Snowden: USA hacken Hongkong und China seit Jahren

AvatarGelöschterUser713

heise.de/sec…tml

"Edward Snowden bringt eine Wende in die seit Monaten anhaltenden Debatte um mutmaßliche Hackerangriffe aus China gegen die USA. Wie der Whistleblower der Hongkonger Zeitung South China Morning Post berichtete, lasse der US-Geheimdienst NSA sowohl Ziele in Hongkong als auch auf dem chinesischen Festland durch Hacker angreifen.
So habe es seit 2009 mehrere hundert Angriffe gegeben. Weltweit seien mehr als 61.000 Hackerangriffe geführt worden. Laut Snowden hacke die NSA vor allem große Netzknoten, um Zugriff auf die Kommunikation von gleich mehreren Tausend Rechnern zu erhalten und nicht jeden einzeln angreifen zu müssen. In Hongkong und China konzentrierten sich die Attacken auf Universitäten, Regierungsbeamte, Unternehmen und Studenten."

10 Kommentare

achne...was ganz neues.
Edit: Und: die ehrlichen Russen sind empört...

Und wo ist der Bus?

SnakeDoc

Und wo ist der Bus?


Du willst jetzt, das ich frage "welcher Bus"... aber nööö :P

[Fehlendes Bild]

Lüstig finde ich immer wieder die westliche Berichtserstattung ah-la Tagesschau mit den Meldungen: "...die chinesen/russen ect. haben wieder angegriffen..."
Für wie dumm halten die uns eigentlich?!

Avatar

GelöschterUser713

Für sehr dumm.
Auch alte Berichte über den 2.WK, die ja im wochentakt uns wieder das Naziunser bringen sollen. Dort wird dann meist auf die unprofessionele Einstellung und die Fehlentscheidungen der dt. Wehrmacht eingegangen.
Dass es aber Analysen unter anderem von Martin v. C (Buch Kampfkraft) gibt, wo festgestellt wurde, dass eine deutsche Einheit einer gleichzahligen gegenübergestellten Einheit an Kampfkraft um ein Mehrfaches voraus war, dass wird dann gerne "verschwiegen". Das genannte Buch war die Auswertung einer Studie und hat dazu geführt, dass heute die israelische Armee so aufgebaut ist wie die Wehrmacht.
Aber die Wehrmacht war ja ein unfähiger Haufen.
Vom Verräter "Werther" aka Martin Bohrmann scheint dort niemand etwas vernommen zu haben....

Zuj

Lüstig finde ich immer wieder die westliche Berichtserstattung ah-la Tagesschau mit den Meldungen: "...die chinesen/russen ect. haben wieder angegriffen..." Für wie dumm halten die uns eigentlich?!


Und was ist daran falsch? Was soll daran dumm sein?

Zuj

Lüstig finde ich immer wieder die westliche Berichtserstattung ah-la Tagesschau mit den Meldungen: "...die chinesen/russen ect. haben wieder angegriffen..." Für wie dumm halten die uns eigentlich?!


Vielleicht weil Russland und China immer wieder als das "Böse" dargestellt werden und der Westen als die Heilsbringer, obwohl sie keinen scheißdreck besser sind?!

tarancetrash

Vielleicht weil Russland und China immer wieder als das "Böse" dargestellt werden und der Westen als die Heilsbringer, obwohl sie keinen scheißdreck besser sind?!


Tja, mit irgendwem musst du dich gut stellen. Und da sind mir die Amis lieber, als der Osten. Übrigens hat die Tagesschau über das "Problemchen" durchaus berichtet, Zensur geht anders.

Avatar

GelöschterUser713

Ich denke Dein Vorposter hat das mit der Tagesschau anders gemeint, aber wenn Du anderer Meinung bist, ist das OK.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 3 Minuten Gratiseinkauf - was kaufen?5078
    2. Florette Salate gratis testen GzG - ABER .... Gewinnspielcharakter3097
    3. Hamburg1627
    4. Gibts es eine Alternative zu Netzclub sponsored?1214

    Weitere Diskussionen