Smartes Thermostat - brauche euren Rat

10
eingestellt am 7. Feb
Hallo liebe Community!

Da hier etliche Smarthome-Enthusiasten unterwegs sind, möchte ich euch um Rat bitten.
Mein Problem: Frau & ich haben es gerne nachts warm im Schlafzimmer, allerdings kühlt das Zimmer sehr schnell aus und wir frieren dann, werden wach wegen der Kälte, sind verschnupft, etc. (Oberste Etage Altbau, nicht sonderlich gut gedämmt). Jetzt gibt es zwei Optionen:
1) Abends bei angenehmer Temperatur schlafen gehen, dafür aber dann nachts Heizung höher drehen müssen
2) Schon vorm Schlafengehen Heizung hochdrehen, dann ist es nachts, wenn draußen Minusgrade sind, angenehm warm, aber dafür müssen wir bei "Affenhitze" schlafen gehen

Würde uns da ein Smartes Thermostat helfen? Sprich gewünschte Raumtemperatur einstellen und gut ist?

Danke für euren Rat
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

10 Kommentare
Die Funktion 'Temperatur einstellen und halten' haben genau so auch klassische Thermostate.
Wenn es trotz unveränderter Einstellung des Thermostats nachts kälter wird, hat die Heizung eine Nachtabsenkung programmiert.
Da hilft auch ein 'smarter' Thermostat nicht.
Davon ab, es wird empfohlen, bei kühlen Temperaturen zu schlafen. Trockene Heizungsluft ist nicht gut für die Schleimhäute, daher möglicherweise auch euer Schnupfen.
Ich würde das Geld in ordentliche Winterdecken investieren.
Bevor jetzt auf den Vermieter gehauen wird, eine Nachtabsenkung der Heizung ist übrigens rechtens. Jedoch darf die Temperatur bei der Nachtabsenkung nicht unter 17-18°C fallen (je nach Rechtsprechung und Deutung auf Internetseiten). Wenn ihr es jedoch auch in der Nacht über 22°C haben wollt, dann habt ihr wahrscheinlich Pech gehabt.
Wenn es einfach nur darum geht täglich um Mitternacht oder 1 Uhr die Heizung in einem Raum hoch zu stellen, dann würde ich sofern ihr eine FritzBox habt ein Fritz DECT (35€ ca) Thermostat empfehlen. Dann spart man sich teure Einmalkosten, weil bei anderen Herstellern oft erst noch eine Basisstation nötig ist.

Wenn ihr aber mittelfristig das ganze Haus smart machen wollt, gibt es sicherlich bessere Systeme.
Habt ihr denn bisher keine (analogen) Thermostate? Die sind doch seit vielen Jahren Standard (und vorgeschrieben) in Mietwohnungen. Einfach rechtzeitig vor dem Schlafengehen auf 2 oder 3 stellen und auf dieser Einstellung belassen, fertig. Wenn es tatsächlich eine Nachtabsenkung gibt, dann hilft tatsächlich nur, wärmer anziehen, oder den Vermieter bitten, das abzuschaffen. Nicht nur, aber besonders im Mietshaus ist Nachtabsenkung meiner Meinung nach völliger Unsinn. Wenn jemand z.B. um 22 Uhr aus der Spätschicht nach Hause kommt, Essen kocht, duscht und nochmal die Wohnung lüftet, hat er danach keine Chance mehr, zu heizen. Die viel wiederholte Empfehlung mit dem kalten Schlafzimmer würde ich aber auch hinterfragen. Das kann nämlich ein Weg sein, sich Schimmel einzufangen, wenn zwei Menschen die ganze Nacht einen kalten Raum mit ihrer Atemluft befeuchten.
Siehe Antwort 1. Ich wusste das lange auch nicht, was die Stufen auf dem "normalen" Drehtermostaten bedeuten kann man googlen.
quellcode07.02.2020 21:50

. Die viel wiederholte Empfehlung mit dem kalten Schlafzimmer würde ich …. Die viel wiederholte Empfehlung mit dem kalten Schlafzimmer würde ich aber auch hinterfragen. Das kann nämlich ein Weg sein, sich Schimmel einzufangen, wenn zwei Menschen die ganze Nacht einen kalten Raum mit ihrer Atemluft befeuchten.


Sorry, aber das ist Käse. Wer richtig lüftet brsucht da keine Bedenken zu haben. Ausser du schläfst im Altbau auf der Ecke Wetterseite..... dann hast du aber auch Probleme wenn du heizt.
schorF07.02.2020 22:13

Sorry, aber das ist Käse. Wer richtig lüftet brsucht da keine Bedenken zu h …Sorry, aber das ist Käse. Wer richtig lüftet brsucht da keine Bedenken zu haben.



Und wer macht das schon? Standard ist eher Möbel und Vorhänge an den Außenwänden, Schlafzimmer unbeheizt und das Fenster die ganze Zeit auf Kipp.
quellcode08.02.2020 15:01

Und wer macht das schon? Standard ist eher Möbel und Vorhänge an den A …Und wer macht das schon? Standard ist eher Möbel und Vorhänge an den Außenwänden, Schlafzimmer unbeheizt und das Fenster die ganze Zeit auf Kipp.




Naja, da brauchen wir nicht diskutieren.... ich heize nie im Schlafzimmer (nur Frostschutz geht manchmal an). Da habe ich keine Probleme. Mit RICHTIGEM Lüften.
4 Jahre Sandsteinhaustraining haben uns "ausgebildet"
schorF08.02.2020 22:06

4 Jahre Sandsteinhaustraining


Klingt spannend
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler