Sky Go aus China gucken! Hilfe benötigt.

8
eingestellt am 21. Sep 2012
Hi,

vielleicht kann mir einer von euch hier helfen. Ich (in DE) habe ein Sky Komplett Abo inclusive Sky Go und würde meinen Kollegen in China gerne über die Seite gucken lassen. Hier mein Problem: Wie umgeht er die chinesische IP und bekommt eine deutsche? Geht das wohl mit VPN, Proxy oder ähnlichem? Über hilfreiche Tipps würde ich mich freuen!

MfG
Zusätzliche Info
8 Kommentare

Geht das wohl mit VPN, Proxy



Jepp.
Verfasser

Über hilfreiche Tipps würde ich mich freuen!



Danke für deinen!

Naja, ist halt relativ knapp und kompakt. Entweder du suchst dir einen VPN Anbieter, der durchaus Geld kosten kann (so ein paar Euros im Monat sind die Regel) oder du machst es selbst. Ich mache das über meinen Router, der einen openvpn-Server fährt.
So verbinde ich mich von überall auf der Welt mit der Kiste und surfe über meinen Router zuhaus. Mehr Magie ist da nicht bei.

Cyberghost sollte doch funktionieren...

Verfasser

wwwwww danke! kannst du das noch genauer erklären oder mir einen link schicken wo ich das genauer nachlesen kann. Ich habe eine EasyBox802 von Vodafone. Würde mich da gerne reinlesen bin aber noch auf Arbeit und weiss auch nicht genau was ich bei google suchen soll. Vielen Dank schonmal.

Mit der EasyBox802 wirste leider nix, die kann man nicht aufbohren und einen VPN Server fahren.
Ich empfehle dir einen neuen Router, die EasyBox802 nimmste dann nur noch als Modem-Ersatz (Ich glaub das Modem ist eingebaut).
Mein VPN Kasten: geizhals.at/de/…247
Dann eine neue Firmware flashen von hier: 4shared.com/dir…tml
Am besten diese: tomato-K26USB-1.28.7500.4MIPSR2Toastman-RT-VPN.trx
Und hälst dich an:
howtogeek.com/607…to/
Interessant wird es ab Punkt "Configuring OpenVPN"

Zeitaufwand: ca. 2 Stunden für das ganze. Willst du das alles nicht, probiere halt ein paar VPN Anbieter. Aus China würd ich aber keinen Proxy nutzen sondern nur VPN Server, den man dann z.B. nicht auf Port 1194 legt, sondern auf 443, 25, 80 oder so.
Such dir auf jeden Fall Anbieter, die nicht auf dem Standardport liegen, denn sonst ist fraglich, ob du überhaupt aus China rauskommst, mit dem default Port.

Sofern du jemanden kennst, der Student ist, kannst du ja mal anfragen, ob er dir deine VPN login-Daten gibt. So gut wie jede Uni (bei FHs und anderen weiss ich es nicht) bietet VPN an mit Standort der Universität

Schnappermann

Sofern du jemanden kennst, der Student ist, kannst du ja mal anfragen, ob … Sofern du jemanden kennst, der Student ist, kannst du ja mal anfragen, ob er dir deine VPN login-Daten gibt. So gut wie jede Uni (bei FHs und anderen weiss ich es nicht) bietet VPN an mit Standort der Universität



Ich kenne Uni´s wo die IP´s vom VPN Server aufs Land überprüft werden und somit man aus dem Ausland nicht reinkommt. Nur Deutsche IP´s werden frei gegeben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler