Sony XF9005 vs. LG OLED B8

11
eingestellt am 20. Feb
Moin zusammen,

ich brauche eure Hilfe. Ich habe mir den Sony XF9005 vor 3 Wochen beim Oberhausen Deal für 1200e bei 65" geholt und bin mit dem Bild meist echt mehr als zufrieden. Schaue nur netflix und amazon video, sonst nichts. Leider ist das Bild bei manchen Quellen bzw. Szenen aber nicht so gut wie ich es mir wünschen würde - insb. bei Serien finde ich die Schwarzwerte echt nicht so gut und auch das Glooming stört mich. Ich stehe auf der anderen Seite aber auch mega auf knallige Farben und ein helles Bild (die Umgebung ist relativ dunkel) und da komme ich bei dem TV voll auf meine Kosten.

Die Frage nun ist, ob es sich aufgrund der oben genannten "Probleme" lohnt, einen 65er LG OLED B8 zu kaufen. Ich müsste ca. 450e drauflegen und würde ihn für 1650e bekommen.
Oder ist der Sprung nicht so enorm als dass er den Aufpreis rechtfertigen würde?

Vielen Dank im Voraus!!
Zusätzliche Info
Sonstiges
11 Kommentare
Ich finde der Sprung auf Oled ist immer groß, ich finde den B8 Klasse, perfektes Oled Schwarz, Hammer Kontraste und super Farben, macht richtig Spass darauf zu zocken oder auch mal Dolby Vision Inhalte auf Netflix zu schauen.

Ich würde jeden eigentlich nur noch einen Oled empfehlen und ich finde die ca. 1000Nits die der B8 schafft sind schon ganz gut hell, erst recht für einen dunklen Raum.
Bearbeitet von: "Silverex57" 20. Feb
Der Raum ist nun nicht komplett abgedunkelt und auch tagsüber, sondern wenn dann abends schaue ich TV. Tritt bei einem B8er auch das Glooming auf? Als ich die TVs bei Saturn für ca. 2 Stunden verglichen hatte, leider nicht side-by-side, konnte ich wirklich _keinen_ Unterschied feststellen. Habe dafür jeweils den gleichen Trailer auf amazon angeschaltet und bin von einem zum anderen gelaufen.
Die Tests und auch, dass das Bild beim XF9005 nicht perfekt ist, lässt mich nun grübeln...
Ich hatte vor 1 1/2 Jahren dasselbe "Problem" mit dem XE9005 und B7, ich habe mich letztendlich für den OLED entschieden und bereue es keine Sekunde. Die Preise für OLEDs sind mittlerweile so gut, dass man da mMn nicht mehr lange überlegen braucht. Ich habe für die 55 Zoll Version 1888 euro gezahlt. Die ganzen Horrorstorys vom Einbrennen und Vertical Banding kann ich persönlich nicht bestätigen und mein Nutzverhalten beinhaltet auch viel Zocken.

Wenn du jetzt aber den OLED willst, schickst du dann einen 3 Wochen alten Sony zurück oder wie?
elwoodblues198520.02.2019 13:25

Ich hatte vor 1 1/2 Jahren dasselbe "Problem" mit dem XE9005 und B7, ich …Ich hatte vor 1 1/2 Jahren dasselbe "Problem" mit dem XE9005 und B7, ich habe mich letztendlich für den OLED entschieden und bereue es keine Sekunde. Die Preise für OLEDs sind mittlerweile so gut, dass man da mMn nicht mehr lange überlegen braucht. Ich habe für die 55 Zoll Version 1888 euro gezahlt. Die ganzen Horrorstorys vom Einbrennen und Vertical Banding kann ich persönlich nicht bestätigen und mein Nutzverhalten beinhaltet auch viel Zocken. Wenn du jetzt aber den OLED willst, schickst du dann einen 3 Wochen alten Sony zurück oder wie?


Aber ist das Bild beim OLED denn wirklich *perfekt*? Perfekt in Form von, dass
- das Bild trotzdem knallig ist (Guardians of the Galaxy 2 ist bspw. ne Wucht bei den Farben auf dem XF)
- es absolut kein Glooming gibt
- die Geschwindigkeit stotterfrei ist (Bewegungen beim XF sind echt perfekt)
- das Bild auch jederzeit, auch bei etwas mehr Lichteinfall (insb. im Hochsommer), wirklich hell genug ist?
Sprich: Ist man wirklich jederzeit mit dem Bild zufrieden? Ich bin schon ein ziemlicher Pedant was das Bild angeht...^^

Ich würde versuchen, den XF möglichst ohne Verlust zu verkaufen. Da Rechnung und OVP noch vorhanden ist und der Kaufpreis iHv 1200e echt gut war, habe ich da noch Hoffnung...
tbobvor 44 m

Aber ist das Bild beim OLED denn wirklich *perfekt*? Perfekt in Form von, …Aber ist das Bild beim OLED denn wirklich *perfekt*? Perfekt in Form von, dass - das Bild trotzdem knallig ist (Guardians of the Galaxy 2 ist bspw. ne Wucht bei den Farben auf dem XF)- es absolut kein Glooming gibt- die Geschwindigkeit stotterfrei ist (Bewegungen beim XF sind echt perfekt)- das Bild auch jederzeit, auch bei etwas mehr Lichteinfall (insb. im Hochsommer), wirklich hell genug ist?Sprich: Ist man wirklich jederzeit mit dem Bild zufrieden? Ich bin schon ein ziemlicher Pedant was das Bild angeht...^^Ich würde versuchen, den XF möglichst ohne Verlust zu verkaufen. Da Rechnung und OVP noch vorhanden ist und der Kaufpreis iHv 1200e echt gut war, habe ich da noch Hoffnung...


Ich denke jeder hat ein unterschiedliches Empfinden was das "perfekte Bild" angeht. Für mich persönlich ist es super, ich habe absolut nix zu beanstanden. Für knalliges Bild gibt es mit der Bildeinstellung "lebendig" eine Option. Ich persönlich mag es beispielsweise nicht so mega knallig, sondern eher realitätsnah. Was das stotterfreie Bild angeht wirst du auch sehr verschiedene Meinungen hören. Die allgemeine Meinung ist, dass die Zwischenbildberechnung beim Sony sehr gut ist und beim LG nicht so toll. Ich kann zum Beispiel nicht bestätigen, dass die beim LG nicht gut ist. Ich habe die aber auch nicht immer an. Ich schaue auch nicht viel Sport wo das von Nöten wäre.
Du siehst es gibt keine eindeutige Antwort auf die Fragen, die kannst nur du für dich beantworten beim Media Markt oder in einem anderen Elektroladen, wo es vielleicht etwas dunkler ist oder sogar bei einem Kumpel. Die Stärken des OLED werden ganz klar im abgedunkelten Raum deutlich, aber auch im hellen habe ich nix zu meckern.
mircn20.02.2019 14:17

Kommentar gelöscht


Oh, ich meinte Blooming - sorry. Wenn ein Teil des Bildes sehr hell (zB ein Fenster im Film) sehr hell ist und der Teil direkt daneben sehr dunkel (zB eine Person, die im Dunklen steht) ist, ist die Person mMn durch den hellen Teil des Bildes künstlich aufgehellt. Zumindest wirkt es so. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. Aber gibt es so etwas auch beim OLED?
tbobvor 56 m

Oh, ich meinte Blooming - sorry. Wenn ein Teil des Bildes sehr hell (zB …Oh, ich meinte Blooming - sorry. Wenn ein Teil des Bildes sehr hell (zB ein Fenster im Film) sehr hell ist und der Teil direkt daneben sehr dunkel (zB eine Person, die im Dunklen steht) ist, ist die Person mMn durch den hellen Teil des Bildes künstlich aufgehellt. Zumindest wirkt es so. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. Aber gibt es so etwas auch beim OLED?


Nein kann es ja garnicht da jeder Pixel einzeln selbst leuchtet, deshalb ja „organic Led“.

Meiner Ansicht nach sind Oleds die besten TVs bis auf zwei Punkte:

1. Potenzielles Einbrennen (seit 2 Jahren kein Probleme) und 2. das die besten Oled TVs max. 1200Nits erreichen können. Manche LCDs im selben Preisbereich schaffen schon fast 1800Nits.

Empfehlen tue ich trotzdem ab dem 1000€ Preisbereich jedem nur noch Oled TVs, ist einfach anders, erst recht die schwarz Werte einfach HammerXD
Definitiv den OLED.
Vielen Dank schonmal fürs Feedback! Was ich durch den Kauf eines OLEDs eigentlich hauptsächlich erreichen wollen würde wäre, dass die Farben wirklich "poppen". Ich werd das Gefühl nicht los, dass die Farben beim xf irgendwie nicht so strahlen bzw oft einfach verwaschen/blass wirken. Als würde etwas fehlen.
Täusche ich mich oder ist das tatsächlich etwas, das beim OLED anders ist? Oder habe ich einfach eine unrealistische Erwartung an das Bild?🙈
Bearbeitet von: "tbob" 20. Feb
Und, wie ist die Sache ausgegangen?

Habe seit Sommer letzten Jahres einen 65xf9005 und mich nervt der Schwarzwert bei Serien inzwischen deutlich. Daher denke ich über einen 65c8 nach und bin mir einfach nicht sicher, ob ich da mal eben über 1000€ drauflegen soll
Kaufe seit 10 Jahren fast jährlich einen neuen LCD/LED, einen OLED hatte ich noch nie zuhaus ...
Bearbeitet von: "FRChris" 15. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen