Smart Home: Gateways ersetzen / bündeln evtl. mit Raspberry Pi?

8
eingestellt am 27. Mai
Hallo zusammen,
eine Frage die mich mit jeder Anschaffung eines neuen Smart Home Geräts stärker beschäftigt: Gibt es denn eine Möglichkeit diese ganzen Gateways der verschiedenen Hersteller auf einem System (evtl. ein Raspberry) zu bündeln? Ich habe inzwischen verschiedene Gateways am laufen (z.B. Philips Hue Bridge, Gigaset Elements, Gardena, Rademacher,... ) und abgesehen davon, dass das alles im Grunde Mini-PCs sind die 24/7 Strom fressen, wäre es doch praktisch, man könnte das alles unter einem Dach vereinen. Habe schon öfters vom iobroker auf dem Raspberry gelesen: wäre das die richtige Wahl? oder gibt es noch andere Optionen (oder gar keine :D)?
Danke
Zusätzliche Info
Raspberry Pi AngeboteSonstiges

Gruppen

8 Kommentare
Homebridge oder iobroker helfen vor allem beim Vernetzen der Geräte bzw, Bridges untereinander, wirklich ersetzen können sie die nicht.
Mit deconz kannst du wohl eine Hue Bridge emulieren, aber das eben nur mit Einschränkungen weil das meist auf reverse engineering beruht.
Wie bereits gesagt, lassen sich die einzelnen Gateways eher nicht ersetzen. Mit ein wenig Aufwand aber in einem IoBroker bzw Homebridge zusammen fassen und dann gegebenenfalls schön grafisch darstellen.

Das würde dann aber einen weiteren Verbraucher wie einen Raspberry Pi voraus setzen.

Und allzu einfach ist das alles auch nicht.

Es gibt höchstens bei zB Ostam Lightify, die Lampen von Ikea und Philips Hue die Möglichkeit alles über das Hue Gateway laufen zu lassen.

Darüber hinaus sollte man sich bevor man sich smarte Komponenten kauft überlegen, was man am Ende erreichen will und dann bei möglichst wenigen Zentralen landen. Ich verwende lediglich Homematic, Philips Hue und ein Xiaomi Gateway für die elementaren Geräte in meiner smarten Wohnung.
Bearbeitet von: "nocci.sl" 27. Mai
Grundsätzlich ist die Kombi aus Raspberry Pi und iobroker nicht verkehrt. Ich nutze sie selbst und benötige keine weiteren Gateways. Das hängt aber stark davon ab was du machen möchtest und welche Geräte du bereits hast. Ich hatte zuerst den Pi und habe alle Geräte so ausgewählt, dass sie mit iobroker ohne weitere Gateways auskommen müssen (Zigbee Geräte von Xiaomi und Osram, Shellys, Sonos,...)
Ich habe einen Raspberry Pi mit einem Conbee II Stick (Zigbee) laufen. Auf dem Pi läuft Home Assistant. Von bekannten Herstellern betreibe ich daran Taster, Bewegungsmelder, ein LED Panel und Birnen von Ikea, Temperatur Sensoren von Aqaris (Xiaomi), Schalter von Sonoff und noch WLAN Steckdosen die ich mit Tasmota geflasht habe. Ich betreibe keine einzige Bridge von den Herstellern und alles läuft lokal. Darüberhinaus ist alles via Homekit mit dem iPhone steuerbar. Achja, meinen alten Pioneer Netzwerk AVR kann ich auch steuern...ich nutze alles seit zwei Monaten und bin mega happy damit
Was bringt denn das deconz? Kann ich das überhaupt mit meinem zigbee stick verwenden?
M4ce27.05.2020 23:00

Was bringt denn das deconz? Kann ich das überhaupt mit meinem zigbee stick …Was bringt denn das deconz? Kann ich das überhaupt mit meinem zigbee stick verwenden?


Also ich hab wie gesagt den Conbee II Stick. Habe dann Deconz auf Home Assistant installiert und kann jetzt den Conbee II Stick nutzen.
M4ce27.05.2020 23:00

Was bringt denn das deconz? Kann ich das überhaupt mit meinem zigbee stick …Was bringt denn das deconz? Kann ich das überhaupt mit meinem zigbee stick verwenden?


Ich hab keine Ahnung wie du deinen Zigbee Stick heute verwendest. Deconz ist eine software mit weboberfläche über die man diverse zigbee geraete verbinden und verwalten kann. Ob das mit den guenstigen Zigbee Sticks problemlos läuft, vermag ich nicht zu beurteilen.
Bearbeitet von: "N_O" 28. Mai
danke für eure Antworten! OK also sehr interessant - scheint also doch schwieriger als gedacht ;-) dann schaue ich mir Home Assistant mal noch genauer an bzw. welche Hersteller hier supported werden. Aber irgendwie schon schade, dass es hier noch keine Möglichkeit für ein zentrales Gateway gibt, das wirklich alle Geräte bündelt.. die ganzen Gateways laufen doch die meiste Zeit nur im Idle Modus und werden nur beansprucht, wenn ich eine Aktion ausführe.. und dafür dann 6 Steckdosen mit ähnlich funktionierenden Geräten belegen - naja evtl. in 2025 dann
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler