[SmartHome] ZigBee Light Link von Busch-Jäger

7
eingestellt am 2. Aug 2017
Hat von euch schon jemand ZigBee Light Link von Busch Jäger im Einsatz und kann ein paar Erfahrungen berichten, bzw. auch Hilfestellung geben?

Ich plane derzeit bei uns diese in der dimmbaren Variante in allen Räumen einzubauen. Bevor ich nun meine Großbestellung für die Schalterserie aufgebe habe ich allerdings noch ein paar Fragen, wo ich noch gerne eine Antwort hätte.

Wäre super, falls sich hier ein paar gleichgesinnte finden.

Noch zur Info: Werde Sie dann zusammen mit homee betreiben.

Für alle die nur Bahnhof verstehen oder das Thema auch interessant finden hier mal die Produktseite:
ZigBee Light Link

Das PDF Systemhandbuch findet ihr hier:
busch-jaeger-catalogue.com/fil…pdf


Mit diesen Bedienelement kann quasi jede "dumme" Lampe im Haus in das Smart Home System (ZigBee Protokoll) integriert und gesteuert werden.

Wäre super, falls sich hier ein paar gleichgesinnte finden.
Zusätzliche Info
Diverses
7 Kommentare
Was ist jetzt die Frage?

Funktionieren die Relais überhaupt mit Homee? Offiziell werden sie ja nicht unterstützt.

Wieso nicht einfach einen Z-Wave UP Dimmer hinter den Schalter bauen, der auch von Homee unterstützt wird?
Bearbeitet von: "noname951" 2. Aug 2017
noname9512. Aug 2017

Was ist jetzt die Frage?


Im Flur habe ich vier Taster (mit Relais), die das Flurlicht ein- und ausschalten. Ist es möglich einen Taster zu ersetzen und die anderen 3 Taster weiterhin zu nutzen? Hätte für mich den Vorteil ich könnte den Flur in ein homeegramm einbinden und per App steuern und müsste nicht 4x zigbee UP kaufen + Bedienelemente.


noname9512. Aug 2017

Funktionieren die Relais überhaupt mit Homee?



Laut Erfahrungen im Homee Forum werden die Bedienelemten in hommee als unbekannt erkannt und man kann die Lampe (oberes Feld) darüber ein und ausschalten. Kaufst du dir allerdings das bedienelement mit 4 bzw 8 Tasten von BJ kannst du die unteren nicht über homee konktrollieren und steuern. Musst du direkt am Bedienelemt einstellen, was für mich kein Problem wäre.

noname9512. Aug 2017

Wieso nicht einfach einen Z-Wave UP Dimmer hinter den Schalter bauen, der …Wieso nicht einfach einen Z-Wave UP Dimmer hinter den Schalter bauen, der auch von Homee unterstützt wird?



In der Anschaffung kostet mich die LightLink Variante nur ein Bruchteil mehr, wie ein UP Dimmer + Schalter. Hole ich die klassische Variante + z-Wave Up Dimmer kommt mich das ganze teurer. Handelt sich bei mir um einen Neubau.
Zweitens möchte ich überall das Bedienelement mit 4 Tasten einbauen, da ich denke dass das Produkt von homee noch voll integriert wird in Zukunft und die Tasten in Zukunft frei belegt werden könnten (Alternativ jetzt erstmal verschiedene Dimmstufen, bzw. Steuerung weiterer Lampen).
Ich kenne jetzt nicht deinen Schaltplan, aber du könntest doch das Relais gegen einen Fibaro Dimmer tauschen und an den Dimmer dann die vier Taster anschließen.

LightLink ist doch um einiges teurer als Z-Wave Up Relais.
Du brauchst ja neben den Tastern, die ab ca. 50€ kosten noch das UP Modul, das auch noch mal so ca. 80€ kostet.
Bei Z-Wave brauchst du doch nur das UP Modul, ca. 50€ und einen ganz normalen Taster für 5€


Wieso willst du für die vier Taster vier UP Module? Die vier Taster sind doch an ein Relais im Stromkasten angeschlossen und schalten ein und die selbe Lampe an?
Du bräuchtest doch nur ein UP Modul und vier Light Link Taster oder meinen Vorschlag von oben.

Ich würde diese Frage aber lieber mal im Homee Forum stellen. Da gibt es mehr Leute die von Smart Home Ahnung haben als hier.
Bearbeitet von: "noname951" 2. Aug 2017
noname9512. Aug 2017

Ich kenne jetzt nicht deinen Schaltplan, aber du könntest doch das Relais …Ich kenne jetzt nicht deinen Schaltplan, aber du könntest doch das Relais gegen einen Fibaro Dimmer tauschen und an den Dimmer dann die vier Taster anschließen.



Das ist eine gute Idee. also quasi einfach zwischen einem Taster den Fibaro Dimmer zwischenbauen. Das könnte klappen, muss ich mal googlen ob das schonmal jemand so verbaut hat und ob es klappt.

noname9512. Aug 2017

LightLink ist doch um einiges teurer als Z-Wave Up Relais.Du brauchst ja …LightLink ist doch um einiges teurer als Z-Wave Up Relais.Du brauchst ja neben den Tastern, die ab ca. 50€ kosten noch das UP Modul, das auch noch mal so ca. 80€ kostet.Bei Z-Wave brauchst du doch nur das UP Modul, ca. 50€ und einen ganz normalen Taster für 5€Wieso willst du für die vier Taster vier UP Module? Die vier Taster sind doch an ein Relais im Stromkasten angeschlossen und schalten ein und die selbe Lampe an?Du bräuchtest doch nur ein UP Modul und vier Light Link Taster oder meinen Vorschlag von oben.Ich würde diese Frage aber lieber mal im Homee Forum stellen. Da gibt es mehr Leute die von Smart Home Ahnung haben als hier.



JA das ist genau meine Frage. Die batteriebetriebenen Taster möchte ich nicht verwenden. Die obere Idee mit dem Fibaro Dimmer finde ich aktuell allerdings super.

Bleibt aktuell nur die Frage offen, ob ich bei mehreren Lichtschaltern für einen Raum nur 1x Light Link verbauen kann und den zweiten Schalter einfach klassisch lassen kann und ob das ganze auch korrekt von homee dann erkannt wird.
axoliz2. Aug 2017

Das ist eine gute Idee. also quasi einfach zwischen einem Taster den …Das ist eine gute Idee. also quasi einfach zwischen einem Taster den Fibaro Dimmer zwischenbauen. Das könnte klappen, muss ich mal googlen ob das schonmal jemand so verbaut hat und ob es klappt.JA das ist genau meine Frage. Die batteriebetriebenen Taster möchte ich nicht verwenden. Die obere Idee mit dem Fibaro Dimmer finde ich aktuell allerdings super. Bleibt aktuell nur die Frage offen, ob ich bei mehreren Lichtschaltern für einen Raum nur 1x Light Link verbauen kann und den zweiten Schalter einfach klassisch lassen kann und ob das ganze auch korrekt von homee dann erkannt wird.


An das Light Link UP Modul kannst du gar keinen klassischen Taster anschließen. Es hat keinen Eingang für einen Taster.

Das Fibaro Modul wird in deinem Fall wahrscheinlich nicht hinter einem Taster gebaut sondern in den Stromkasten.
Du schriebst doch, dass vier Taster an einem Relais hängen. Das Relais wird durch den Fibaro Dimmer oder den einfachen ersetzt und alle Taster werden an den Fibaro wieder angeschlossen.

Darauf zu hoffen, dass die Light Link Modelle irgendwann mal unterstützt werden könnten, würde ich nicht vertrauen.
Das kann schon eine ganze Zeit dauern.

Wie geschrieben, frag lieber im Homee Forum. Kommt vielleicht sogar noch eine andere Idee.
Bearbeitet von: "noname951" 2. Aug 2017
noname9512. Aug 2017

An das Light Link UP Modul kannst du gar keinen klassischen Taster …An das Light Link UP Modul kannst du gar keinen klassischen Taster anschließen. Es hat keinen Eingang für einen Taster.


Das möchte ich auch nicht, da drücke ich mich wohl etwas falsch aus.

Die LightLink Produkte setze ich in den einzelnen Räumen ein (Küche, Wohnzimmer, Bad).
Mir ging es nun primär darum, wie ich meinen Flur auch in das Smart Home integrieren kann. Die Idee mit dem Fibaro Produkt hinter dem Taster, bzw. im Verteilerkasten hat mir schon sehr weitergeholfen, somit ist das LightLink Produkt für den Flur schon raus.

Das Video beschreibt mein Vorhaben perfekt:

Nur das dimmen ist hier leider nicht dabei.


Habe im homee Forum nun auch mal ein Thema eröffnet. Mein vorhaben scheint problemlos mit dem Fibaro Relay Switch realisierbar zu sein, das i-Tüpfelchen wäre nun noch, dass ich die Flurlampe dimmen kann. Hoffe hierzu finde ich im Homee Forum auch noch eine passende Antwort.

noname9512. Aug 2017

Darauf zu hoffen, dass die Light Link Modelle irgendwann mal unterstützt …Darauf zu hoffen, dass die Light Link Modelle irgendwann mal unterstützt werden könnten, würde ich nicht vertrauen.Das kann schon eine ganze Zeit dauern.



Das müssen Sie für mich auch tatsächlich gar nicht, denn wie gesagt die obere Wippe funktioniert dank ZigBee Protokoll ja schon in homee. Was nicht geht wären die zusätzlichen Wippen. Ist aber kein Problem, hier stelle ich einfach direkt an der Wippe die gewünschte Dimmhelligkeit ein. In homee kann ich ja auch die Helligkeit und den Dimmwert schon einstellen, von daher habe ich schon alle gewünschten funktionen.


Genial wäre ja, wenn man den Rolladen darüber auch steuern könnte, allerdings glaube ich nicht, dass ein Befehl von einer LightLink ZigBee Wippe von homee an eine Fibaro Z-Wave Jalousiesteuerung geschickt werden kann oder wäre sowas sogar möglich? (Brauche ich nicht, von daher nur reine Interesse).
Dimmen kannst du ganz einfach realisieren, wenn du den Fibaro Dimmer einbaust.


Wenn die Light Links mal von homee unterstützt werden, dann kannst du damit auch Z Wave Produkte steuern. Das ist das tolle an homee, die Protokollübergreifende Kommuinikation
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler