Sonderkündigung Strom

7
eingestellt am 18. Okt 2016
Ich bin zur Zeit Kunde bei Grüner Funke und wollte nun meinen Anbieter wechseln, da sich die Grundgebühr ab 01.12.2016 erhöht. Leider wurde die Kündigung meines neuen Anbieters abgelehnt, da die Kündigungsfrist von 6 Wochen unterschritten wurde(16.11.2015 Vertragsbeginn).

Nun meine Frage: Habe ich durch die Preiserhöhung ein fristloses Kündigungsrecht und kann doch noch selbst kündigen?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
7 Kommentare

AGB
gruenerfunke.de/rec…gb/

"6.5 Ist der Kunde mit einer mitgeteilten Preisanpassung nicht einverstanden, so hat er das Recht, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisanpassung in Textform zu kündigen. Dieses gilt nicht, soweit die Anpassung ausschließlich auf einer Anpassung von Steuern beruht. Macht er von diesem Recht keinen Gebrauch, gilt die Preisanpassung als genehmigt."

Woher weiß du von der Erhöhung der Grundgebühr? Ich bin nämlich auch zurzeit Kunde bei Grüner Funke, aber mitgeteilt hat man mir nichts dergleichen …

Verfasser

Seppelfredvor 23 m

Woher weiß du von der Erhöhung der Grundgebühr? Ich bin nämlich auch zurzeit Kunde bei Grüner Funke, aber mitgeteilt hat man mir nichts dergleichen …


Per Mail oder Brief. Finde leider beides nicht mehr. Habe mich dann nochmal telefonisch erkundigt. Bei mir steigt es nach einem Jahr von 9,33 € auf 16€ pro Monat.

Verfasser

boersevor 38 m

AGBhttps://gruenerfunke.de/rechtliches/agb/"6.5 Ist der Kunde mit einer mitgeteilten Preisanpassung nicht einverstanden, so hat er das Recht, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisanpassung in Textform zu kündigen. Dieses gilt nicht, soweit die Anpassung ausschließlich auf einer Anpassung von Steuern beruht. Macht er von diesem Recht keinen Gebrauch, gilt die Preisanpassung als genehmigt."



Dann hoffe ich mal, dass ich Glück habe. Die Grundgebühr ist ja keine reine Steuer.

Blauwandvor 22 m

Per Mail oder Brief. Finde leider beides nicht mehr. Habe mich dann nochmal telefonisch erkundigt. Bei mir steigt es nach einem Jahr von 9,33 € auf 16€ pro Monat.


OK, nach einem Jahr, da hatte ich nicht richtig gelesen. In den ersten 12 Monaten hat man ja ohnehin einen Preisgarantie (und danach muss man eben rechtzeitig wieder kündigen).

boersevor 1 h, 23 m

AGBhttps://gruenerfunke.de/rechtliches/agb/"6.5 Ist der Kunde mit einer mitgeteilten Preisanpassung nicht einverstanden, so hat er das Recht, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisanpassung in Textform zu kündigen. Dieses gilt nicht, soweit die Anpassung ausschließlich auf einer Anpassung von Steuern beruht. Macht er von diesem Recht keinen Gebrauch, gilt die Preisanpassung als genehmigt."



Diese Klausel ist zumindest zweifelhaft und möglicherweise ungültig. Hab ich dieses Jahr irgendwo gelesen und heute bei finanztip gesucht und gefunden:
Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf entschieden mit Urteil vom 5. Juli 2016, Az. I-20 U 11/16
Mehr hierzu bei: finanztip.dehttp//ww…ng/
Die Revision bei BGH ist allerdings zugelassen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text