Smart Home - Aqara/ Yeelight/ Ikea oder doch Hue Lampe ?

4
eingestellt am 10. Mai
Hallo,
Ich habe hier den Überblick verloren. Dachte erst aufgrund des günstigen Preises wären die Yeelights meine erste Wahl, der Verbrauch im Standby schreckt mich jetzt ab. Wie sieht’s mit den Aqara Birnen aus ? Die laufen ja über zigbee, gehe mal davon aus, dass diese auch weniger dann verbrauchen ? Oder doch Hue die teurere aber sicherste Variante ?

Wichtig ist mir eigentlich, dass sie beim dimmen auch wirklich dunkel werden...

Wäre super, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.
Zusätzliche Info

Gruppen

4 Kommentare
Wenn es nur Lampen werden sollen würde ich auf das günstigste Zigbee Angebot zurückgreifen. Solltest du planen weitere Sensoren zu kaufen würde ich im Vorfeld schauen welche System welche Sensoren/Geräte abdeckt. Das Hue Gateway unterstützt zB auch die Ikealampen. Oder du gehst auf ein offenes System wie OpenHab oder Hassio mit dem RPi. Ist Anfangs aufwändiger dafür kann man eigentlich alle Sensoren in einem System abbilden.
Ich hab hues und fahre gut damit. Unterm Strich empfehle ich doppelt so viel zu kaufen wie du benötigst und dann das was zu viel ist mit Gewinn zu verkaufen. So hast du nachher auch nicht mehr bezahlt.

z.B. Nen Starter mit 3 Birnen + Bridge wie es aktuell für 89,99€ bei MediaMarkt und Saturn gab (mit NL Gutschein und je 2 Sets dann 84,99€ bei Saturn) davon 2 gekauft, eins verkauft für 25-35€ je Stk (4 Teile, 3 Leuchtmittel + 1 Bridge). Denn Gewinn aufs eigene Set angerechnet (gehen wir davon aus das dus für 30€ / Stk weg bekommst = 120€ - 84,99€ EK = 35,01€ Gewinn) d.h. Das verbliebene Set liegt rechnerisch unter 50€.

Alles in allem ne gute Sache wie ich finde
Ich mag das System von Ikea, da man das in der Apple „Home“ App nutzen kann. Inwieweit das bei Hue geht weißt ich nicht ;-)
Ich hab die hue weil die schönere Farben darstellte als unsere yeelight. (glaube erste Generation)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler