Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Sonderkündigung Immobilienfinanzierung § 489 BGB - Prüft Eure Verträge

eingestellt am 12. Okt 2021
Moin,
für den einen oder anderen vielleicht hilfreich. Ist zwar nicht neu, kann aber sicherlich nicht schaden das Thema nochmal ein bisschen publik zu machen.

Worum geht es?

Falls Ihr bei Eurer Baufinanzierung damals eine relativ lange Sollzinsbindung vereinbart (15 Jahre oder mehr) könnt Ihr mit geringem Aufwand ziemlich viel Kohle sparen. Denn der Gesetzgeber räumt jedem Darlehensnehmer das recht ein, den Darlehensvertrag nach einem Ablauf von 10 Jahren mit einer Frist von 6 Monaten zu kündigen.

Interessant ist das in erster Linie für diejenigen, die eine lange Sollzinsbindung vereinbart haben und wo die ersten 10 Jahre jetzt um sind. In meinem Fall (ING DiBa) hat eine Email gereicht um eine "Konditionvereinbarung" zu erhalten.

Ich hatte vor 10 Jahre ein 15-jähriges Darlehen abgeschlossen und nun wird mein Sollzinssatz nach 10,5 Jahren mal eben von 3,7 auf 1,2 Prozent angepasst. Die eingesparten Zinsen gehen natürlich in die Tilgung. Somit bin ich am Ende einige Jahre eher fertig mit der Tilgung. In meinem Beispiel spare ich zumindest 2,5 Prozent (zzgl. Zinseszins) für 4,5 Jahre.

Da die Zinsen aktuell noch recht nah am Tief sind, lohnt es sich sicherlich dann eine neue "längere" Zinsbindung einzugehen. Da dies dann kein Neuvertrag ist, gehe ich davon aus, dass man dort dann nicht wieder nach 10 Jahren anpassen lassen kann. Muss ich aber auch nicht, denn der mir jetzt angebotene Zins ist ja schon sehr niedrig.

Also prüft Eure Verträge und kontaktiert Eure Bank.

Die ING DiBa hat ohne zu nörgeln genau das gemacht, was ich mir vorgestellt hatte. Großes Lob daher!
Zusätzliche Info
Spartipps
Diskussionen
52 Kommentare
Dein Kommentar