Sony a58: Objektivaufrüstung oder neue Kamera?

Hallo habe eine sony alpha 58 und bin selbst nicht so der große Fotoprofi. Allerdings paar grundlegende Dinge weiß ich dann schon.

Habe momentan das Standard Objektiv mit 18-55 und ein Tamron 55-200 (hat um die 100 gekostet)

Momentan ist nur das Tamron eigentlich dauernd drauf weil mich Objektive wechseln richtig nervt. Zwar reicht es für die meisten Situationen zwar aus und ich bin mit der Qualität der Bilder zufrieden aber es gibt dennoch manchmal Situationen wo ich im Weitwinkelbereich fotografieren möchte. Könnt ihr mir ein immerdrauf-Objektiv empfehlen? Denke mehr als 110mm müssen es nicht zwingend sein aber bis 200mm wären natürlich auch toll. Die Qualität sollte aber nicht schlechter sein als die vom jetzigen Tamron.

Oder gleich eine neue Kamera holen statt die 2 alten Objektive zu verkaufen und ein neues holen?

Will maximal so 200 drauflegen.

10 Kommentare

Es gibt Objektive mit einer Brennweite von 18-200. Von Tamron kostet das so um 160-180€. Von Sony dementsprechend das Doppelte. Gibt auch ein 18-125, aber das liegt vom Preis nur unwesentlich unter dem 18-200. Selbst wenn du die Objektive nicht verkaufst, bist du mit nem neuen Objektiv unter den 200€. Für die Objektive solltest du -leider- nicht mehr allzuviel bekommen.

Wenn du die Alpha 58 verkaufen würdest und ne neue Kamera plus 18-200 kaufst, würdest du wahtscheinlich über deinen 200€ liegen. Wenn du mit der Kamera zufrieden bist, kauf einfach das 18-200 als immerdrauf.

Ok danke

Wo finde ich denn 18-125 objektive am günstigsten? Gerne gebraucht aber dann vom Händler wegen garantie

Äm...
Neue Kamera und zwar ne gute Kompakte.
Keine mit Wechselobjektiv mehr wenn dich das jetzt schon nervt.
Mit solch einer Linse wie du sie suchst wirst du wohl schlimmere Fotos machen als mit denen.

Habe die gleiche Kamera und würde dir raten NICHT am OBJEKTIV zu sparen.

Der Body ist für abitionierte Hobbyfotografen aus meiner Sicht voll in Ordnung.

Zu einer solchen Kamera gehört aber wenn man wirklich das beste aus den Motiven rausholen möchte auch der entsprechende Objektivpark.

Achte auf die Lichtstärke - hier wirds dann idR teuer(er), ist aber relativ wichtig.

Alleine vom Handling/Motivwahl, möchte ich persönlich nicht immer das Tele auf der Kamera haben. Ansonsten vielleicht mal eher nach anderen Kameras umsehen bzw. eine "günstige" Zweitkamera (Ultrazoom-Kompakt) als Alternative dazu?

Hi danke euch
Aber die Bilder die ich mit der a58 mache sind schon richtig geil. Ich bezweifle dass eine kompakte da mithalten kann. Oder einfach beim 55-200 Tamron bleiben? War überall Einsteiger Geheimtipp

Das Minolta 28-75/2.8 dürfte ein Qualitätssprung sein und geht bei dir am APS-C von 42-110mm und bekommste an jeder Ecke für 70,- und du kannst es am Vollformat weiterverwenden. Es gibt da X Alternativen. Musst halt mal schauen was Tamron und Sigma noch so am Markt haben oder hatten. Teilweise sind auch die Sonys bezahlbar. Es gibt ein 16-105mm und 18-250 etc.
Die Kamera ist wenn dir APS-C ausrecht vollig ausreichend.

Sal 18200

Danke

Wo zB finde ich das Minolta zu dem Preis?

Danke sehr

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 10€ Bahn-eCoupon11
    2. Amazon startet Business-Angebot77
    3. Krokojagd 201672142
    4. Software für Videoschnitt - 60fps24

    Weitere Diskussionen