Sommerferien in Kroatien

14
eingestellt am 13. Jan
Ich bin immer noch am grübeln.
Zahle ich Türkei etc. 1500 + für 5 Tage.
Oder fahre ich mit dem Auto nach Kroatien.
Ferienwohnung ab 400€ die Woche in Dramalj.
Wir sind 5 Personen davon 3Kinder (13/11/2).

War jemand schon in Kroatien.
Gibt es schöne Sandstrände.
Kosten für Essen?
Cocktails?
Wie kann ich z. B die Maut berechnen?.

Denn wen ich fast nix Spaare. Lohnt es sich nicht.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Ich war schon mehrfach in Kroatien, und würde dir Istrien empfehlen. Vor allem ist das relativ nördlich, und mit Kindern dann wohl am besten, weil weniger Fahrt. Zudem kann man da eine Menge machen und es gibt ne Menge Strände.
Zu Preisen kann ich dir leider nicht viel sagen. Ich glaube aber, dass es etwas günstiger als in Deutschland ist. Aber wie gesagt, damit kenne ich mich nicht so aus.

Autobahnmaut geht in Kroatien pro Kilometer, daher würde sich Istrien auch wieder anbieten. Für Österreich und Slowenien musst du dann die ganze Durchfahrt berechnen. In Slowenien habe ich 35€ im Kopf, aber das ist auch schon ewig her, und damals haben meine Eltern das gezahlt (bin als Kind mit denen öfter hin)

Weshalb ich aber eigentlich schreiben wollte: Kroatien hat meines Wissens eher Steinstrände. Wir hatten dort nie wirklich Sandstrände. Um Schwimmschuhe kommt man nicht drum herum, zumal Seeigel auch keine Seltenheit sind. Habe mit selbst als Kind mal den Fuß an einem Stein ordentlich aufgerissen und daher besser immer mit Schuhen.
Sollte das das Hauptargument sein, und Steinstrände wirklich so gar nicht in Frage kommen, dann eher Türkei. Oder es gibt einige Orte mit Sand, aber wir waren an vielen Orten in Kroatien und hatten nie Sandstrände.
14 Kommentare
Ich war schon mehrfach in Kroatien, und würde dir Istrien empfehlen. Vor allem ist das relativ nördlich, und mit Kindern dann wohl am besten, weil weniger Fahrt. Zudem kann man da eine Menge machen und es gibt ne Menge Strände.
Zu Preisen kann ich dir leider nicht viel sagen. Ich glaube aber, dass es etwas günstiger als in Deutschland ist. Aber wie gesagt, damit kenne ich mich nicht so aus.

Autobahnmaut geht in Kroatien pro Kilometer, daher würde sich Istrien auch wieder anbieten. Für Österreich und Slowenien musst du dann die ganze Durchfahrt berechnen. In Slowenien habe ich 35€ im Kopf, aber das ist auch schon ewig her, und damals haben meine Eltern das gezahlt (bin als Kind mit denen öfter hin)

Weshalb ich aber eigentlich schreiben wollte: Kroatien hat meines Wissens eher Steinstrände. Wir hatten dort nie wirklich Sandstrände. Um Schwimmschuhe kommt man nicht drum herum, zumal Seeigel auch keine Seltenheit sind. Habe mit selbst als Kind mal den Fuß an einem Stein ordentlich aufgerissen und daher besser immer mit Schuhen.
Sollte das das Hauptargument sein, und Steinstrände wirklich so gar nicht in Frage kommen, dann eher Türkei. Oder es gibt einige Orte mit Sand, aber wir waren an vielen Orten in Kroatien und hatten nie Sandstrände.
Kroatien ist wirklich schön, aber wie bereits geschrieben fast nur Kies- oder Steinstrände, dafür halt sehr klares Wasser.
Preislich ist nach meinem Empfinden Essen gehen etwas günstiger, aber der Supermarkt eher teurer als in D (zumindest auf den Inseln, sind meist auf Losinj). Also nicht unbedingt ein Urlaub zum sparen.

Außerdem ist es inzwischen auch sehr touristisch und in den Sommerferien doch sehr voll, insbesondere die Autofahrt sollte da gut geplant sein, wir standen mal 17 Stunden im Stau bzw. im Stop and Go wegen der Blockabfertigung am Karawankentunnel (von München bis Slowenien ging fast nix, war aber halt Sa. in den Sommerferien...)
Maut (und Vignettenpreise) kannst du über den ADAC Routenplaner berechnen.

Ansonsten stimme ich @Xelll zu
Kroatien ist nicht! günstiger als Deutschland, was die Preise angeht (mir fällt im Übrigen kein Land in Europa ein, welches niedrigere Supermarktpreise als Deutschland hat).

5 Leute wollen auch dreimal am Tag essen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man als Selbstversorger günstiger kommt als mit AI in der Türkei. Vom Stress und den Kosten der Autofahrt ganz zu schweigen..
Bearbeitet von: "Leipzig89" 14. Jan
Kann mich dem Statement von @lichtschwert weitgehend anschließen. Nur die Slowenien-Vignette ist nicht ganz so teuer

Mit Istrien hat er vermutlich eine ganz gute Empfehlung gegeben. Dort wird auch viel italienisch gesprochen, was manchmal erleichtert, etwas einzukaufen. Kroatisch scheint für jemanden, der beide Sprachen nicht spricht, noch etwas schwieriger. Ansonsten kann ich persönlich Cres sehr empfehlen. Die Überfahrt ist kurzweilig - übrigens fast von Istrien aus-, aber für Kinder vielleicht schon das erste Abenteuer in den Urlaub. Zudem ist es um einiges weniger überlaufen als Istrien, finde ich persönlich. Allerdings sind die Strecken auf der Insel nicht zu unterschätzen. Doch die herrliche Natur gleicht das ganz gut aus.

Günstiger als Deutschland ist es in Kroatien schon. Im Supermarkt aber nur geringfügig, eher merkt man den Unterschied in der Gastronomie. Aber man sollte nicht erwarten, dass man viel Geld im Urlaub spart. Dafür erhält man aber auch eine solide Infrastruktur vor Ort.
Da gibt es nichts zu grübeln, natürlich ab nach Kroatien!

1. Besseres Essen
2. Flug ist sehr Umweltschädlich
3. Erdowahn ist ein Grund
4. Nettere Leute in Kroatien
DonJupp1314.01.2020 08:33

Da gibt es nichts zu grübeln, natürlich ab nach Kroatien!1. Besseres Essen …Da gibt es nichts zu grübeln, natürlich ab nach Kroatien!1. Besseres Essen 2. Flug ist sehr Umweltschädlich3. Erdowahn ist ein Grund4. Nettere Leute in Kroatien



Ich bin auch Kroatien Fan, aber die obigen "Gründe" sind leider keine

1)Türkisches Essen ist genauso lecker, aber Essen ist ja immer Geschmackssache
2)Autofahren auch
3)Man fährt ja nicht wegen dme Präsidenten in dne Urlaub, wegen Merkel fährt ja auch keiner nach Deutschland
4)beide super nett
War gerade in Kroatien und fand es schon sehr viel was da an Maut zusammenkommt. 9 Euro Österreich, 15 Euro Slowenien und dann etwa noch 20 Euro für Tunnel pro Strecke. In Kroatien wird nach gefahren km berechnet. Je nach Länge des Aufenthalts kann es dann auch noch mehr werden.
Bearbeitet von: "1cast" 14. Jan
Hat jetzt nicht direkt was mit Türkei oder Kroatien zu tun, eher ein allgemeiner Tip für günstigen Urlaub. Wir waren vor vier Jahren in den Sommerferien mit unseren drei Kindern (13/10/7) eine Woche in einem all inclusive Hotel in Österreich. Das hat für alle zusammen ca 800 Euro gekostet plus Eigenanreise. Wir hatten da so eine Tourikarte mit dabei.
Das gab dann noch freien Eintritt in die Schwimmbäder und Badesee mit Spiellandschaften des Ortes und der Nachbarorte. Man konnte auch an geführten Familienwanderungen teilnehmen und an Ausflügen war ohnehin richtig viel los da. Das war auf jeden Fall ein super Schnäppchen und hat allen so gut gefallen, dass wir das direkt noch mal fürs darauffolgende Jahr gebucht haben. Wir waren bis dahin auch nur im Strandurlaub und da das erste Mal in Österreich (Essen war natürlich auch top).
Da die NRW Ferien dieses Jahr auch sehr früh sind, gibt es wieder ähnliche Schnäppchen, die besten sind aber schon ausgebucht, da muss man früher dran sein...
famguru14.01.2020 11:54

Hat jetzt nicht direkt was mit Türkei oder Kroatien zu tun, eher ein …Hat jetzt nicht direkt was mit Türkei oder Kroatien zu tun, eher ein allgemeiner Tip für günstigen Urlaub. Wir waren vor vier Jahren in den Sommerferien mit unseren drei Kindern (13/10/7) eine Woche in einem all inclusive Hotel in Österreich. Das hat für alle zusammen ca 800 Euro gekostet plus Eigenanreise. Wir hatten da so eine Tourikarte mit dabei. Das gab dann noch freien Eintritt in die Schwimmbäder und Badesee mit Spiellandschaften des Ortes und der Nachbarorte. Man konnte auch an geführten Familienwanderungen teilnehmen und an Ausflügen war ohnehin richtig viel los da. Das war auf jeden Fall ein super Schnäppchen und hat allen so gut gefallen, dass wir das direkt noch mal fürs darauffolgende Jahr gebucht haben. Wir waren bis dahin auch nur im Strandurlaub und da das erste Mal in Österreich (Essen war natürlich auch top).Da die NRW Ferien dieses Jahr auch sehr früh sind, gibt es wieder ähnliche Schnäppchen, die besten sind aber schon ausgebucht, da muss man früher dran sein...


Welches Hotel ist das denn?
myzocker14.01.2020 12:08

Welches Hotel ist das denn?


ferienhotels-tirol.at/de/…tml

haben das aber über Pauschalreise (tui / alltours / Neckermann, weiß ich nicht mehr) günstiger bekommen, aber auch schon im September/ Oktober für den Folgesommer gebucht.
Für einen günstigen Familienurlaub in den Sommerferien muss man alle Kniffe raus haben
Insel Cres oder Krk ist ein Traum u. sehr günstig!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler