Sparen KFZ Versicherung wegen Minderkilometer

7
eingestellt am 18. Mai
Hallo,
Wollte mal meine Erfahrung mit euch teilen.

Habe mir letztes Jahr ein neues Auto zugelegt und hab es auf eine jährliche Fahrleistung von 20.000km versichert.

Da ich dann 2019 zum Teil Kurzarbeit und eine Fahrgemeinschaft hatte, hab ich die 20.000km gar nicht gebraucht.
Hab dann meiner Versicherung geschrieben das ich nicht die Kilometer für 2019 gebraucht habe, ob ich eine Gutschrift bekomme.
Hab dann meine Kilometer angegeben (Stand Kauf und aktuell).
Die Versicherung meinte das dies ginge und hat mir eine durchschnittliche Kilometeranzahl von 12.000km im Jahr 2019 errechnet. Heute hab ich die neuen Versicherungsscheine bekommen mit einer satten Gutschrift von 124€, die mir auf meinen nächsten Betrag verrechnet wird.
Also falls ihr zu viel angegeben habt, versucht es doch einfach mal Nett bei eurer Versicherung nachzufragen, ob ihr eine Gutschrift bekommen könnt
Zusätzliche Info
Spartipps

Gruppen

7 Kommentare
Alternativ wird das automatisch gemacht wenn man den km stand abgeben muss oder proaktiv eingibt.
El_Pato18.05.2020 11:00

Alternativ wird das automatisch gemacht wenn man den km stand abgeben muss …Alternativ wird das automatisch gemacht wenn man den km stand abgeben muss oder proaktiv eingibt.


Musste die letzten Jahre nie meinen km Stand angeben.
Bearbeitet von: "flofree" 18. Mai
Willkommen zur Neuzeit. Ist schon länger möglich, das man während er Vertragslaufzeit seine Laufleistung verändern kann, nach oben und nach unten (auch wenn letzteres von manchen Versicherungen nicht gern gesehen wird)
sin471118.05.2020 13:41

Willkommen zur Neuzeit. Ist schon länger möglich, das man während er Ve …Willkommen zur Neuzeit. Ist schon länger möglich, das man während er Vertragslaufzeit seine Laufleistung verändern kann, nach oben und nach unten (auch wenn letzteres von manchen Versicherungen nicht gern gesehen wird)


Das kann schon sein...der ein oder der andere kann das vllt nicht wissen. Ich selbst hab es auch nicht gewusst und so leider die letzten Jahre bares Geld verschenkt...
Bei meiner Versicherung gabs eine Erstattung für 15.000km auf 10.000km. Danach habe ich noch zwei Mal reduziert und es gab keine Erstattung mehr (mittlerweile bin ich bei 6000km). Sieht also so aus, als könne man nicht pauschal sagen, dass es für Minderkilometer Geld zurück gibt.
deshalb versichere ich lieber weniger als mehr km um kein Geld zu verschenken. hoch kann man immer machen
Bearbeitet von: "r32er" 22. Mai
r32er22.05.2020 10:38

deshalb versichere ich lieber weniger als mehr km um kein Geld zu …deshalb versichere ich lieber weniger als mehr km um kein Geld zu verschenken. hoch kann man immer machen


Wenn man es vergisst und einen Unfall baut, ist man dann der Mops... da ist man denk ich mal mit mehr Kilometer auf der sicheren Seite
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler