SPAM-Mail, wie verhalten ?

Hallo zusammen,

ich wollte mal wissen, ob ihr SPAM-Mails nach erkennen direkt löscht , oder meldet?
Die typischem lösche ich immer gleich, sofern sie nicht schon vorab gefiltert wurden, aber ab und an schaffen es recht "gut gemachte" durch, die Logo, Stil etc. übernehmen, z.B. bei Paypal oder heute bei Apple.

Ich erhielt heute eine Nachricht mit dem Betreff: "Ihre Apple-ID ist gesperrt - Unautorisierte Anmeldung auf einem iPhone 4."

zu erkennen war der Betrug nur am Absender (Apple ) und der hinterlegten URL bei "Klicken Sie hier", was ich natürlich nicht tat.
Durch drüberfahren mit der Maus ergab sich folgende hinterlegte Seite:
http://apepler[Punkt]com/app[Punkt]de/nu[Punkt]php[...]"

Würdet ihr solche etwas besseren SPAM-Versuche den Websites (hier: Apple) melden? Ich habe über Google bisher keine Infos zu dieser Mail gefunden.

Interessant fand ich auch, auf wen o.g. Seite zugelassen ist:
Domain Name: APEPLER.COM
Registry Domain ID: 1925296384_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.ilovecom
Registrar URL: ilovecom
Updated Date: 2015-05-03T01:29:15Z
Creation Date: 2015-05-03T01:26:39Z
Registrar Registration Expiration Date: 2016-05-03T01:26:39Z
Registrar: Shinjiru MSC Sdn Bhd
Registrar IANA ID: 1741
Domain Status: clientTransferProhibited
icann.org/epp
Registry Registrant ID:
Registrant Name: Alexander B. [voller Nachname vorhanden]

O.g. Alexander B. steht mit kompletter Adresse (aus Bayern) und Handynummer drin. Weiß jemand, ob er/seine Homepage für den SPAM gehackt/missbraucht wurde, oder wie funktioniert das?

Ich hab die Mail gelöscht, aber mich würden einfach mal die Hintergründe interessieren...

Vielen Dank im Voraus
klaus0711

20 Kommentare

Mich würde interessieren wie du an die Daten des Besitzers der Adresse gekommen bist. Wie macht man das ?

Löschen, löschen, löschen...kann man ja eh nichts gegen machen. Ob du das meldest oder in China fällt ein Sack Reis um

Apple oder andere können doch nichts dagegen unternehmen. Ich kriege jeden Tag von Jannik, Hector und Monika eine Mail. Die ersten Male immer in dem Spamordner aufgenommen (bereits total überfüllt und am Maximum angekommen) und nächsten Tag, die gleiche Mail wieder erhalten.

monika@godswordinc.com, monika@onthe-act.com., monika@futureads-inc.com etc.

Immer mit einem anderen Absender. Ich glaube wenn man erstmal in diesen Spamverteilern ist, hat man keine Chance mehr darauszukommen.

Danke f

fuunky

Mich würde interessieren wie du an die Daten des Besitzers der Adresse gekommen bist. Wie macht man das ?


z.B. hier: whoisurl.com/en/…tml
Mich würde interessieren, wer dieser Herr ist

ibex

Löschen, löschen, löschen...kann man ja eh nichts gegen machen. Ob du das meldest oder in China fällt ein Sack Reis um


Jo klar, hab ich gleich gemacht aber bei so "besser gehaltenen" SPAMs würde ich gerne verhindern, dass andere drauf reinfallen. Ging mir einmal fast so, als ich meine erste SPAM-Mail von angeblich Paypal erhielt. Mittlerweile werden die Versuche ja immer besser. Hatte es damals noch gemeldet und Paypal hat sich nett bedankt
Aber vermutlich können sie echt nichts machen...

Aber was mich echt interessiert: Wurde der nette Herr aus Bayern selber Opfer und seine URL mit kompletten Registrierungsdaten einfach verwendet? Denn er wird ja kaum dahinterstecken, wenn er mit Adresse und Handynummer zurückzuverfolgen ist... Hat mich schon etwas in den Fingern gejuckt, ihn von nem alten Prepaid-Handy kurz anzurufen

Hat sich wahrscheinlich schlauerweise nen Vserver irgendwo billig gemietet und schlecht abgesichert und dieser wird jetzt fleissig genutzt.

Frei nach Hartmut (Oliver Uschmann) einfach allem zusagen, eingeben, kaufen.
Sei es Viagra, Rollex, Passwörter, Nigeria.
Sich einfach mal die Mühe machen und jede Spamnachricht beantworten.X)

Also bei Hotmail habe ich sooooooo Spam.
Und wenn ich was melde, kommt da auch nix ähnliches mehr durch.

Kannst ihn ja mal informieren. Mehr Zeit als das hier, nimmt das auch nicht in Anspruch

Rattanwut

Frei nach Hartmut (Oliver Uschmann) einfach allem zusagen, eingeben, kaufen. Sei es Viagra, Rollex, Passwörter, Nigeria. Sich einfach mal die Mühe machen und jede Spamnachricht beantworten.X)



Oder nen eigenen Mail-Server einrichten und die Adressen vollspamen xD

Ignorieren und löschen.

Ansonsten wenn es dich nervt, alle Daten rausschreiben und auf einen rachael Zug gehen.
So stand es schon in der Bibel,: Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Das Melden an den richtig Stellen ist schon sinnvoll.
Ich erinnere mich an Fake-Accounts in Foren, die wir dadurch eingedämmt haben, dass die E-Mail-Adresse bei der Registrierung mit einer Spam-Datenbank abgeglichen wurde. Je schneller die Adressen gemeldet werden (und je häufiger) desto eher hat diese DB Erfolg.


Aber meine Spam-Mail wird gefiltert und nach 30 Tagen automatisch gelöscht. Ich schaue nur in den Ordner, wenn ich etwas vermisse.

Ich bekomme jeden Tag über 100 Spam Mails, wird alles gefiltert. Sehe selten, dass mal eine in den Posteingang schafft, die melde ich dann, obs was bringt oder nicht.

Die whois Daten solcher Domains werden teilweise frei erfunden oder per "Identitätsklau" unerlaubt verwendet, es gibt natürlich die Möglichkeit sich beim Registrar zu beschweren, kann aber je nach TLD langwierig sein. Die Server die für solchen Misst genutzt werden, sind in der Regel alle gehackt oder mit falschen Daten angelegt worden. Wenn die Server zuviel Spam verschicken landen sie irgendwann auf den bekannten Spam-Listen und sind dann nicht mehr interessant.

klaus0711

Ging mir einmal fast so, als ich meine erste SPAM-Mail von angeblich Paypal erhielt. Mittlerweile werden die Versuche ja immer besser. Hatte es damals noch gemeldet und Paypal hat sich nett bedankt


Gab es einen Gutschein oder sonst etwas?

Ich bekomme eher selten Spam Mails. Hab dieses Jahr vielleicht 5-6 bekommen, obwohl ich viel im Netz unterwegs bin.

Und falls ich doch welche bekomme setzte ich die Adresse auf meine Blacklist.

Melden von bekannten Firmen ist schon ganz sinnvoll, wenn es zu häufig vorkommt.

Another Note: Often times the "Owners" or "Registrants" of the sites in this database are stolen identiries. Please do not base opinions of people listed in this database solely on their entry here.

jannik, sandra und monika auch hier!


- Spam markieren
- Spam melden, internet-beschwerdestelle.de/bes…am/
- Domain bei abuse-Mailadresse des Hosters melden
- Domain bei virustotal, web of trust etc. schlecht bewerten
...

Kommt immer drauf an was man damit macht.. Bzw wer von eurer Mail-Addy weiß
Ich habe ca. 6 aktive Mail-Accs, AOL 1-2 Spam Mails - landen gleich im Spam Ordner.
Web.de (2acc) jeden Tag mind. 3 + Web.de Werbung 1-2x die Woche. Gmail (4acc) nix.

Mit den Web.de acc melde ich mich bei irgendwelchen Seiten an wo ich weiß das ich da eh nie wieder einkaufen will.

Aol ist meine Hauptadresse, kaufe viel darüber + eBay + Paypal
Trotzdem kaum Spam oder gut gefiltert

DETLEV23

Die whois Daten solcher Domains werden teilweise frei erfunden oder per "Identitätsklau" unerlaubt verwendet, es gibt natürlich die Möglichkeit sich beim Registrar zu beschweren, kann aber je nach TLD langwierig sein. Die Server die für solchen Misst genutzt werden, sind in der Regel alle gehackt oder mit falschen Daten angelegt worden. Wenn die Server zuviel Spam verschicken landen sie irgendwann auf den bekannten Spam-Listen und sind dann nicht mehr interessant.


Super, danke! Diese Info hab ich gesucht, da ich mich in dem Bereich nicht auskenne...

klaus0711

Ging mir einmal fast so, als ich meine erste SPAM-Mail von angeblich Paypal erhielt. Mittlerweile werden die Versuche ja immer besser. Hatte es damals noch gemeldet und Paypal hat sich nett bedankt



Nein, nur ein freundliches Danke. Hatten noch nachgefragt, ob ich schon auf den Link geklickt habe (war aber natürlich nicht der Fall) und mir für diesen Fall Links zum weiteren Vorgehen geschickt.

Würde es GS geben, wär es vermutlich längst hier bekannt^^

humix

Another Note: Often times the "Owners" or "Registrants" of the sites in this database are stolen identiries. Please do not base opinions of people listed in this database solely on their entry here.


Thank you! I searched for that Information, because I wasn't sure...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Lebensberatung] Per Fernbedienung Ton abspielen lassen44
    2. Conrad Teilretoure bei Gutscheineinsatz?22
    3. comtech Retoure nach !!1 1/2 Jahren!! zurück an den Kunden3339
    4. Krokojagd 2016131387

    Weitere Diskussionen