Smarte Rolladensteuerung

22
eingestellt am 7. Jun
Ich saniere gerade mein Haus und der Elektriker hat bereits alles unter Putz verlegt. Ich habe diverse Schalter in Reihe verlegen lassen, brauche überall 2er/3er/4er Rahmen usw.

Jetzt hab ich folgende Steuerung bei einem Kumpel gesehen, welche mir auch sehr gut gefallen hat, vor allem für den Preis:

amazon.de/dp/…44S

Mir gefällt die Steuerung per App, von unterwegs usw.

Leider ist das ein ganz anderer Rahmen, wie könnte ich sowas noch einbauen lassen? Geplant war bisher Busch Jäger oder ähnliches, aber da finde ich nur Zeitsteuerung und normale Schalter, und deutlich teurer sind die dann auch.

Einzige Lösung wäre mMn Rolladen ganz unten, so dass ein 3er Rahmen mit Licht, Licht, Steckdose und darunter separat dieser Rolladenschalter möglich wäre?

Oder hat jemand eine Alternative für mich? Gibt es Hersteller die sowas im Angebot haben? Sollte schon einheitlich aussehen. Die Rollläden werden größtenteils von der Zimmertür aus bedient, leider keine Einzelschalter!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Beste Kommentare
Tu dir selbst einen Gefallen und setze bei sowas nicht auf Billigkram aus China, wo auf lange Sicht auch überhaupt keine Unterstützung zugesichert ist. Ich empfehle dir stattdessen die Homematic IP Rolladenaktoren (BROLL). Diese kannst du dann sehr schön über die zukunftssichere App steuern, deine Daten sind auf deutschen Servern sicher auch ein bisschen besser untergebracht und du kannst auch ganz normale Markenschalter von Busch-Jäger, Gira und Co verwenden. Die Kosten sind deutlich höher, aber dafür hast du dann lange etwas davon.
Schau dir auch mal shelly.cloud an. Die sind preislich im Rahmen und passen hinter einen normalen Schalter, so dass du die eingebaute Schalterserie weiter nutzen kannst. Sie bieten auch cloud und app an. Bei Bedarf kann man aber auch mit offenen Standards arbeiten, so dass man nicht vom Hersteller und dessen Support abhängig bist. Jedes Unternehmen kann pleite gehen. Ich kenn schon einige, die dann den Elektroschrott entsorgen mussten.
22 Kommentare
Tu dir selbst einen Gefallen und setze bei sowas nicht auf Billigkram aus China, wo auf lange Sicht auch überhaupt keine Unterstützung zugesichert ist. Ich empfehle dir stattdessen die Homematic IP Rolladenaktoren (BROLL). Diese kannst du dann sehr schön über die zukunftssichere App steuern, deine Daten sind auf deutschen Servern sicher auch ein bisschen besser untergebracht und du kannst auch ganz normale Markenschalter von Busch-Jäger, Gira und Co verwenden. Die Kosten sind deutlich höher, aber dafür hast du dann lange etwas davon.
Habe ebenfalls seit kurzem einen solchen Schalter, wie du ihn verlinkt hast, im Einsatz. Allerdings von Homecube, aber wohl baugleich. Funktioniert wunderbar. Genutzt wird die verbreitete Smart Life App, ist also keine Stand-alone-Lösung von dem jeweiligen Hersteller. Unterstützt bspw. auch Siri-Shortcuts (kein HomeKit), Alexa und Google, wo es sich auch in Routinen nutzen lässt.

IMO unschlagbarer Preis, bei mir war ein Nachrüsten von Rolladenaktoren auch nicht möglich, da kein Platz vorhanden. Und wäre mir deutlich zu teuer gewesen.

Die Teile sind übrigens etwas größer als eine normale Steckdosenblende. Bei den Standardmaßen müsste eine Blende, die oberhalb platziert werden soll, also etwas angeschnitten werden.
Bearbeitet von: "Alf89" 7. Jun
Schau dir auch mal shelly.cloud an. Die sind preislich im Rahmen und passen hinter einen normalen Schalter, so dass du die eingebaute Schalterserie weiter nutzen kannst. Sie bieten auch cloud und app an. Bei Bedarf kann man aber auch mit offenen Standards arbeiten, so dass man nicht vom Hersteller und dessen Support abhängig bist. Jedes Unternehmen kann pleite gehen. Ich kenn schon einige, die dann den Elektroschrott entsorgen mussten.
Das was @XadaX sagt.

Setz lieber auf ein vernünftiges Smart Home System wie Homematic IP.

Das ist erweiterbar und auch wirklich smart, da du eigene Programme zur Automation erstellen kannst. Wenn dir das gefällt, kannst du auch problemlos Licht, Sensoren, etc. nachrüsten
Danke für eure Kommentare, bei Homematic braucht man aber noch die Smarthome Zentrale, wenn ich das richtig sehe? Bin da gar nicht im Thema und wollte eigentlich nicht so viel investieren da die Kernsanierung schon sehr am Budget nagt. Diese günstigen Schalter, wie ich verlinkt hatte, sind halt sogar günstiger als völlig normale Schalter. Deswegen kam ich ins Grübeln.

Aber ich möchte auch keine Gemurkse, Gebastele oder ähnliches. Dann hast du da teure Rahmen von Busch Jäger, und da hängt dann so halblose ein Glasschalter halb drüber/drunter/daneben...

Hab leider ein einziges halbwegs vernünftiges Kundenbild bei den Amazonbewertungen gefunden, wo das jemand eingebaut hat.

Bei den meisten sieht das sehr bescheiden aus, wenn der Schalter nicht irgendwo alleine eingebaut ist.
RMDC07.06.2020 11:47

Schau dir auch mal shelly.cloud an. Die sind preislich im Rahmen und …Schau dir auch mal shelly.cloud an. Die sind preislich im Rahmen und passen hinter einen normalen Schalter, so dass du die eingebaute Schalterserie weiter nutzen kannst. Sie bieten auch cloud und app an. Bei Bedarf kann man aber auch mit offenen Standards arbeiten, so dass man nicht vom Hersteller und dessen Support abhängig bist. Jedes Unternehmen kann pleite gehen. Ich kenn schon einige, die dann den Elektroschrott entsorgen mussten.


Das ist die beste Lösung. Nicht propritär, nicht abhängig von irgendwen, deutlich besser als Homematic.
Wenn Shelly abschaltet kann man es ohne Probleme selber weiter betreiben
RMDC07.06.2020 11:47

Schau dir auch mal shelly.cloud an. Die sind preislich im Rahmen und …Schau dir auch mal shelly.cloud an. Die sind preislich im Rahmen und passen hinter einen normalen Schalter, so dass du die eingebaute Schalterserie weiter nutzen kannst. Sie bieten auch cloud und app an. Bei Bedarf kann man aber auch mit offenen Standards arbeiten, so dass man nicht vom Hersteller und dessen Support abhängig bist. Jedes Unternehmen kann pleite gehen. Ich kenn schon einige, die dann den Elektroschrott entsorgen mussten.


Also ich wohne in einem Neubau, hatte Shelly vorab ebenfalls angesehen. Aber da ist bei mir definitiv kein Platz für vorhanden.

Im eigenen Haus kann man natürlich mehr machen als in einer Mietwohnung. Kann man daher ruhig mal ansehen.
Alf8907.06.2020 12:01

Also ich wohne in einem Neubau, hatte Shelly vorab ebenfalls angesehen. …Also ich wohne in einem Neubau, hatte Shelly vorab ebenfalls angesehen. Aber da ist bei mir definitiv kein Platz für vorhanden. Im eigenen Haus kann man natürlich mehr machen als in einer Mietwohnung. Kann man daher ruhig mal ansehen.


Wir leben auch in einem Neubau. Bei uns wurden normale UP Dosen verbaut und es hat gepasst. Bei unseren 3-4 er Rahmen ging es auch mit den zusätzlichen Kabeln hinten drin.
MuellimHirn07.06.2020 11:50

Hab leider ein einziges halbwegs vernünftiges Kundenbild bei den …Hab leider ein einziges halbwegs vernünftiges Kundenbild bei den Amazonbewertungen gefunden, wo das jemand eingebaut hat.Bei den meisten sieht das sehr bescheiden aus, wenn der Schalter nicht irgendwo alleine eingebaut ist.


Hey, ich hab auch Homematic IP Rollladenaktoren verbaut. Wenn du auf Amazon schaust sind von mir die Bilder im 2er Rahmen. Bei mir war vorher Merten verbaut und hatte mich deshalb wieder für Merten entschieden, da ich einige Sachen übernehmen konnte. Das "System Design" hat mir da am besten gefallen. Problem war, dass "System Design" noch nicht unterstütz wurde und ich deshalb mit Adaptern arbeiten musste. Aber ich finde dafür ist es eigentlich ganz ordentlich geworden. Die beiden Schalter im 2er Rahmen hab ich so auch nicht verbaut, sondern war nur als Beispiel so zusammengebaut. Verbaut hab ich 2 mal 2 im jeweils 5er Rahmen. Der eine mit 1er Steckdose und 2 mal Doppelwippen und der andere mit 1er Doppelwippe und 2 mal einzel Wippen. Bei Bedarf lade in meine Amazon Rezension nochmal 2 Bilder hoch.
mfg
@XadaX

Da kann ich dir leider nicht ganz zustimmen. Das größte Problem bei den Homematic Rolladen Aktoren ist, dass die nicht einmal eine Überstromabschaltung haben, also z.B. im Winter, falls die Rolladen festfrieren. Viel Spaß, wenn dann die Rollos reißen (war bei mir mal).

Das bieten Shellys für 1/3 des Preises an. Ich selbst nutze Homematic mit dem Raspi, aber auch andere Smart Home Geräte gekoppelt mit ioBroker.

Ich finde, dass die Homematic Sensoren (Fenstererkennung, die im Rahmen oder der Bewegungsmelder) öfters mal grundlos Probleme mit dem DutyCycle machen oder man auch erkennen kann, dass ein bestimmter Befehl nicht gesendet wurde, obwohl laut CCU dieser empfangen wurde.

Nicht ganz ausgereift mMn.
Ich würde auch zu Shelly raten. Bekommt man sogar easy in HomeKit Integriert.
Beogradjanin07.06.2020 13:01

@XadaX Da kann ich dir leider nicht ganz zustimmen. Das größte Problem bei …@XadaX Da kann ich dir leider nicht ganz zustimmen. Das größte Problem bei den Homematic Rolladen Aktoren ist, dass die nicht einmal eine Überstromabschaltung haben, also z.B. im Winter, falls die Rolladen festfrieren. Viel Spaß, wenn dann die Rollos reißen (war bei mir mal).Das bieten Shellys für 1/3 des Preises an. Ich selbst nutze Homematic mit dem Raspi, aber auch andere Smart Home Geräte gekoppelt mit ioBroker.Ich finde, dass die Homematic Sensoren (Fenstererkennung, die im Rahmen oder der Bewegungsmelder) öfters mal grundlos Probleme mit dem DutyCycle machen oder man auch erkennen kann, dass ein bestimmter Befehl nicht gesendet wurde, obwohl laut CCU dieser empfangen wurde. Nicht ganz ausgereift mMn.


Kann kein Problem davon bestätigen. Hab so ziemlich alles bei mir im Einsatz (Shellys, Homematic und IP, Zigbee, Zwave und wlan-Geräte). Absolut nichts läuft so stabil und zuverlässig wie Homematic.
Zweitaccount07.06.2020 13:57

Kann kein Problem davon bestätigen. Hab so ziemlich alles bei mir im …Kann kein Problem davon bestätigen. Hab so ziemlich alles bei mir im Einsatz (Shellys, Homematic und IP, Zigbee, Zwave und wlan-Geräte). Absolut nichts läuft so stabil und zuverlässig wie Homematic.


Naja, an irgendetwas muss es ja liegen. Gibt ja nicht wenige Nutzer, die so was hatten.

Und der wichtigste Punkt mit der Abschaltung bei Erkennung einer Vereisung ist leider Fakt :-)
Die Stromaufnahme auslesen bzw. auswerten kann das Gerät leider nicht ;-)
Beogradjanin07.06.2020 14:27

Naja, an irgendetwas muss es ja liegen. Gibt ja nicht wenige Nutzer, die …Naja, an irgendetwas muss es ja liegen. Gibt ja nicht wenige Nutzer, die so was hatten. Und der wichtigste Punkt mit der Abschaltung bei Erkennung einer Vereisung ist leider Fakt :-)Die Stromaufnahme auslesen bzw. auswerten kann das Gerät leider nicht ;-)


Gut möglich, so kalt war es hier vermutlich noch nie...
Zweitaccount07.06.2020 14:28

Gut möglich, so kalt war es hier vermutlich noch nie...


Wo lebst du denn? Spanien? :-))

Es reicht ja schon, wenn die Rollos im Winter zu sind, es regnet und danach sehr windig ist. Mir ist es genau so vor 3-4 Jahren passiert, obwohl draußen paar Grad über 0 herrschten ;-(

Bei den Shelly 2.5 kannst du das schön einstellen:
26577047-9nNab.jpg

26577047-qJeKQ.jpg
Beogradjanin07.06.2020 14:46

Wo lebst du denn? Spanien? :-))Es reicht ja schon, wenn die Rollos im …Wo lebst du denn? Spanien? :-))Es reicht ja schon, wenn die Rollos im Winter zu sind, es regnet und danach sehr windig ist. Mir ist es genau so vor 3-4 Jahren passiert, obwohl draußen paar Grad über 0 herrschten ;-(Bei den Shelly 2.5 kannst du das schön einstellen:[Bild] [Bild]


Für mich ist das keine Aufgabe des Aktors, sondern des Motors. Auch hier sollte man nicht sparen, da man ja nicht so schnell wieder den ganzen Kasten öffnen will. Meine Motoren von Kaiser Nienhaus haben die Hinderniserkennung und den Festfrierschutz bereits integriert.
Bearbeitet von: "XadaX" 7. Jun
XadaX07.06.2020 14:52

Für mich ist das keine Aufgabe des Aktors, sondern des Motors. Auch hier …Für mich ist das keine Aufgabe des Aktors, sondern des Motors. Auch hier sollte man nicht sparen, da man ja nicht so schnell wieder den ganzen Kasten öffnen will. Meine Motoren von Kaiser Nienhaus haben die Hinderniserkennung und den Festfrierschutz bereits integriert.


Ja. Neuere Motoren können diese Funktion haben. Bei meiner ETW waren aber schon welche vorhanden und die sind leider etwas älter :-)

Mir ging es aber mehr um den Punkt, dass die Aktoren seit Jahren nicht weiterentwickelt werden und andere Hersteller für 1/3 des Preises qualitativ mehr zu bieten haben.

Und ja, mir ist klar, dass es einen riesen Unterschied zw. Funk und Wlan gibt. Dennoch finde ich es schade, dass sich der Hersteller da nicht mal weiterentwickelt. Der Stand der Technik ist nun mal auch nicht der zuverlässigste.

Wenn DutyCycle >= 100%, dann passier nun mal nichts mehr. Und das programmieren in der CCU ist nicht immer das Logischste, weil jeder Sensor-Status-Wechsel ein Event und ggfls ein Programm auslösen kann, auch wenn die Bedingungen an sich nicht im Ganzen erfüllt sind.


Hatte leider da schon die Erfahrungen machen müssen, das es nicht so geht wie man es annehmen sollte... und ich automatisiere in der chemischen Industrie Prozessleitsysteme.
Beogradjanin07.06.2020 13:01

@XadaX Da kann ich dir leider nicht ganz zustimmen. Das größte Problem bei …@XadaX Da kann ich dir leider nicht ganz zustimmen. Das größte Problem bei den Homematic Rolladen Aktoren ist, dass die nicht einmal eine Überstromabschaltung haben, also z.B. im Winter, falls die Rolladen festfrieren. Viel Spaß, wenn dann die Rollos reißen (war bei mir mal).Das bieten Shellys für 1/3 des Preises an. Ich selbst nutze Homematic mit dem Raspi, aber auch andere Smart Home Geräte gekoppelt mit ioBroker.Ich finde, dass die Homematic Sensoren (Fenstererkennung, die im Rahmen oder der Bewegungsmelder) öfters mal grundlos Probleme mit dem DutyCycle machen oder man auch erkennen kann, dass ein bestimmter Befehl nicht gesendet wurde, obwohl laut CCU dieser empfangen wurde. Nicht ganz ausgereift mMn.


Ein nicht smarte Schalter hat das auch nicht. M.E. sollte der Motor diesen Teil abdecken.
DutyCycle Probleme hatte ich noch nie bei den Homematic Rolladenschaltern. Nutze die mit Magenta Smarthome.
quak107.06.2020 16:13

Ein nicht smarte Schalter hat das auch nicht. M.E. sollte der Motor diesen …Ein nicht smarte Schalter hat das auch nicht. M.E. sollte der Motor diesen Teil abdecken.DutyCycle Probleme hatte ich noch nie bei den Homematic Rolladenschaltern. Nutze die mit Magenta Smarthome.


Bei neueren Motoren gebe ich dir vollkommen recht. Das Problem ist, dass viele noch ältere Motoren nutzen und man sich hier nun mal eine "smarte" Steuerung wünscht.
Beogradjanin07.06.2020 14:46

Wo lebst du denn? Spanien? :-))Es reicht ja schon, wenn die Rollos im …Wo lebst du denn? Spanien? :-))Es reicht ja schon, wenn die Rollos im Winter zu sind, es regnet und danach sehr windig ist. Mir ist es genau so vor 3-4 Jahren passiert, obwohl draußen paar Grad über 0 herrschten ;-(Bei den Shelly 2.5 kannst du das schön einstellen:[Bild] [Bild]


Die scheinen vieles abzudecken. Da wäre ich mal gespannt, wie zuverlässig das läuft. Müsste ja sehr fein an den jeweiligen Motor angepasst werden. Hinderniserkennung halte ich für recht schwierig umzusetzen.
quak107.06.2020 18:33

Die scheinen vieles abzudecken. Da wäre ich mal gespannt, wie zuverlässig d …Die scheinen vieles abzudecken. Da wäre ich mal gespannt, wie zuverlässig das läuft. Müsste ja sehr fein an den jeweiligen Motor angepasst werden. Hinderniserkennung halte ich für recht schwierig umzusetzen.


Schau mal hier:
youtube.com/wat…oDQ

Der zeigt dir ja auch den aktuellen Verbrauch an. Wenn z.B. die Rolläden bei mir öffnen, dann brauchen die ca. 80W. Also habe ich irgendeine etwas höhere Leistung gewählt, welche eine "Blockade" erkennt. Läuft bis jetzt 1a!
Bearbeitet von: "Beogradjanin" 7. Jun
Beogradjanin07.06.2020 20:13

Schau mal hier:https://www.youtube.com/watch?v=W0xCL-MGoDQDer zeigt dir ja …Schau mal hier:https://www.youtube.com/watch?v=W0xCL-MGoDQDer zeigt dir ja auch den aktuellen Verbrauch an. Wenn z.B. die Rolläden bei mir öffnen, dann brauchen die ca. 80W. Also habe ich irgendeine etwas höhere Leistung gewählt, welche eine "Blockade" erkennt. Läuft bis jetzt 1a!


Dann blockieren die aber lange und nicht nur, wenn gerade einer anfasst. Egal, wenn es bei Dir zu Deinen Zwecken funktioniert, prima. Meine 30-40 Euro Motoren laufen bisher auch super.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler