Sony A8 OLED steuert Helligkeit zu stark runter?

eingestellt am 4. Mai 2021
Hallo zusammen. Habe vor ein paar Monaten einen Sony 65A8 OLED gekauft. Für normale Inhalte wie Filme und Serien bin ich sehr zufrieden, allerdings fühlen sich helle Inhalte wie Sport oder teilweise Gaming falsch an.

Vorab, mir ist natürlich bewusst, dass ein OLED schon vom technischen Prinzip her nicht so hell werden kann wie bspw. QLED. Mir ist auch klar, warum es einen ABL (Brightness Limiter) gibt und dass es normal ist, dass der sich ab und zu einschaltet.

Allerdings empfinde ich es bei meinem Modell als besonders krass. Wenn ich ein Fußballspiel einschalte - alle Helligkeits-relevanten Einstellung sind auf Max, Lichtsensor ausgeschaltet - ist das Bild direkt am Anfang relativ hell und lebendig. Soweit, so gut, damit wäre ich zufrieden. Allerdings scheint bereits nach 1-2 Minuten der ABL zu kicken und das Panel wird deutlich dunker und lebloser.
Selbst in einem komplett dunklen Raum ist es dann für meine Begriffe nicht hell genug und es macht mir inzwischen fast keinen Spaß mehr, noch Fußball zu schauen, weil ich nur noch darauf achte. Wenn ich die Spitzenluminanz auf Mittel statt Hoch stelle, ist der Abfall weniger stark, aber immer noch bemerkbar.
Ähnlich krass ist es bei FIFA auf der Xbox, auch hier wird das Bild nach kürzester Zeit sehr blass und dunkel.

Jetzt könnte man sagen naja, ist halt OLED, geht nicht anders. Allerdings hat mein Vater ein paar Jahre altes OLED-Modell von LG, wo mir das nie so krass aufgefallen ist. Die Helligkeit bleibt das ganze Spiel über gleich und auch die "Peak"-Helligkeit scheint mir hier von Haus aus höher zu sein.

Konnten andere Besitzer dieser Reihe ähnliches feststellen? Dem Support brauche ich wahrscheinlich gar nicht erst schreiben, da kommt eh nur, dass das normal ist. Die neueste Firmware-Version ist installiert.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Dein Kommentar