Smarthome für Eigentumswohnung/Planung Elektrik

36
eingestellt am 8. Jan 2020
Hey,

habe die suche schon benutzt, jedoch nicht die selbe Konstellation gefunden das sie auf mich trifft.

Da ich eine Eigentumswohnung gekauft habe, die aber erst noch gebaut wird, habe ich fragen was ich jetzt schon alles beachten kann in der Planung.Da es ein MFH ist, habe ich leider bei der Videosprecheinrichtung kein Mitbestimmungsrecht, bei allem anderen schon.

Ich setze bis jetzt komplett auf HomeKit da ich im Apple Universum mich eingenistet habe. Ich besitze bis jetzt: Apple TV, IPad, Hue Bridge, Ikea Bridge.

In Zukunft möchte ich gerne in der Wohnung Beleuchtung drinnen sowie draußen und Rollos schalten können. Ebenfalls ein SmartLock, jedoch ohne den Schlüssel für die Schließanlage wechseln zu müssen. Was ist noch nice to have was ich beim planen beachten muss um es nachzurüsten?

Also habe ich mir aufgeschrieben dass an jedem Lichtschalter ein Neutralleiter liegt, sodass ich den Aktor tauschen kann zu einem HomeKit fähigen. Da gibt es ja schon ein zwei Hersteller die HomeKit unterstützen.

Hat jemand einen Unterputzschalter der HomeKit unterstützt?
Ebenfalls einen Rolladenschalter der HomeKit unterstützt?

Bin für Ideen und Vorschläge sehr offen, mir geht es jetzt nicht gleich ums kaufen, sondern darum dass ich alles vorher geschaffen habe, um es nachrüsten zu können.

Nutzt jemand homeway für die Multimedia-Versorgung?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
Beste Kommentare
36 Kommentare
Dein Kommentar