ABGELAUFEN

Sky reagiert nicht auf Wiederuf

Hallo,

ich habe am 31. bei Sky das hier bekannte Abo abgeschlossen.
Habe jedoch am 1.1 bemerkt das ich die Hälfte aller Sender nicht empfangen kann. Demnach ist das Angebot für mich nutzlos und ich habe einenn Wiederruf per Email bekommen. Eine automatische Empfangsbestätigung von Sky kam an. Am 2. wurde die Ware verschickt. Ich habe dann bei Sky angerufen und wegen dem Wiederruf gefragt. Sky meinte kam nichts an. Dann wieder ne Mail geschickt und erneut eine Empfangsbestätigung bekommen. Heute die Mail über die Freischaltung der Smartcard und den Receiver bekommen. Wieder angerufen. Nichts da ich soll erneut nen Wiederruf schicken. Ich dachte mir dann ausprobieren villeicht sind das gar nicht so viele Sachen die fehlen. Aber Pustekuchen alle HD sender fehlen bis auf die frei verfügbaren und dann halt noch sehr viele Premiumsender.
Nur wie mache ich das denn jetzt? In dem Paket war noch nicht mal ein Rücksendeaufkleber dabei und die Hotline hilft mir nicht wirklich. Will das wohl hinauszögern bis die Frist abläuft.

22 Kommentare

Und was soll uns der Thread jetzt sagen? Es ist im Übrigen der Widerruf.

Und was willst du nun von uns ?

3207277-4ouvc

00000000

Vielleicht mal einen Widerruf per Fax und Post als Einschreiben schicken? Emails sind nicht wirklich was wert..

Tumnus

Und was willst du nun von uns ?



er wollte wissen ob er widerruf richtig geschrieben hat

Hast doch ne Bestätigung. Wenns Probleme gibt einfach vorzeigen, die können das Widerrufsrecht ja nicht umgehen in dem sie dich 14 Tage ignorieren.
Jau.,auf dem Paket war wohl irgendeine Adresse, notfalls einfach an diese zurückschicken. Besser wäre es natürlich erstmal den Support zu kontaktieren.

Noch besser ist die von Hedonist genannte "Einschreiben" Variante.

Sky ist echt ein Fall für sich. Ich ignoriere seit über einem Jahr alle Mahnungen und Inkassoforderungen, weil die mir trotz Wideruf was berechnen wollen.
Ich hatte deren Karte nie benutzt, aber die haben einfach die Karte freigeschaltet und wollten dann für den Zeitraum bis zum Widerruf anteilige Gebühren haben.
Sachliche Reklamation wird ignoriert.

Stell dich schonmal drauf ein, dass du ein paar Euro fürs Testen zahlen musst, wenn du die Karte wirklich ausprobiert hast.

Hedonist

Vielleicht mal einen Widerruf per Fax und Post als Einschreiben schicken? Emails sind nicht wirklich was wert..


Ganz ehrlich, ein Einschreiben hat keine höhere Beweiskraft als emails und ist eigentlich nur rausgeschmissenes Geld. Ein kostenloses Fax ist absolut ausreichend und würde ich auch auf jeden Fall noch machen.

Hedonist

Vielleicht mal einen Widerruf per Fax und Post als Einschreiben schicken? Emails sind nicht wirklich was wert..

Zuglufttier

Und was soll uns der Thread jetzt sagen? Es ist im Übrigen der Widerruf.

Tumnus

Und was willst du nun von uns ?

Nur wie mache ich das denn jetzt? In dem Paket war noch nicht mal ein Rücksendeaufkleber dabei und die Hotline hilft mir nicht wirklich. Will das wohl hinauszögern bis die Frist abläuft.



Beim Einschreiben haste nen Beleg, dass der Empfänger den Brief auch 100% erhalten hat und kann später nicht meinen: "Wir wissen von nix".

Wie willste das bei ner Mail machen? Was "handfestes".









Als nächstes wird faxen erklärt, ich lehne mich mal zurück...

trax199

Beim Einschreiben haste nen Beleg, dass der Empfänger den Brief auch 100% erhalten hat und kann später nicht meinen: "Wir wissen von nix".Wie willste das bei ner Mail machen? Was "handfestes".



Falsch.

Beim Einschreiben hast Du keinen Nachweis, dass DER Brief, sondern nur IRGENDEIN Brief bei denen eingetroffen ist... oder einfach nur ein leerer Umschlag. "Handfest" sieht anders aus.

Der einzig rechtssichere Weg der Zustellung ist per Gerichtsvollzieher. Kostet ca. 15€, dafür wird aber auch dokumentiert was genau verschickt wurde. Das (und nur das) ist dann auch vor Gericht etwas wert.

trax199

Beim Einschreiben haste nen Beleg, dass der Empfänger den Brief auch 100% erhalten hat und kann später nicht meinen: "Wir wissen von nix".


Er hat doch die automatische Empfangsbestätigung, dass die mail angekommen ist. Wenn die am Telefon was anderes behaupten, kann ihm doch egal sein.

Aber man hat weden bei mails noch beim Einschreiben einen Nachweis über den Inhalt.

trax199

Beim Einschreiben haste nen Beleg, dass der Empfänger den Brief auch 100% erhalten hat und kann später nicht meinen: "Wir wissen von nix".Wie willste das bei ner Mail machen? Was "handfestes".



Lehne mich mal wieder nach vorne : Ein normales Einwurfeinschreiben ist die beste Wahl, da die Sendung nachweislich in den Bereich des Empfängers gekommen ist.

Belegbrief!

bruzZzler

Ein normales Einwurfeinschreiben ist die beste Wahl, da die Sendung nachweislich in den Bereich des Empfängers gekommen ist.



Mit meiner Aussage wollte ich lediglich die Aussage von trax199 relativieren (und letzlich jetzt auch Deine), da ein Einschreiben wenn es hart auf hart kommt (Gerichtsprozess) eben genau KEIN Nachweis ist.

Im geschilderten Fall würde ich auch zum Einwurfeinschreiben tendieren. Relativ billig erfüllt es doch meist seinen Zweck. Nämlich, dass das Gegenüber reagiert. Sobald das geschehen ist hat man seinen Nachweis.

In Abhängigkeit des finanziellen Risikos würde ich, wenn eine Reaktion ausbleibt, lieber die 15€ investieren und mich somit absichern.

bruzZzler

Ein normales Einwurfeinschreiben ist die beste Wahl, da die Sendung nachweislich in den Bereich des Empfängers gekommen ist.



Richtig, die werden den Widerruf anerkennen, aber ggf. Leistungen geltend machen.

0815Deal

Sky ist echt ein Fall für sich. Ich ignoriere seit über einem Jahr alle Mahnungen und Inkassoforderungen, weil die mir trotz Wideruf was berechnen wollen.



Solide Strategie.

ggf ueberschneidet sich einfach der auftrag mit der Widerrufs klamotte... vielleicht brauchen die ja ein paar tage um deinen widerruf ins system zu geben.

0815Deal

Sky ist echt ein Fall für sich. Ich ignoriere seit über einem Jahr alle Mahnungen und Inkassoforderungen, weil die mir trotz Wideruf was berechnen wollen.



Diese Strategie habe ich 7 Jahre mit diesem Drecksverein durchziehen müssen, erst dann haben sie endlich beim Amtsgericht Coburg Klage eingereicht.

Auf einen Wiederuf würde ich auch nicht reagieren o_0

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. myDealz wird 10 - Gibt es wieder eine Aktion?1819
    2. Familientaugliches Auto bis ca. 25.000€ ?2226
    3. Scondoo / Freunde werben eingestellt?11
    4. [help] Amazon Rücksendung in neutraler Verpackung2135

    Weitere Diskussionen