Sollte man sich bei einem IPhone AirPods kaufen oder andere Wireless Kopfhörer?

23
eingestellt am 17. Dez 2019
Frage steht oben. Preissegment geht bis ca. 200€.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
TheOldJoke17.12.2019 07:57

Alles bloß nicht diesen Modeschmuck von Apple im Oral-B Design!


Welch ein hilfreicher Kommentar der darüber noch sehr gut begründet warum man sich nicht dafür entscheiden soll
23 Kommentare
Mit den von dir angegebenen Informationen wird das schwierig
h4zan17.12.2019 07:15

Mit den von dir angegebenen Informationen wird das schwierig


Welche zusätzlichen Informationen sind denn noch relevant?
h4zan17.12.2019 07:15

Mit den von dir angegebenen Informationen wird das schwierig


Eigentlich wurde das wichtigste genannt. Das Gerät/ Os.
AirPods
Also ich würde bei einem iPhone eigentlich immer zu AirPods greifen. Zum einen weil ich bereits an die EarPods gewöhnt bin und zum anderen weil sie einfach die beste Kompatibilität haben und bei mir seit Jahren halten. Selbst einen Waschgang und Fall in einen See haben die Kopfhörer bereits überlebt. Zudem ist der Sound auch nicht schlecht. Es gibt zwar deutlich bessere Kopfhörer aber die kosten dann auch mehr als die AirPods oftmals.
Bearbeitet von: "TopZig" 17. Dez 2019
Sagen wir so. Die appleeigenen Kopfhörer schaffen natürlich den optimalen Dreiklang aus Kompatibilität, Konnektivität und Komfort.

Aber je nach dem, was du für persönliche Ansprüche - z. B. Akkulaufzeit, Bass, ANC ja/nein, sporttauglich, in-ear/on-ear/over-ear- stellst, können die 2. Gen AirPods reichen, müssten es die AirPods Pro oder letztlich ganz andere sein.
Mit den AirPods Pro bin ich sehr zufrieden. Die Umsetzung / Einbindung in iOS ist sehr gut gemacht. Auch das Aufladen im Ladecase ist super.

Die AirPods Pro liegen preislich jedoch etwas über dem Budget. Die anderen Versionen der AirPods sind sehr ähnlich, haben aber keine austauschbaren Silikonadapter für die Ohrmuschel. Wenn sowas gewünscht ist, müsste man die Pro Modelle kaufen, oder auf Alternativen ausweichen. Ich würde jedoch wieder zu Apple greifen.
Das kommt ganz auf Deine Anforderungen an. Und auf Deine Gewohnheiten. Wenn Du die Dinger wenig nutzt, öfter mal verlierst, etc., dann nimm irgendwas günstiges. Darüber hinaus solltestest Du Dir darüber im Klaren sein, ob die Dinger den Außenschall durchlassen sollen oder eher nicht. Weitere Kriterien wären z. B. auch noch die Fragen, wie lange eine Akkuladung halten soll, ob Akku oder Batterie, ob mit austauschbarem Propfen oder nicht,...
Geh in ein Fachgeschäft Deines Vertrauens und schau Dir die Varianten an.
Alles bloß nicht diesen Modeschmuck von Apple im Oral-B Design!
TheOldJoke17.12.2019 07:57

Alles bloß nicht diesen Modeschmuck von Apple im Oral-B Design!


Welch ein hilfreicher Kommentar der darüber noch sehr gut begründet warum man sich nicht dafür entscheiden soll
Habe die AirPods 2 und bin damit sehr zufrieden, sind ihr Geld definitiv wert und auch wenn sie klanglich vielleicht nicht auf Platz 1 sind spielen sie aber weit oben mit und alleine wegen dem Zusammenspiel iPhone/AirPods/iPad/Apple Watch liebe ich die teile und sie nicht tuschen wollen
Berti8117.12.2019 09:16

Welch ein hilfreicher Kommentar der darüber noch sehr gut begründet warum m …Welch ein hilfreicher Kommentar der darüber noch sehr gut begründet warum man sich nicht dafür entscheiden soll


Der Kommentar in Verbindung mit seinem Namen (OldJoke) bringt einen zumindest zum schmunzeln. Das er keine Ahnung hat und deswegen nichts sinnvolles zum Thema beitragen kann ist natürlich offensichtlich.
Airpods
deathlord17.12.2019 09:26

Der Kommentar in Verbindung mit seinem Namen (OldJoke) bringt einen …Der Kommentar in Verbindung mit seinem Namen (OldJoke) bringt einen zumindest zum schmunzeln. Das er keine Ahnung hat und deswegen nichts sinnvolles zum Thema beitragen kann ist natürlich offensichtlich.


Wie gut, dass du hier etwas sinnvolles beigetragen hast anstatt meinen Kommentar zu bewerten...

Eigentlich wollte ich nur ein paar Apple Groupies zum weinen bringen, was mir ja scheinbar wieder gelungen ist
Bearbeitet von: "TheOldJoke" 17. Dez 2019
TheOldJoke17.12.2019 09:31

Wie gut, dass du hier etwas sinnvolles beigetragen hast anstatt meinen …Wie gut, dass du hier etwas sinnvolles beigetragen hast anstatt meinen Kommentar zu bewerten...Eigentlich wollte ich nur ein paar Apple Groupies zum weinen bringen, was mir ja scheinbar wieder gelungen ist

24306131-y6OeI.jpg
Berti8117.12.2019 09:43

[Bild]


Ich merke schon der Schmerz sitzt tief...
Die AirPods sind maßlos überteuert, im Vergleich zu anderen Bluetooth-Ohrsteckern. Für unter 20 Euro bekommt man z. B. die Redmi Airdots, (Xiaomi), welche extrem gut sind für den Preis. Natürlich gibt es auch die von namenhafteren, Marken, wie die Samsung Galaxy Buds, aber dann kannst du auch direkt zu den AirPods greifen, sofern du ein Apple Gerät besitzt. Apple streitet sich leider gerne mit nicht-Apple Produkten.

Wenn du ein Android hast, würde ich dir einfach die Redmi Airdots empfehlen. Wenn es dir aus irgendeinem Grund zu wenig ist, kauf halt teurere. (bei Kabellosen Ohrsteckern kommt ohnehin, unabhängig vom Produkt, nicht so viel an wie beim Kabel) . Beim Apple kannst du es versuchen wenn du etwas sparen willst, aber rechne nicht mit einer vollständigen Unterstützung seitens Komfort und Funktion.
Bearbeitet von: "Rhevarr" 17. Dez 2019
Berti8117.12.2019 09:16

Welch ein hilfreicher Kommentar der darüber noch sehr gut begründet warum m …Welch ein hilfreicher Kommentar der darüber noch sehr gut begründet warum man sich nicht dafür entscheiden soll


Aber die Kommentare in denen ohne Begründung Airpods empfohlen werden stören dich nicht?

Ihr Apple Spinner seid immer wieder unterhaltsam
In den Review Videos der Airpods hört man öfter, das die Akkus so zwei Jahre halten und danach sind die Dinger quasi Müll. Kann das jemand bestätigen? Kann mir vorstellen, dass bspw. die Akkus von Overear Kopfhörer länger halten.
Bearbeitet von: "Tschoppmat" 17. Dez 2019
TheOldJoke17.12.2019 09:48

Aber die Kommentare in denen ohne Begründung Airpods empfohlen werden … Aber die Kommentare in denen ohne Begründung Airpods empfohlen werden stören dich nicht?Ihr Apple Spinner seid immer wieder unterhaltsam

24306392-fT3np.jpg
Ich habe sowohl die AirPods als auch JBL OverEar. Funktioniert beides einwandfrei. Die OverEar haben definitiv einen besseres Klang (meinem Empfinden nach), waren aber günstiger als die AirPods. Die AirPods sind „für mal schnell Unterwegs“ ganz nett. Wenn Du aber einen guten Kopfhörer haben willst, kauft man keine AirPods.
Tschoppmat17.12.2019 09:49

In den Review Videos der Airpods hört man öfter, das die Akkus so zwei J …In den Review Videos der Airpods hört man öfter, das die Akkus so zwei Jahre halten und danach sind die Dinger quasi Müll. Kann das jemand bestätigen? Kann mir vorstellen, dass bspw. die Akkus von Overear Kopfhörer länger halten.



Ja, ich kann das bestätigen für die 1. Generation. Die Integration usw. finde ich auch sehr gut, auch habe ich wie oben auch gute Erfahrungen gemacht was die Verarbeitungsqualität angeht, mir sind die auch runtergefallen, waren im Wasser etc. Ich würde Sie aber wahrscheinlich nicht nochmal kaufen, da ist mir das Geld für ein Wegwerfgerät aufgrund der schachen Akkus zu schade. Zudem sind die Airpods klanglich nichts besonders (wenn auch OK) und ich muss TheOldJoke zustimmen, das das Design grottig ist. Ich habe mir für unterwegs jetzt die Sennheiser Momentum 2 geholt und finde die klanglich und vom Tragekomfort um Welten besser (bei ähnlichem Preis), aber das ist natürlich eine komplett andere Produktkategorie.
Ist es inzwischen eigentlich wirklich gesellschaftlich anerkannt, eine Frage nicht vernünftig zu formulieren? Dazu gehört auch ein Bitte und Danke. Traurig...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler