Soundkarte - Soundbar PC?

7
eingestellt am 1. Jun
Ahoi!
Da ich gerne einen recht aufgeräumten Arbeitsplatz haben möchte, liebäugle ich mit einer Soundbar bis etwa 60cm Breite. Als Preis hab ich mir so 100€ vorgestellt, Anwendungsbereich ist Gaming-Audiowiedergabe, wenn ich ohne Kopfhörer spiele. Musik höre ich überhaupt nicht, wenn nur über die Stereostandlautsprecher im Wohnzimmer.
Allerdings haben die meisten halbwegs bezahlbaren Soundbars scheinbar nur Toslink und HDMI ARC, 3.5mm Klinke ist recht selten. PC Lautsprecher sind optisch nicht so ansprechend oder ziemliche Brüllwürfel, nur die Bose Companion 20 würden zusagen, sind aber zu preisintensiv.

Hatte mir eine Panasonic SC-HTB200 mit 80 RMS geholt für etwa 90€ geholt, konnte die aber wegen fehlender Anschlüsse nicht zum laufen bekommen.
Mein Mainboard Msi Tomahawk Max unterstützt weder BT noch toslink. HDMI arc gibt ohne Bildausgabe eben keinen Ton ab.
Da ich Sound über BT absolut nicht präferiere, käme eben Klinke oder toslink in Frage.
Aktuelle Soundkarten mit Windows 10 Support und Toslink Anschluss scheint es nur von Creative und Asus zu geben. Creative soll aber sehr bescheidene Treiber haben. Die günstigen von Asus sind dann aber ohne Toslink...
Von den Soundbars für 30-40€ erwarte ich nicht viel (goobay, Trust etc.) Lautsprecher mit Subwoofer sind nicht drin, da kein großer Block rumstehen soll.

Kurz und knapp: was ist am besten realisierbar - „nutzbare“ Soundkarte unter Windows mit Toslink für schmales Geld, eine andere schlichte Soundbar mit 3.5mm oder andere Lautsprecher für etwa 100€?! Wenn letzteres, welche?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

7 Kommentare
Bluetooth Dongle (5.0 und mit AptX) an USB und entsprechende BT-Lautsprecher (Bose Mini II?) nach Geschmack.
hycon01.06.2020 16:05

Kommentar gelöscht


Das geht aber nicht bei HDMI Arc. Da kommt nur Ton, wenn auch Bild da ist
Baseballmonkey01.06.2020 16:06

Das geht aber nicht bei HDMI Arc. Da kommt nur Ton, wenn auch Bild da ist


Jain, manchmal geht es schon, scheint aber kein Standartfall zu sein. Die SC-HTB200 hat nämlich nur ein HDMI Ausgang.
Bearbeitet von: "hycon" 1. Jun
Keine Ahnung weshalb das mit den Creative-Treibern immernoch überall behauptet wird - meine USB-Soundkarte läuft jedenfalls seit Jahren einwandfrei.
blackbirdy01.06.2020 16:17

Keine Ahnung weshalb das mit den Creative-Treibern immernoch überall …Keine Ahnung weshalb das mit den Creative-Treibern immernoch überall behauptet wird - meine USB-Soundkarte läuft jedenfalls seit Jahren einwandfrei.


USB ist auch nochmal etwas anders (PnP). Meine interne pcie lief zwar meistens auch solange nichts geändert wurde aber besonders gut war es nicht.

Hab auch noch eine USB Karte und die läuft ohne Herstellertreiber zuverlässiger.

Gibt auch USB Soundkarten/DAC mit S/PDIF toslink im Bereich 20-30 Euro oder auch einfach nur Adapter um 10€ ohne weitere Anschlüsse. Erfüllt seinen Zweck.
Bearbeitet von: "hycon" 1. Jun
hycon01.06.2020 16:25

USB ist auch nochmal etwas anders (PnP). Meine interne pcie lief zwar …USB ist auch nochmal etwas anders (PnP). Meine interne pcie lief zwar meistens auch solange nichts geändert wurde aber besonders gut war es nicht.Hab auch noch eine USB Karte und die läuft ohne Herstellertreiber zuverlässiger.Gibt auch USB Soundkarten/DAC mit S/PDIF toslink im Bereich 20-30 Euro oder auch einfach nur Adapter um 10€ ohne weitere Anschlüsse. Erfüllt seinen Zweck.



Würde auch niemals mehr was anderes als USB-Soundkarte kaufen
Kaufland hat(te bis Mittwoch?) eine Soundbar von Sharp für 49,99€ im Angebot, vielleicht wäre die ja was für dich(y)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler