvergleich: teltarif.de/tar…rn/

Hier nochmal eine riesen Auswahl dazu:
voiptarife.org

Easybell soll auch sehr gut sein. Keine laufenden Kosten und sehr günstige Minutenpreise zudem Web2Fax möglich, zu normalen Minutenpreisen usw.
Bearbeitet von: "FrankMiller" 10. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen