Abgelaufen

Sony Vaio VPC-Z21Q9E für 1399€ - 13,3" Notebook ala Macbook Air inkl. UMTS *UPDATE*

56
eingestellt am 5. Jul 2012
Update 1

Heute bei Notebook.de die voll ausgestattete Version des Z21:


Das bedeutet:


  • mattes 13,3? Display (1600×900)
  • Core i7 / 128GB SSD / 8GB RAM / HDMI
  • integriertes UMTS-Modul
  • 1,2kg leicht

Lange nicht so gut wie das letzte Angebot im März, aber verhältnismässig immer noch gut, wobei meiner Meinung nach der Aufpreis zum i7 nicht gerechtfertigt ist. Da man aber auch den M9E nicht mehr günstiger bekommt, steht das aber auch nicht so wirklich zur Debatte. Der Bestpreis dort liegt bei 1348€ im Sony Outlet Store mit Gutschein OUTLET17598 und weitere 6% Cashback (~68€) über qipu.


Ursprüngliches UPDATE vom 21.03.2012:


Und wieder mal ein guter Deal im Sony Outlet Store. Diesmal für alle, die ein hochwertiges Notebook im Macbook Air Style suchen, aber lieber ein natives Windows System nutzen möchten.


Bestellt man das ganze über qipu, gibt es sogar noch 6% Cashback (49,86€). Refurbished Ware hat bei Sony volle 2 Jahre Garantie und somit geht man wirklich kein Risiko ein, kann aber ne Menge sparen.


Das Gerät ist ideal als mobiles Office-Gerät ausgestattet:


  • mattes 13,3? Display (1600×900)
  • 128GB SSD / 4GB RAM / HDMI
  • integriertes UMTS-Modul
  • 1,2kg leicht

War die Z-Serie bis vor kurzem eigentlich noch relativ einzigartig, gibt es inzwischen mit den Ultrabooks harte Konkurrenz. Legt man jedoch Wert auf hohe Auflösung und das integrierte UMTS-Modul, ist der Sony immer noch günstiger und sollte auch leistungsfähiger als die ULV-Prozessoren sein. Dafür verzichtet man etwas auf Laufzeit. Ausführliche Testberichte findet man bei den üblichen Verdächtigen – Notebookjournal, Notebookcheck, Computerbase.


559720.jpg


Pro

+ helles, kontrastreiches, hochauflösendes Display

+ sehr gute Leistung

+ sehr gute Verarbeitung

+ sehr leicht

+ gute Akkulaufzeit unter realistischen Bedingungen (~6  Stunden)


Contra

– Touchpad könnte intuitiver sein

– Blickwinkelabhängigkeit

– kein USB 3.0

– recht lauter Lüfter bei hoher Last


Das Akkuproblem des Vaio ist inzwischen behoben – Anleitung hierfür.


Technische Daten:


Core i5-2410M 2x 2.30GHz • 4096MB (2x 2048MB) • 128GB SSD • kein optisches Laufwerk • Intel HD Graphics (IGP) shared memory • 2x USB 2.0/Gb LAN/WLAN 802.11abgn/Bluetooth • HDMI • UMTS/HSDPA • Memory Stick (Duo/Pro-HG) Slot • SD-Card Slot (SDHC-/SDXC-kompatibel) • Webcam (1.3 Megapixel) • Multi-Touch Trackpad • 13.1? WXGA++ non-glare LED TFT (1600×900) • Li-Polymer-Akku • Windows 7 Home Premium (64-bit) • 1.18kg • 24 Monate Herstellergarantie

Zusätzliche Info
56 Kommentare

Hat schon jemand Erfahrungen mit (Sony) Refurbished Sachen gemacht? Ich überlege mir das wirklich, aber ich hatte bisher noch nie refurbished...

Leider ohne USB 3.0, sonst meins. Alternative zu meinem Vostro 131.

Ja ich habe selbst zwei Notebooks der E und F-Serie über den Sony Outlet Store bestellt, und diese waren beide noch Originalverpackt gewesen. Der Zustand somit einwandfrei. Zudem ist der Preis unter Umständen echt günstig, und der Sony Support auch ziemlich kulant falls Probleme bei der Bestellung auftreten. Sollte das Gerät den Wünschen nicht entsprechen, so kann man es innerhalb der 14 Tage vom Rückgaberecht gebracuh machen. Die zwei Jahre Garantie funktionieren allerdings nur, wenn man sein Gerät bei Sony registriert, und nicht wie beschrieben direkt ab Kauf. Da habe ich mich ein wenig mit dem Support herumärgern müssen.

Ansonsten kannich Sony Outlet nur empfehlen, obwohl der Preis mich momentan nicht gerade vom Hocker reist.



Stefan: Hat schon jemand Erfahrungen mit (Sony) Refurbished Sachen gemacht? Ich überlege mir das wirklich, aber ich hatte bisher noch nie refurbished…

Meines Wissens hat immerhin das MediaDock eine USB3-Schnittstelle.

Ist da das MediaDock dabei?

Avatar
Anonymer Benutzer

Etwas Offtopic, aber wäre über Ratschläge dankbar!:
mydealz.de/gru…739

Bearbeitet von: "" 5. Feb
Avatar
Anonymer Benutzer

zu teuer. für den preis bekommt man ein macbook air mit besserem betriebssystem und coolerem image,

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

nicht der wert

Ist die Docking Station dabei oder nicht?

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich hab ein Refurbished Gerät der vorigen Generation. Hab bisher keine Probleme, kann daher aber auch nicht viel dazu sagen.
Mit 256 SSD wär das hier aber ein interessanter Ersatz gewesen... denn das + hintergrundbeleuchtete Tastatur und ein etwas angenehmeres Lüftergeräusch ist was mir bei meinem noch fehlt...

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016


jul1ian: Ist die Docking Station dabei oder nicht?



Antwort aus dem Chat:
"Die Dockingstation mit integriertem DVD-Laufwerk ist im Lieferumfang enthalten."

Außerdem fand ich den Satz bei notebookcheck komisch:
"Die Suche nach dem SIM-Slot nahm dann schon etwas Zeit in Anspruch, [...] - das über die Vaio Tools im Dock an der Oberkante des Desktops zu finden ist."
Für mich liest sich das wie wenn das UMTS Modul in der Docking Station wäre, was ziemlich sinnfrei wäre.

Dazu die Antwort:
"Im Gerät befindet sich auch eine W-Wan Schnittstelle (UMTS Modul)."

also ich hab das besagte gerät und bei mir ist usb 3.0 + thunderbolt vorhanden, wüsste jetzt auch nich das man sich das mit oder ohne bei sony aussuchen dürfte, würde daher fast schon sagen, das es sicher mit drin ist ...

Das Ding hat doch USB3 !!

Danke bestellt

Bestellstatus: Diese Bestellung wurde versandt ;-)

Also der CB Test liest sich ja grausig:
Über all diese negativen Punkte können das durchaus gute Display, die hohe Systemleistung sowie der große Mobilitätsfaktor – geringes Gewicht und lange Laufzeit bei wenig Last – nicht hinweg täuschen. So bleibt am Ende nur zu empfehlen, das Vaio Z21 nicht zu kaufen.

Naja muss jeder selber wissen. Dann doch lieber besseres Notebook und nen UMTS STick rein oder noch besser Personal Hotspot mit Smartphone

Ich hab den (vermeitlich besseren) Vorgänger: Das Z13.

Vorteil Z21:
- Dünner
- (minimal) leichter
- USB 3.0
- Light Peak
- billiger (ich hab €1700 bezahlt).

Nachteil:
- Kein RAM upgrade möglich (ACHTUNG!!!)
- Kein HDD upgrade möglich
- Kein internes optisches Laufwerk (ich habe meins durch eine HDD ersetzt und daher 128GB SSD + 750GB HDD INTERN!)
- Keine dedizierte Grafik intern (nur im Power Media Dock, das Z13 hatte Nvidia + Intel Grafik)

Alles in allem ein fairer Preis, aber ich könnte mit den Nachteilen nicht leben. Insbesondere 4GB Ram sind inzwischen "Steinzeit" [der Prozessor kann mit 16/32 GB Ram umgehen und 2x 8GB Module sind für knapp über 100 Euro zu haben].
Wer ein Leistungsstarkes Vaio sucht ist mit dem "alten" Z, oder der S-Serie besser bedient.

Du hast bestimmt nen i7! Kann das sein?



SImon: also ich hab das besagte gerät und bei mir ist usb 3.0 + thunderbolt vorhanden, wüsste jetzt auch nich das man sich das mit oder ohne bei sony aussuchen dürfte, würde daher fast schon sagen, das es sicher mit drin ist …

also UMTS ist definitiv intern. Und es hat definitiv einen USB 3.0 Anschluß welcher gleichzeitig für die Dock als Anschluss dient! sony.de/pro…m9e

AUSVERKAUFT! =)

Schade, wollte gerade eines für die Bucht kaufen

Auf die Idee sind auch schon andere gekommen ;-)



5vor12: Schade, wollte gerade eines für die Bucht kaufen

Hehe.

weiß jemand ob bei dem notebook multitouch vorhanden ist(scrollen mit 2 fingern, vor-und zurück mit 3 fingern), bzw. einstellbar ist, ähnlich wie bei macs?

9% Verkaufsprovision, Einstellungs- und Versandaufwand.

Das lohnt sich nicht.



5vor12: Schade, wollte gerade eines für die Bucht kaufen

wer sony kauft ist selbst schuld...schön blöd ....es gibt nur wenige hersteller die selbst fertigen..sony gehört nicht dazu ...ausus etc sind um längen besser was qualität und leistung angeht...besonders das zenbook.....

blablabla...



wilfried: wer sony kauft ist selbst schuld…schön blöd ….es gibt nur wenige hersteller die selbst fertigen..sony gehört nicht dazu …ausus etc sind um längen besser was qualität und leistung angeht…besonders das zenbook…..

blablabla...



wilfried: wer sony kauft ist selbst schuld…schön blöd ….es gibt nur wenige hersteller die selbst fertigen..sony gehört nicht dazu …ausus etc sind um längen besser was qualität und leistung angeht…besonders das zenbook…..



wilfried: zenbook


welche eingestellt wurden...

Ich würde nie wieder ein Sony Laptop kaufen. Von der Leistung können die zwar sehr gut sein aber der nervende Lüfter ist einfach nur übertrieben laut.



dsadad: zu teuer. für den preis bekommt man ein macbook air mit besserem betriebssystem und coolerem image,



Besseres Betriebssystem? Dachte da wäre nur MacOS drauf...gibts das jetzt auch mit etwas besserem als einem schlechten Witz von etwas, das sich Betriebssystem nennen will?

Flame on :O

"Laut Berichten aus Asien muss sich Asus aber wohl einen neuen Hersteller für seine Zenbooks suchen. Wie wir gestern berichteten, wird Pegatron auf Drängen von Apple bis Ende März die Produktion der Asus-Ultrabooks Zenbook UX21E und UX31E komplett einstellen. Nachdem Digitimes darüber berichtete, dass Pegatron sich zu diesem Schritt entschieden hat, um offenbar die Aufträge für das iPhone nicht zu verlieren, bestätigen inzwischen auch weitere asiatische Medien diese Meldung."

Quelle: notebookcheck.com/Asu…tml

Hatte die erste Meldung nur gelesen, wo es hieß Einstellung... aber anscheinend hat ASUS einen neuen Hersteller gefunden. Das neue Zenbook soll ja kommen und hat angeblich ein tolles Display (IPS, Full HD).



DasQuantum:
Besseres Betriebssystem? Dachte da wäre nur MacOS drauf…gibts das jetzt auch mit etwas besserem als einem schlechten Witz von etwas, das sich Betriebssystem nennen will?Flame on :O


Na Ja um das gegenteil zu behaupten, muss mann es schon benutzt haben. Dumm herreden kann ja jeder.
Wenn ich schon das hier lese hat sich das schon erledigt.
Contra
– Touchpad könnte intuitiver sein
– Blickwinkelabhängigkeit


Punik:
Na Ja um das gegenteil zu behaupten, muss mann es schon benutzt haben. Dumm herreden kann ja jeder.
Wenn ich schon das hier lese hat sich das schon erledigt.


Ich hab es benutzt, bzw musste es benutzen. Ich bin damals (vor 1 jahr) sogar relativ vorbehaltsfrei rangegangen. Aber schon nach 2 Std. wollte ich den Mac nur noch aus dem Fenster werfen. Viel zu restriktiv das ganze. Wenn es dir erheblich erschwert wird eigene Software zu laufen zu bekommen (unlizensiert/-signiert), hast du schnell keine Lust mehr. Dann die Kompatibilitätsprobleme usw.
MIR würde es nie nach Hause kommen, aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich die falsche Zielgruppe bin. Ich will mit meinen Rechnern WIRKLICH arbeiten können und alle Freiheiten haben (die ich auch brauche). Dazu zählt auch die Software (CAD, Wissenschaftliche und Entwicklertools, Office, Spiele). 70% davon kannste auf dem Mac knicken...und damit meine ich nichtmal die Spiele...
Avatar
Anonymer Benutzer

Das Akkuproblem des Vaio ist inzwischen behoben – Anleitung hierfür.


Das ist der feine Unterschied zu einem Apple... da gibt es so einen Unfug nicht....
Aber nun ja, jedem das seine!

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Aber dafür Empfangsprobleme beim Smartphone
Fast jeder Hersteller hat schonmal etwas versaut. Apple ist da keine Ausnahme. Über die Qualität von MacBooks kann ich mangels Erfahrung nichts sagen und tue es daher auch nicht.



5vor12: Über die Qualität von MacBooks kann ich mangels Erfahrung nichts sagen und tue es daher auch nicht.



Habe hier ein 6 Jahre altes Vaio VGN-FE28H stehen. Bis auf den Akku, den ich nach ca. 4,5 Jahren ausgetauscht habe, hatte ich nie Probleme. Für jeglich Office Anwendungen reicht es auch heute immer noch vollkommen aus.

All die Hardware Probleme die das weiße MacBook meiner Freundin schon hatte



olé_apple: Das Akkuproblem des Vaio ist inzwischen behoben – Anleitung hierfür.Das ist der feine Unterschied zu einem Apple… da gibt es so einen Unfug nicht….
Aber nun ja, jedem das seine!



,wie dass das Netzteil über Nacht einfach "gestorben" ist oder das häufige sich-von-alleine-Ausschalten (selbstverständlich ohne vorher zu speichern, sind mir glücklicherweise fremd geblieben.

Das vollkommen verhunzte Gehäuses des MacBooks nach nur knapp 2 Jahren, möchte ich gar nicht weiter thematisieren. Da lob ich mir die schon damals hochwertigen Materialien, die Sony verarbeitet hat.

Für iTunes in der neusten Version reicht die alte Gurke von Sony auch noch vollkommen aus, und das ist auch gut so, denn das Programm möchte ich nicht missen müssen.

Das Problem mit den Apple-Fanboys ist, dass sie keine Ahnung haben
Einfach mal Apple Probleme bei Google eingeben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler