eingestellt am 28. Dez 2021
Morgen,

hatte an meine Sparkasse den Musterbrief der Verbraucherzentrale bzgl. des BGH über die Gebührenderhebung bei den ganzen Banken ohne aktive Bestätigung gesendet. Darauf hin habe ich nun einen Brief erhalten dass ich nun doch bitte den Anspruch konkret Beziffern und darlegen soll.

Soll ich den nun einen Aufstellung von allen Gebühren die mir zu viel Abgebucht wurden zusenden ?


Hat evtl. diese Antwort schon jemand von euch bekommen ? Ich hatte für meine Freundin das ganze bei Ihrer Sparkasse auch eingeworfen und dort haben wir schon das Geld wieder. Bei meinem Vater wurde z.B das Schreiben einfach "abgelehnt" mit der Begründung, dass das Urteil für die Postbank gelte.


Pi mal Daumen sind das evtl. 50€ die ich wieder bekomme, da mein Konto schon "immer" was gekostet hat und nur mal hier und da um paar Cent erhöht wurde.
Nicht dass die dann nach erhalt der Aufstellung mir dann auch absagen.


Daher wollte ich mal fragen, ob jemand einen ähnlichen Fall hatte und wie es dort ausgegangen ist.

Gruß MineCore
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
17 Kommentare
Dein Kommentar