Smartphone mit fest verbautem Akku

Ich bin ja nun nicht mehr der Jüngste und benötige nicht alle 2 Jahre ein neues Smartphone. Da mein Smartphone abgeraucht ist, habe ich mir ein Neues ausgesucht, allerdings mit fest verbautem Akku.

Trotzdem kaufen, oder lieber eines mit tauschbarem Akku kaufen? Denn man weiß ja nie, wie lange so ein Akku hält.

Danke sagt
Domino

25 Kommentare

Ich habe noch nie (!) bei einem meiner Handys den Akku wechseln müssen. Wenn das bei dir auch so ist, hat sich die Frage ja schon beantwortet.

Hol dir ein LG G3 - ist ein sehr gutes Smartphone und der Akku ist auch wechselbar.

Ich halte nichts von Modellen, welchen keinen wechselbaren Akku haben - vor allem nicht, wenn du vor hast, das Ding länger zu besitzen.

Wenn man nicht gerade 2 linke hat, kann man auch ein fest verbauten Akku wechseln.

marioluca123

Hol dir ein LG G3 - ist ein sehr gutes Smartphone und der Akku ist auch wechselbar. Ich halte nichts von Modellen, welchen keinen wechselbaren Akku haben - vor allem nicht, wenn du vor hast, das Ding länger zu besitzen.

Ganz oft geht ein fest verbauter Akku auch mit einer gewissen Wasserdichtigkeit einher. Andersrum funktioniert der Schluss afair zu 100% (falls ich damit falsch liege korrigiere man micht bitte, es ist gut möglich, dass es Exoten gibt die ich nicht kenne), jedes wassergeschützte Smartphone hat einen fest verbauten Akku, und das ist schon ein interessantes Feature.
Ich bin zwar auch der Meinung, dass eingebaute Obsoleszenz etwas ungewolltes ist, aber eine gewisse Integrationsdichte und gewisse Features bedingen den Punkt eines fest eingebauten Akkus leider.
Außerdem hat Ratzfatz auch recht. Bei manchen Modellen kann auch der etwas weniger geübte Bastler selbst den Akku wechseln.
Ich musste erst bei einem Smartphone (ich hatte jetzt seit 2006 (P990) verschiedene Smartphones) den Akku wechseln, da der alte merklich nachgelassen hatte und das war das Samsung Galaxy Nexus i9250 nach bereits 1,5 Jahren. Bei allen anderen konnte ich bisher kaum Kapazitätsschwund feststellen.
Und das Argument ein zweiter Akku in der Tasche sei von Vorteil zieht auch nicht. Eine Powerbank erfüllt genauso wenn nicht gar besser denselben Zweck und ist auch noch variabler.

Ich merke meinem G3 nach ca. einem 3/4 Jahr schon ein Absinken des Akkus, also wenn du vorhast es länger zu behalten nimm eins mit wechselbarem Akku wie z.B. das G2/G3

freak1

Ich merke meinem G3 nach ca. einem 3/4 Jahr schon ein Absinken des Akkus, also wenn du vorhast es länger zu behalten nimm eins mit wechselbarem Akku wie z.B. das G2/G3

Die spannende Frage ist bei so einer Feststellung ja immer ob die Kapazität des Akkus nachgelassen hat, die Softwarezusammenstellung (eine "falsche" App kann die Laufzeit schon drastisch beeinflussen, gerade beim G3 das von Haus aus einen unterdimensionierten Akku hat) sich geändert hat oder das Nutzungsverhalten sich verändert hat. Das ist durch reine Nutzung kaum festzustellen. Berichte mal ob es sich bessert wenn du einen neuen Akku drin hast.

Je nach Hersteller(!) erfolgt bei einem fest verbauten Akku die Erweiterung der Garantie von meist 6 auf 24 Monate auch auf den akku.

Auf jeden Fall nen wechselbaren Akku. Wenn dir das Ding mal fest gehen sollte (Ja, passiert auch bzw besonders bei moderner Technik), kannst du so wenigstens den Strom trennen und normal neu starten.
Fall's du vorhast im System rumzuspielen, dann erst recht. Ein Bootloop ist sehr schnell mal gemacht.

Fira

Auf jeden Fall nen wechselbaren Akku. Wenn dir das Ding mal fest gehen sollte (Ja, passiert auch bzw besonders bei moderner Technik), kannst du so wenigstens den Strom trennen und normal neu starten. Fall's du vorhast im System rumzuspielen, dann erst recht. Ein Bootloop ist sehr schnell mal gemacht.

Leer laufen lassen geht immer, dauert halt eine Weile und im Großteil der Fälle reicht ein HardReboot per dauerhaftem Powerbutton-Drücken auch.

freak1

Ich merke meinem G3 nach ca. einem 3/4 Jahr schon ein Absinken des Akkus, also wenn du vorhast es länger zu behalten nimm eins mit wechselbarem Akku wie z.B. das G2/G3



Naja das kann ich bei mir relativ genau feststellen.

Mein Nutzungsverhalten ist über Jahre hinweg ziemlich identisch.
Nutze von Anfang Greenify und knalle da fast alles rein.

Früher hat mein Akku gehalten bis es nachts an die Dose ging.
Seit ein paar Wochen (Monaten?) muss ich es noch einmal vorher laden.

Ist natürlich trotzdem nichts gemessenes, jedoch fällt auch keine App besonders "auf" (mit hohem Verbrauch).

Deswegen habe ich für mich beschlossen es auf den Akku zu schieben X)

Achso Router wurden auch schon vor längerer Zeit getauscht (falls es am Wan liegen sollte<)

Fira

Auf jeden Fall nen wechselbaren Akku. Wenn dir das Ding mal fest gehen sollte (Ja, passiert auch bzw besonders bei moderner Technik), kannst du so wenigstens den Strom trennen und normal neu starten. Fall's du vorhast im System rumzuspielen, dann erst recht. Ein Bootloop ist sehr schnell mal gemacht.



unterschreibe ich so - wenn es mal schnell gehen muss und es KEINE Abhilfe schafft, den Powerbutton lange zu drücken (half wenn es mal einfror oder sich abschaltete NIE) - dann warte ich ungern mehree Stunden bis es sich mal totgelaufen hat.
Aber...man kann ja bei einigen Modellen trotzdem relativ problemlos den Akku erneuern - aber zu fummlig um das mal eben unterwegs zu vollführen.

HTC gibt 2 Jahre Garantie auf den Akku. Einer aktuellen Studie zufolge verlieren Smartphones nach 2 Jahren gerade mal ~10% ihrer Leistung, also absolut nicht viel. Bloß richtig umgehen mit dem Akku, nie tiefentladen.
Trotzdem würde ich einen wechselbaren Akku bevorzugen. Habe vor 6 Monaten in den WHD bei Amazon ein G2 gekauft, der Akku war deutlich schwächer. Keine Ahnung was der Vorbesitzer damit gemacht hat...

marioluca123

Hol dir ein LG G3 - ist ein sehr gutes Smartphone und der Akku ist auch wechselbar. Ich halte nichts von Modellen, welchen keinen wechselbaren Akku haben - vor allem nicht, wenn du vor hast, das Ding länger zu besitzen.


das sprengt mein Budget Habe leider nur 250,-€ zur Verfügung und möchte ein Smartphone mit einer einigermaßen Kamera für Schnappschüsse und ein helles Display, dass ich auch mal am Tag draußen benutzen kann.

zuerst einmal vielen Dank für die Antworten. Zwei linke Hände habe ich nicht und ihr meint, dass man dann trotzdem den Akku wechseln kann? Link dazu? Geht das auch beim Wiko Ridge 4G Smartphone, welches ich mir ausgesucht habe: amazon.de/Wik…iko

Domino

zuerst einmal vielen Dank für die Antworten. Zwei linke Hände habe ich nicht und ihr meint, dass man dann trotzdem den Akku wechseln kann? Link dazu? Geht das auch beim Wiko Ridge 4G Smartphone, welches ich mir ausgesucht habe: http://www.amazon.de/Wiko-Smartphone-HD-Display-GHz-Quad-Core-Prozessor-Megapixel-Kamera/dp/B00TX24XXQ/ref=sr_1_6?s=telephone&ie=UTF8&qid=1432289397&sr=1-6&keywords=wiko




Ist die Kamera vom Ridge denn zu gebrauchen? Ich würde mich vor allem bei Wiko nicht von megapixeln blenden lassen. Hatte mal das Highway mit der 16mpx cam, fand ich nicht so dolle

Hol dir ein Nokia Lumia 930. Sehr gute Qualität und eine Top Kamera. Der Akku hält locker 2-3 Tage

Und bei deinen Budget würde ich mal nach dem Lumia 830 schauen. Das ist ebenfalls top

Ich würds vom Akku nicht abhängig machen.
a) Ist er fest verbaut zählt er im Normalfall nicht als Zubehör, sondern zum Gerät an sich.->volle Garantie auch auf den Akku
b) Aufschrauben bekommt nahezu jeder denke ich mal hin.
c) Meisten Geräte haben Tastenkombinationen die im Prinzip das Gleiche bewirken wie das Entfernen des Akku. Auch wenn es sich über den Power Button nicht mehr ausschalten lässt.
Und letztendlich unabhängig vom Akku: Nichts von Microsoft kaufen.

za666

Ich habe noch nie (!) bei einem meiner Handys den Akku wechseln müssen. Wenn das bei dir auch so ist, hat sich die Frage ja schon beantwortet.


Also bei meinem Galaxy S2 ist nach etwa 2 bis 3 Jahren der Akku dermaßen aufgegangen, dass er schon die Rückseite des Gehäuses ausgebeult hat.
Erst habe ich nur ein paar Probleme und drastische Sprünge bei der %-Zahl gemerkt... >80%, dann Handy neugestartet und es war bei ca. 20 %. Nochmal ein Neustart und es stand bei irgendwas in die 40%.

Neuer Akku rein und seitdem läuft es wieder einwandfrei


Fazit: Würde mir nie, NIE, NIE!!! ein Handy mit fest verbautem Akku kaufen!

Zum Glück bin ich kein Eier-Fan....

wenn man tauschen muss ist meistens eh die garantie schon abgelaufen. also kannste es dann auch kurz aufschrauben und trotzdem akku tauschen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Dell Cashback Lieferdatum oder Bestelldatum bei Ebay ausschlaggebend? Und w…914
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?89
    3. Vodafone fürht jetzt Datenautomatik ein? o.O810
    4. TV Sat. Ohne Anschluss88

    Weitere Diskussionen