Smarte Thermostate: Eve Thermo vs. tado

11
eingestellt am 27. Jan 2021
Tach zusammen, hier meine Erfahrungen nach Test von Tado und Eve Thermo. Für letztere legte ich mir extra einen HomePod Mini als Steuerzentrale zu, von dem ich echt begeistert bin.

Bin gerade kurz vor Ende meiner 30-Tage-Geld-zurück-Garantie bei tado, und lerne diese zu schätzen, nachdem ich gerade von Anfang an keinen Spaß mit EVE Thermo habe. Installation: "Gerät nicht gefunden", sowohl in Eve App als auch in "Home", wenn man den QR-Code scant. Dann manuell versucht, Gerät wird angezeigt, ich gebe den achtstelligen Code richtig (!) ein – Meldung: falscher Code. Irgendwann ging es dann doch. Zwischendurch Reset probiert, half nicht auf Anhieb.
Beim zweiten Thermostat die gleiche Show.

Die Dinger sind klobig und fühlen sich alles andere als wertig an.
Im Gegensatz zu den tado: formschön/rund, Drehgriff statt tasten, und sie wiegen einiges mehr. Kräftiger und doch leiser Motor drin, der minimal nachsteuert, kaum hörbar. Dagegen sind die EVE viel lauter.

Bei tado funktioniert die Einstellung der Temparatur-Abweichung sofort, EVE behauptet trotzdem auch nach einer Stunde noch, ich hätte 25 Grad.
Und das soll die 4. Generation des Thermostats sein?
Dachten wohl auch andere, denn die Geräte von Cyberport waren schon genutzt.

Hatte echt gedacht, mit EVE happy zu werden, alles in Apple Home zu haben, ohne Cloud.
Tado hat eine tolle App, super easy verständlich. Was ich nicht mag: Die Cloud, und dass ich Elektro-Schrott hätte, wenn die Pleite gehen.

Soweit meine Erfahrungen, vielleicht hilft es jemandem.
Diskutierte bereits mit @Splattergames und @FoxMcKraut u.a. in einem Eve Thermo-Deal.

Die EVE gehen auf jeden Fall zurück, und die tado wohl auch: Bald ist hoffentlich Frühling, und dann schau ich nächsten Herbst nochmal, was so im Angebot ist.

Cheerio.
Zusätzliche Info
Sonstiges
11 Kommentare
Dein Kommentar