ABGELAUFEN

SPAM per PM - Aufruf zum geschäftsmäßigen Betrug

Vielleicht kann sich ein Mod darum kümmern bzw. der entprechende Absender gebannt werden. Habe soeben mehrere Nachrichten erhalten. Emailadresse habe ich hier mal unkenntlich gemacht. Wortlaut:


Betreff: Freund

16.05.2014 von mkiesg
Der Deal, den Sie gepostet haben, gef?llt mir. Wir sind auf der Suche nach einer

langfristig angelegten Gesch?ftsbeziehung und suchen jemanden, der uns dabei helfen tut,

Deals zu posten. Wir werden Sie für Ihre Dienste bezahlen. E-mailen Sie mir

xxxxx@gmail

Beliebteste Kommentare

"der uns dabei helfen tut" klingt einfach so verdammt seriös

19 Kommentare

"der uns dabei helfen tut" klingt einfach so verdammt seriös

Antworte mal ich kann ihm tun helfen tun doidsch zu lärnen

Den identischen Text gab es vor kurzem schonmal...

Cool, kannst du mir die mail per PN weiterleiten? Habe Interesse!

Bitte einfach dem Admin eine PN schreiben, das hatten wir schon einmal

10€ Amazon

Lasst den armen Menschen doch Freunde finden, mensch!

Aber wo soll da jetzt ein Aufruf zum Betrug sein?

karlikarlkarl

Aber wo soll da jetzt ein Aufruf zum Betrug sein?



Betrug vielleicht - noch - nicht. Aber eindeutig ein Aufruf, gegen die Bedingungen von Mydealz zu verstoßen. Zumal ernsthaft bezweifelt werden darf, dass Du, gingest Du auf dieses "verlockende" Angebot ein, jemals Geld sehen würdest - also Betrug.

Habe ich auch bekommen.

Ich auch. Habs kommentarlos an den admin geleitet.

Eventuell könnte ja ein Mod bzw. der Fabian mal schreiben, ab wann man hier als User eine PN schreiben darf.
Der oben zitierte User ist seit dem 14.5. dabei und hat bisher 20 Kommentare abgegeben. Wenn man über Google sucht, dann waren diese Beiträge relativ belanglos.
Kann doch nicht so schwer sein, neuen Usern für einen Zeitaum X die Berechtigung zu entziehen, hier PNs rauszufeuern

JoeD

Zumal ernsthaft bezweifelt werden darf, dass Du, gingest Du auf dieses "verlockende" Angebot ein, jemals Geld sehen würdest - also Betrug.


Und auch das ist noch kein Betrug.

Sagen wir einfach mal es ist nicht schön was da passiert, aber strafrechtlich hat das keine Relevanz.

hab die gleiche nachricht bekommen, vom selben kerl ^^

JoeD

Zumal ernsthaft bezweifelt werden darf, dass Du, gingest Du auf dieses "verlockende" Angebot ein, jemals Geld sehen würdest - also Betrug.



Ist ja gut - man merkt, ein Jurastudium konnte ich glücklicherweise vermeiden
Allerdings bin ich mir irgendwie ziemlich sicher, dass das beruflichen Umfeld des Absenders dieser Nachricht nicht völlig losgelöst vom Passus "Betrug" betrachtet werden kann.

Habe ich auch 2x bekommen.

Admin

Danke, der junge inklusive seiner Fake-Accounts hat das zeitliche gesegnet

Hab ich auch bekommen..



Wieder welche, diesmal vom User " kan_cat".

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 5€ Allyouneed Gutschein11
    2. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren4660
    3. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?1922
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1657

    Weitere Diskussionen