Abgelaufen

Sony STR-DN610 für 200€ - 7.1 AV-Receiver *UPDATE3*

111
eingestellt am 13. Aug 2010
Update 3

Nachdem Amazon jetzt wieder eine ganze Weile den Preis oben hatte, macht man wieder ordentlich Druck:


Update 2

Nachdem der Preis zeitweise wieder auf 280€ hochgekraxelt war, ist er jetzt wieder für 222€ verfügbar.


Update 1

Amazon hat den Preis ordentlich runtergedreht und verkauft jetzt die Kiste für 222€. Der Rabatt auf die Canton Lautsprecher fällt allerdings weg. Sehr schlau, denn inzwischen ist auch der Onkyo TX-SR508 auf 268€ gefallen (4,5 Amazon Sterne), wodurch es eigentlich keinen Sinn mehr gemacht hätte den Sony zu kaufen. Leider fehlen weiterhin jegliche Erfahrungs- oder Testberichte. In den Kommentaren wurden noch negativ die kleinen Lautsprecherklemmen erwähnt.


Ursprüngliches UPDATE2 vom 22.07.2010:

Ursprüngliches UPDATE vom 16.07.2010:

Ursprünglicher Artikel vom 26.06.2010:


Cola56 hat mir gemailed, dass Amazon gerade den Preis für den 7.1 AV-Receiver Sony STR-DN610 gesenkt hat.


Wer sich für die Canton PLUS GX begeistern kann, bekommt noch 50€ Rabatt auf die Lautsprecher, wenn man die dazu bestellt – 47,98€ (Internetpreis: 82€ – bitte Paarpreis beachten!).


Der DN610 ist erst Anfang April erschienen und ist somit ein noch recht unbeschriebenes Blatt. Die Ausstattung kann sich für den Preis auf jeden Fall sehen lassen und so hat der 7.1 Receiver 3 HDMI-Eingänge (3D-Ready), eine Ausgangsleistung von 7x100W, einen Bi-Verstärker (soll Verzerrungen minimieren), ein integriertes RDS-Radio, unterstützt zahlreiche Audioformate (kein DTS-HD / Dolby TruHD), Sony DCAC (über die Lautsprecher und ein mitgeliefertes Mikrofon wird der Raum “ausgemessen” und die Lautsprecher eingestellt), sowie Bravia Sync und hat einen Digital Media Port (für Walkmans und iPods). Und das ganze auch noch in einem sehr schicken Gehäuse.


557130.jpg


Wie gut er sich in allen Belängen schlägt, kann man momentan leider noch nicht sagen, da auch Erfahrungsberichte fehlen. Sony konnte aber gerade im unteren Preissegement der AV-Receiver in der letzten Zeit immer wieder überzeugen.


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Leistung: 100W/Kanal – Tonsysteme: Dolby Pro Logic I, Dolby Pro Logic II, Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital, Dolby Digital EX, DTS – 4x HDMI (3x In/1x Out) – Tuner: UKW/MW – LipSync – x.v.Color – Digital Media Port (iPod + Walkman kompatibel) – 3D-Ready – Bravia Sync



557130.jpg

Zusätzliche Info
111 Kommentare

so günstig und dann noch mit 3D-support? der ton kann ja nur schlecht sein, oder irre ich mich?!

Kein 3D oder?
HDMI 1.3!!!!! 3D hat glaub ich nur der dn 1010

Avatar
Anonymer Benutzer

Hat jemand ne Notebookempfehlung im Preisrahmen von 700-1000€ für mich?

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Ah ich lese gerade "3D Videodurchgang (von einer 3D-kompatiblen Quelle)"
Ist etwas blöd ausgedrückt aber heisst das das der einfach nur das Videosignal durchschleift und den Ton nicht wiedergibt?!
Ich meine was soll sonst der unterschied zwischen den wirklichen 1.4 Receivern sein ?

Vorsicht, unterstützt weder Dolby TrueHD, Dolby Digital+ noch DTS HD, auch wenn diese Formate bisher wohl eher selten auf Blu-ray Disc anzutreffen sind. Soweit ich das sehe kriegt man echten 7.1 Sound nur im Linear PCM Format rein. IMHO recht fragwürdig einen derartigen 7.1 Receiver zu bauen.

Wie schauts mit den Formaten aus?
- DTS-HD
- Dolby TrueHD
Wenn die nicht unterstützt werden, dann ist der Onkyo TX-SR308 das interessantere Modell.

3D over 3x HDMI® Anschlüsse - Einfache Vernetzungsmöglichkeiten der verschiedensten Quellen mit Ihrem Full HD-Fernseher plus 3D Videodurchgang (von einer 3D-kompatiblen Quelle)
sony.de/pro…610



Matthias: Kein 3D oder?
HDMI 1.3!!!!! 3D hat glaub ich nur der dn 1010

MBP



Timmeme: 3D over 3x HDMI® Anschlüsse – Einfache Vernetzungsmöglichkeiten der verschiedensten Quellen mit Ihrem Full HD-Fernseher plus 3D Videodurchgang (von einer 3D-kompatiblen Quelle)

Ist nicht sogar so das 1.4 untereinander Probleme macht? Angeblich mit 1.4a alles wunderbar - aber evtl. ja erst 1.4b *gg*

Avatar
Anonymer Benutzer

Auch wenn man im Netz derzeit noch keine Produkt-Rezensionen findet, lassen sich anhand der der Produkt-Fotos auf amazon einige wertvolle Rückschlüsse ziehen...die natürlich Jeder anders bewertet.

Ungeachtet der mangelnden Intersubjektivität lässt sich der Preis dieses Schnäppchen aber aufgrund einiger Produkt-Merkmale auf jeden Fall erklären.
Das Gerät ist so ausgestattet wie man es in dieser Preisklasse erwarten darf...
Mehr aber auch nicht.

Das mache ich an der Konnektivität des Receivers fest und nicht am Innenleben, welches natürlich i.d.R. bedeutender ist.

Auch wenn wir abgesehen von einem unbestreitbar modernen Feature-Set
(3D-fähiges HDMI und das Vorhandensein der wesentlichen HD Tonformate) die Aufgeräumtheit der Baugruppen, die Güte der Kondensatoren, die Menü-Möglichkeiten (Einmess-Möglichkeiten, Lyp-sync, Übergangs-Frequenzen für den Bass etc.) und vieles mehr nicht kennen, sieht man auf der Geräte-Rückseite wo der Hase läuft:


1 Digital-Koax Eingang/2 optische Eingänge (schwach und auch ungewöhnlich)
Kein Phono Eingang (in der Preisklasse normal)
Keine zusätzliche getriggerte Euro-Stecker Buchse (in dem Segment durchaus...)
Banana-geeignete Schraubverbindungen nur bei den Frontspeakern



Die aufgezählten und von mir bemängelten Merkmale finden sich so teilweise auch bei anderen Receivern des gleichen Preissgements (abgesehen von der
3D-Durchreichung? oder gar Verarbeitung?), es gibt aber durchaus Geräte die die neuen Formate beherrschen, ohne dabei hinsichtlich ihrer Ausstattung so radikal abgespeckt zu sein.


Fazit: Die wesentlichen Eigenschaften sind noch unbekannt, der günstige Preis lässt sich aber jetzt schon erklären.

Hübsch sieht er aber aus, das muss ich zugeben.

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Der Klang ist letzten Endes entscheidend und ohne Testberichte, muss man selber Testkaninchen spielen. Bei Amazon ist das ja aber Gott sei Dank kein großes Problem.

Also für 270 hab ich letztens den Onkyo 508 mit 130Watt, DTS-HD, 4xHDMI in und vor allem ordentlichen Lautsprecheranschlüssen für alle Lautsprecher nicht nur front bekommen.

Also die 20€ Aufpreis sollte jeder überlegen. Nachteil des Onkyo ist das Design, was anscheinend vielen nicht gefällt (mir schon)

bye

Auch ich würde im Zweifel einen Onkyo (508 bzw 507) vorziehen. Da weiß man was man hat bzw nicht.
Auch auf dem Gebraucht-Markt gibt es gute Angebote, wer gerade was sucht...




FeaR: Also für 270 hab ich letztens den Onkyo 508 mit 130Watt, DTS-HD, 4xHDMI in und vor allem ordentlichen Lautsprecheranschlüssen für alle Lautsprecher nicht nur front bekommen.Also die 20€ Aufpreis sollte jeder überlegen. Nachteil des Onkyo ist das Design, was anscheinend vielen nicht gefällt (mir schon)bye

ich hab den 507er bei mir, kann von DTS-HD bis DOLBE TRUE-HD alles abspielen und der ton ist auch klasse :-)

Habe mir am Montag den Onkyo TX-SR 508 geholt. Hat noch mehr Features als Sony und kostet fast dasselbe. 7.1, HD Formate, 1080p, Overlay Menü und vieles mehr. Bin mehr als zufrieden damit. Bei Passiontec bekommt man aktuell mit dem 10% Gutschein für ~280€. Lieferung ist auch extrem schnell. Montag 14 Uhr bestellt, Dienstag 8 Uhre geliefert

Avatar
Anonymer Benutzer

das gehäuse sieht so aus, als ob es staub magisch ansaugt ....

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016


cjay: Vorsicht, unterstützt weder Dolby TrueHD, Dolby Digital+ noch DTS HD, auch wenn diese Formate bisher wohl eher selten auf Blu-ray Disc anzutreffen sind. Soweit ich das sehe kriegt man echten 7.1 Sound nur im Linear PCM Format rein. IMHO recht fragwürdig einen derartigen 7.1 Receiver zu bauen.





nixon: Wie schauts mit den Formaten aus?
- DTS-HD
- Dolby TrueHD
Wenn die nicht unterstützt werden, dann ist der Onkyo TX-SR308 das interessantere Modell.

Solange er LPCM-7.1 über HDMI akzeptiert ist das überhaupt kein Problem. Den BR-Player so einstellen dass er die Tonspur decodiert und als LPCM raushaut, Fertig. Bietet genau die selbe Tonqualität wie das ursprüngliche Material.

Btw, die neuen Formate gibt es meistens auf Blu-rays, aber leider meist nur bei der englischen Tonspur.




FeaR: [...] Nachteil des Onkyo [508] ist das Design, was anscheinend vielen nicht gefällt (mir schon)bye

Lieber was simpel mattschwarzes als dieses Klavierlackzeugs was schnell dreckig aussieht und beim dann nötigen putzen gerne zerkratzt...


aix: Habe mir am Montag den Onkyo TX-SR 508 geholt... ... Bei Passiontec bekommt man aktuell mit dem 10% Gutschein für ~280€.

Danke für den Tip, hatte schon länger ein Auge auf den Onkyo TX-SR 508 und für 282,60€ kann man nicht meckern, jetzt darf mein 10 Jahre alter Panasonic endlich in Rente, jetzt nur noch ein günstiges slim Blu-Ray Laufwerk für meinen HTPC und das Kino ist vollständig :-)

So hab auch das Schnäppchen gemeldet in der Absicht eine kleine Diskussion hier noch loszulösen. Wollte so zwischen 200-300 für ne AV-Receiver ausgeben und habe als Boxen Teufel Concept E. Der Onkyo wurde 508 wurde schon öfters genannt, gibts noch weite Empfehlungen/Meinungen? Würd mir jedenfalls helfen, danke.


cola56.. und habe als Boxen Teufel Concept E...

Ich kann dir schon jetzt sagen, das bringt nichts. Am Receiver hört sich dein CEM Set genauso schlecht an, wie von der Soundkarte. Habe es gerade zum Vergleich da. Inzwischen habe ich mir Jamo S606 HCS 3 geholt, und da liegen Welten dazwischen
Verkauf lieber dein CEM und hol dir 2 Frontlautsprecher aus dem Jamo Set (300€ - 200€ für Teufel). So hast du für 100€ 2 ordentliche Fronts und kannst restliche Boxen nachkaufen.


aix:
Inzwischen habe ich mir Jamo S606 HCS 3 geholt.



Hast du die an deiner Soundkarte oder am Receiver laufen? Onkyo?

KEF KHT 2005.3, die nutze ich am receiver und kann die nur empfehlen! bomben dinger!:)



cola56:
Hast du die an deiner Soundkarte oder am Receiver laufen? Onkyo?



Die Boxen laufen an dem 508er Onkyo Receiver. An eine Soundkarte kannst du sie kaum anschließen

In dem Preissegment wird immer der Phono-Anschluss wegrationalisiert. Dann bleibt mein Sony STR-DB840 noch was im Regal stehen. Finde die Video-Umschaltung über den Receiver eh unpraktisch, dann muss ich für alle das Teil anschalten, auch wenn ich kein 5.1 brauche.

Hallo,
hat hier jemand Erfahrung mit den Nachtmodi der A/V-Receiver?
Habe sehr häufig das Problem, dass bei Filmen die leisen Passagen kaum zu hören sind und die lauten die Wände wackeln lassen - hätte das alles lieber etwas komprimierter.

Ja die gute alte Sony QS Serie warum wurde sie nur eingestellt??

Habe selber noch den Sony STR-DB830 (Bis auf Fernbedienung und 2. Sound Zone baugleich mit STR-DB840).
Dass war noch Qualität massive Aluminiumfront echtes 6 Kanal Motor Potentiometer läuft jetzt schon seit über 11 Jahren ohne murren und dass für damals nicht mal 800 DM !!
Heute gibt es vergleichbares nur noch in der ES Serie ab 850 EUR !! aufwärts.

Achja die GAZ (Gute Alte Zeit).

Sagt bescheid wenn es mal Angebote aus der ES-Serie gibt.



Martin: In dem Preissegment wird immer der Phono-Anschluss wegrationalisiert. Dann bleibt mein Sony STR-DB840 noch was im Regal stehen. Finde die Video-Umschaltung über den Receiver eh unpraktisch, dann muss ich für alle das Teil anschalten, auch wenn ich kein 5.1 brauche.

hab seit jahren einen sony str-db930 und kann nur sagen, einfach geil!
damals zusammen mit einem qs dvd player erworben plus bose soundsystem... man, man, man da gingen glaub ich 3800dm übern tisch! :O
aber bis heute alles am laufen! bis auf der player, er funktioniert einwandfrei aber spielt logischerweise kaum bis gar keine formate ab... der wurde durch eine ps3 ersetzt. aber dastehen tut er noch, designelement des wohnzimmers! ^^

ich weiß nicht was die geräte heut zu tage in der lage sind zu leisten aber das was die qs serie von sony damals konnte, war schon erstaunlich.
bin jedenfalls immer noch sehr zufrieden!

ach ja... die guten alten zeit!

das ding hier scheint allerdings eher billig, lieber nen onkyo in dem preissegment!

greetz an den 830 besitzer!

Der STR-DB930 das Flaggschiff aus der Serie wenn ich mich recht erinnere, dafür hat damals mein Geld nicht ganz gereicht, Glückwunsch ;-)

danke! ^^

ich wusste damals noch nicht einmal was ich da kaufe, ich war noch so junge... *lach*
aber die qs dinger sind heute noch schick, man kann sich schwer von trennen, auch wenn mir hdmi und alles andere schon ganz lieb wäre.

Avatar
Anonymer Benutzer

Hallo,

ich habe mir den Sony DN-610 bei Amazon gekauft, im Bundle mit einem BD-Player S470 ebenfalls von Sony. Habe das ganze wieder verpackt und es zurückgeschickt. Der BD-Player überzeugt. Das mit dem Linearen PCM funktioniert über HDMI (ist 1.4 und 3D-fähig) einwandfrei. Mich hat allerdings der Ton des Receivers nicht ganz überzeugt, bzw. hatte keinerlei "Mehrwert" zu meinem alten Yamaha Receiver (8-9 Jahre alt). Ich kann es auch nicht nachvollziehen, wieso kein "HD-Decoder" eingebaut wurde. Auch hatte ich über den optischen Ausgang öfters ein "knacksen", an der Signalquelle lag es allerdings nicht. Schick ist das Teil, aber das ist nun mal nicht alles. (Staubfänger ist er in jedem Fall)
Wie gesagt, insgesamt hat MICH der Receiver nicht überzeugt, auch zum günstigen Preis von 249€ nicht.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer


MUC: Hallo,hat hier jemand Erfahrung mit den Nachtmodi der A/V-Receiver?Habe sehr häufig das Problem, dass bei Filmen die leisen Passagen kaum zu hören sind und die lauten die Wände wackeln lassen – hätte das alles lieber etwas komprimierter.


Der Nachtmodus ist bei HD und Digital-Zuspielung irgendwie nutzlos, der Bass wird irgendwie nicht runtergeregelt! Das kann mein "alter" Yamaha besser, bzw da klappt es ohne Probleme.
Bearbeitet von: "" 9. Mär


Fab0815: Der Nachtmodus ist bei HD und Digital-Zuspielung irgendwie nutzlos, der Bass wird irgendwie nicht runtergeregelt! Das kann mein “alter” Yamaha besser, bzw da klappt es ohne Probleme.


Genau sowas habe ich befürchtet... Hat vielleicht jemand Erfahrung mit anderen Receivern?


Asmudeus: Solange er LPCM-7.1 über HDMI akzeptiert ist das überhaupt kein Problem. Den BR-Player so einstellen dass er die Tonspur decodiert und als LPCM raushaut, Fertig. Bietet genau die selbe Tonqualität wie das ursprüngliche Material.Btw, die neuen Formate gibt es meistens auf Blu-rays, aber leider meist nur bei der englischen Tonspur.


Grundsätzlich macht es keinen Unterschied, ob die Decodierung vom Receiver oder vom Player vorgenommen wird und dann als unkomprimierter 7.1-LPCM-Datenstrom zum Receiver weitergeleitet wird. Allerdings unterstützt das nicht jeder Player: Häufig kann der Player nämlich nur den DD- oder dts-Core decodieren, damit hat man dann das gleiche Ergebnis wie bei Ausgabe über SPDIF.
Allerdings sollte man die HD-Tonformate nicht überbewerten. Für Otto-Normalverbraucher ist da kaum ein Unterschied hörbar, schon gar nicht in Verbindung mit Mittelklasse-Verstärkern und -Boxen.
Avatar
Anonymer Benutzer

Also ich kann nur meinen Onkyo TX-SR607 empfehlen. Preis/Leistungs mässig TOP

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016


jo: KEF KHT 2005.3, die nutze ich am receiver und kann die nur empfehlen! bomben dinger!:)



Die KEF sind schon ne heisse Nummer. Allerdings kosten die auch meist über 600,- Euro !!!




cola56: So hab auch das Schnäppchen gemeldet in der Absicht eine kleine Diskussion hier noch loszulösen. Wollte so zwischen 200-300 für ne AV-Receiver ausgeben und habe als Boxen Teufel Concept E. Der Onkyo wurde 508 wurde schon öfters genannt, gibts noch weite Empfehlungen/Meinungen? Würd mir jedenfalls helfen, danke.



Richtig günstig war das 5.1 System letztens bei Saturn. Schau mal bei Amazon nach HKTS 16. Die Bewertungen bestätigen die Qualität und den Sound. Fast jeder Mitarbeiter der Hifi-Abteilung konnte mir während der Aktion seine eigene Rechnung vom gekauften Set zeigen. Hatten die fast alle in der rechten Hosentasche.
______________________

Für Interessierte:
ich habe noch 1x Harmann Kardon AVR 360 + 1x HKTS 16 BQ aus der Saturn-Werbung hier im Wohnzimmer stehen. Kartons sind noch verschlossen. Rechnung liegt dabei.
Ursprünglich wollte ich die selber aufbauen, und meinen Denon vorkaufen. Nun habe ich eine Woche später ein Notebook und einen Monitor gekauft, die ich im nachhinein betrachtet dringender benötige.
Wer also Interesse an dem AVR360 oder an dem geilen Soundsystem HKTS16
hat, kann mich gerne anschreiben: coyote007 (at) t-online (punkt) de


coyote:
Die KEF sind schon ne heisse Nummer. Allerdings kosten die auch meist über 600,- Euro !!!



Auch hier würde ich den "Gebraucht-Markt" im Auge behalten. An Boxen kann je grds nicht viel kaputt gehen. Also mal in der Region bei Ebay oder den Kleinanzeigenportalen rein schauen.
Probe hören und dann gleich einpacken und mitnehmen.
Avatar
Anonymer Benutzer

Kennt jemand den Yamaha RX V 565? Was ist von dem zu halten?

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016


Nik222:
Grundsätzlich macht es keinen Unterschied, ob die Decodierung vom Receiver oder vom Player vorgenommen wird und dann als unkomprimierter 7.1-LPCM-Datenstrom zum Receiver weitergeleitet wird. Allerdings unterstützt das nicht jeder Player: Häufig kann der Player nämlich nur den DD- oder dts-Core decodieren, damit hat man dann das gleiche Ergebnis wie bei Ausgabe über SPDIF.
Allerdings sollte man die HD-Tonformate nicht überbewerten. Für Otto-Normalverbraucher ist da kaum ein Unterschied hörbar, schon gar nicht in Verbindung mit Mittelklasse-Verstärkern und -Boxen.



Also bei Mittelklasse (grob >400€ Boxenset würde ich sagen), glaube ich, merkt man schon den Unterschied zwischen DD5.1 und den neuen Formaten, bei DTS und den neuen Formaten eher nicht. Ich meine mich erinnern zu können, dass BR-Player laut Spezifikation dazu verpflichtet sind LPCM auszugeben (wenn gewollt). Kann aber natürlich sein das ich das falsch im Gedächtnis habe, sprich, sie nur dazu verpflichtet sind die alten Formate bzw. die Altformatkerne in den neuen Formaten als LPCM auszugeben.

dann frag ich mal in die runde:
brauch nen neuen receiver um meinen 80iger jahre grundig r irgendwas zu tauschen.
Sony und Onkyo wären da genau richtig, preislich gesehen.

hab nen samsug 1580 bluray player, ne xbox360 und schallplattenspieler (von grundig).
was wäre jetzt das bessere für mich, an bestehenden boxen hab ich 5 grundig 650b lautsprecher aus den 80igern rumstehen, da soll auch nichts erweitert werden.

eher zum sony oder onkyo greifen?

Avatar
Anonymer Benutzer

Eindeutig ein onkyo 508/507 oder 608/607

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler