Spam oder nicht?

Kurz und knapp, habe nichts bei redcoon bestellt, google findet unter der angegebenen Hotline nichts, der Anhang ist eine zip-datei (natürlich nicht geöffnet)
Kann man getrost als spam ablegen, oder sollte man da nochmal genauer nachforschen (vl. eine ältere Bestellung, die mir auf die Schnelle nicht einfällt?)
Vielleicht mal an redcoon weiterleiten?


"Sehr geehrte/r XXX

leider haben Sie auf unsere freundliche Zahlungserinnerung vom 06.01.2013 nicht reagiert, so dass der fällige Betrag aus der Rechnung 50920066 vom 24.12.2012 von Ihnen noch nicht beglichen wurde.

Die Bestell-Nummer: 680329925063 bei redcoon.de 513,00 Euro
Lieferung an: XXX

Wir verpflichten Sie daher den nicht beglichenen Betrag innerhalb 7 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen.

In der angehängten Datei sehen Sie Ihre Lieferung und weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

Bei Fragen können Sie sich gerne an unsere Kunden Hotline unter 0900 - 66 912 82279 (1,69 Euro/Min dt. Festnetz) wenden.
Sollte auch diese Zeitfrist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung geben.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir alle Zahlungseingänge bis zum 23.01.2013 geprüft haben.

Bitte lassen Sie uns wissen, ob wir Ihnen noch anderweitig behilflich sein können.

Mit verbindlichen Grüßen

Ihr Kundenservice Deutschland
Achim Lea Müller"

Geil ist natürlich auch "Achim Lea Müller"
Absender der mail ist "margfri@web.de"

Gruß

Beliebteste Kommentare

Es wird Zeit für einen angemessenen Internet-Führerschein.

Ich würd an deiner Stelle lieber zahlen.
Man weiß ja nie

22 Kommentare

Spam! Ich würde es auf jeden Fall an Redcoon weiterleiten...

SPAM.

würde auch mal zu Spam tendieren.. normale, seriöse Anhänge kommen als PDF.
Hatten die denn deine richtige Lieferadresse?
Ne 0900er Nummer als Hotline ist auch nicht gang und gäbe. Ich denke mal da wollte dich jemand abzocken Der Absender ist natürlich mega seriös

Es wird Zeit für einen angemessenen Internet-Führerschein.

PS: Was zum Teufel sind denn "verbindliche Grüße"

gut, danke euch, wollte nochmal ne 2. Meinung einholen, bevor ich den Mist lösche.
Habe nämlich auch länger nichts mehr dort bestellt, somit muss ich nicht weiter nachforschen, ob vielleicht doch was dran ist. Wobei es natürlich sehr offensichtlich ist.

Ich würd an deiner Stelle lieber zahlen.
Man weiß ja nie

Bist du bei GMX ? Eine ähnliche Mail gab es kürzlich - angeblich von "LIMANGO"....
Ruf bei Redcoon an - bist bestimmt nicht der einzige Betroffene. Die angegebene Nummer ist natürlich Quatsch !
Die ZIP-Datei enthielt übrigens in der Limango-Fakemail einen Virus.
Lt. Limangohotline über 120 Anrufer, alle GMX-Kunden und alle mit dieser angeblichen Rechnung, namentlich korrekt angesprochen. Ich hatte die auch erhalten, war aber nie Kunde bei Limango.
Als Datenleck vermute ich GMX, die hüllen sich aber in Schweigen !

mehr billig geht nicht

Jung Jung, als ob die dich zur Zahlung zwingen können, wenn du nicht zahlst kriegst du ne Stornomail und aus die Maus.

Bin bei GMX und hatte sowas von Amazon...

jo gmx

hatte heute ne mail von "Deutsche Post", dass meine Postsendung abholbereit wäre
In der Zipdatei wäre der Abholschein...

Die Faustregel lautet: Wenn man Zweifel hat, ob es Spam ist oder seriös, dann ist es immer Spam.

Irritierend ist es aber, wenn man in der Mail mit korrektem Vor- und Nachnamen angesprochen wird. Da nur GMX-Kunden betroffen waren, daher auch mein Verdacht auf GMX als Datenleck...

bei Lieferung an: XXX

steht übrigens nur mein Name, keine Lieferadresse

Bei solchen Späßen auch generell mal nen Blick auf den Absender werfen. Die angezeigten Absender sehen meistens seriös aus, die Mail-Adressen dahinter, wie in Deinem Fall, sind dann doch eher der Beweis für Spam.
Als ob RedCoon von ner web.de-Adresse Mahnungen verschicken würde. Is klar

An meine GMX Adresse wurde mal ein Wisch im Namen von Paypal geschickt.
Das habe ich dann Paypal mitgeteilt und die erhaltene Antwort hatte den Inhalt: "Aha. Was geht es uns an?"

Ich hatte das auch und war ziemlich wütend auf GMX, denn da ich mit Vorname + Name angesprochen wurde, der definitiv nur im GMX System hinterlegt ist, muss es an denen liegen. Schon echt scheisse, die Adresse ist damit geleakt und ich kann mich auf mehr Spam einstellen

Die Post-Mail hatte ich gestern auch...allerdings bei einer web.de-Adresse.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kreditkarte mit 0% Fremdwährungsgebühr? (Kalixa, N26 Alternativen)89
    2. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2532
    3. Warum ist 11 Teamsports gesperrt?11
    4. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket918

    Weitere Diskussionen