Sonos Playbar + Soundsystem Erfahrung

Ich überlege mit dir Playbar + peu à peu die weiteren Lautsprecher zuzulegen.
Das System finde ich ziemlich interessant und qualitativ auch sehr zusagend.

Kann jemand diese Erfahrung teilen? Preislich sicherlich nicht ganz günstig, aber das stellen wir mal an zweiter Stelle.

6 Kommentare

Besser kannst Du dein Geld nicht anlegen!

Im Ernst: Ich selber habe mir 4 St. Sonos 1 gekauft und sie im gesamten Haus verteilet.

Ergebniss: Nie war Musik hören so einfach, egal woher die Musik kommt.

Egal ob Internetradio, NAS, oder sonstige Quellen. Noch nie war es einfach Musik zu hören.

Auch ich werde meine Sonos1 nach und nach weiter kompletieren da sie nicht besonderes billig sind.

Aber wenn Du Geld anlegen willst, mach das bei Sonos.

Ich finde die Idee hinter Sonos super, habe für mich aber starke Einschränkungen erleben müssen. Die Playbar überzeugt mich hundertprozentig und ich kann mir die auch nicht mehr wegdenken.
Zusätzlich hatte ich mir 2 Play3 und 2 Play1 geholt und bin da schnell an die Grenzen gestoßen.

Zwei Voraussetzungen gibt es meiner Meinung nach für eine ordentliche Sonoserfahrung:
- ein ordentlicher Router, falls die Lautsprecher wie vorgesehen über das WLAN laufen sollen
- die Lautsprecher sollten nicht vom Strom getrennt werden

Ich hab mit der EasyBox von Vodafone und dem Hitron von KD die Erfahrung gemacht, dass die Play1/3 regelmäßig die Verbindung zur Playbar als Basisstaion verlieren und dann umständlich über die App wieder ins Netz eingebunden werden müssen.
Im zweiten Fall ist die Situation sogar noch umständlicher (wahrscheinlich in Kombination mit dem unpassendem Router), nämlich mussten die Lautsprecher per Hand und per Kabel mit der Basis/dem Router verbunden werden, bevor die wieder per App angesprochen werden konnten und überhaupt wieder funktionstüchtig waren.

Soweit meine Erfahrung.

- die Lautsprecher sollten nicht vom Strom getrennt werden



Klappt bei mir einwandfrei. Play5 hängt an einer Verteilerdose, die abgeschaltet wird.
Das System fährt in 20 Sekunden wieder hoch...

- die Lautsprecher sollten nicht vom Strom getrennt werden


Deswegen die Anmerkung im Satz danach, dass das wahrscheinlich zusätzlich am Router liegt. Bei mir wurde keiner der Lautsprecher erkannt, konnte per App auch nicht mehr angesprochen oder auch nur erfasst werden. Musste hinter die Couch kriechen, von dem Ständer abmontieren, mit Playbar verbinden und konnte die Play1/3 erst dann wieder in das Netzwerk aufnehmen....

Ok, dann soweit schonmal Danke für die Info. Werde es mir wohl holen.

Ich kann auch nur zu Sonos raten. Und mit einer Bridge (UVP 49,-) hat man auch keine WLAN-Probleme. Zumindest kann ich von keinen Problemen berichten.
Einziger "Nachteil": wenige Tasten. Ohne Smartphone o.ä. geht also nicht viel (also lauter, leiser, aus, an (vorige Quelle) und Titel überspringen)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Problem mit lokal.com User2437
    2. Wer kann mir was zu einen gesperrten Händler sagen?78
    3. SoundCloud Go in Deutschland gestartet - Gratis-Nutzer sehen und hören zukü…44
    4. Unitymedia internetseite keine preise22

    Weitere Diskussionen