Sparkassen verlangen Gebühren fürs Geldabheben

Überlegt es euch zweimal bevor ihr euer kostenloses Commerzbank Konto kündigt

Erste Sparkassenkunden zahlen fürs Geldabheben

Insgesamt sind es 43 Sparkassen die Gebühren verlangen.

Unter anderem diese Sparkassen:
Stadtsparkasse Grebenstein, die Stadtsparkasse Bad Sachsa, die Sparkasse Rastatt-Gernsbach, die Sparkasse Aurich-Norden, die Sparkasse Neckartal-Odenwald, die Kreissparkasse Heidenheim, die Kreissparkasse Verden, die Sparkasse Vorpommern, die Sparkasse Dillenburg und die Harzsparkasse.

Link:
faz.net/akt…tml

Beste Kommentare

DVD_Powervor 16 m

In einem Bericht habe ich gelesen, dass bei manchen 1x bei anderen 2x im …In einem Bericht habe ich gelesen, dass bei manchen 1x bei anderen 2x im Monat Geld abheben kostenlos bleibt.Wo ist das Problem sich halt ein paar Hundert Euro Zuhause hinzulegen. Erstens braucht man sowieso kaum Bargeld undzweitens gibt es eh kaum Zinsen. Ich hebe eigentlich so alle 4-6 einmal ab, zahle da wo es geht mit Karte. Und die die immer noch bei der Sparkasse sind kratzt das vermutlich eh nicht. Bin auch bei einer kostenlosen Bank mit Filialsystem u.a. in unserer Firma.


Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. Das Bargeld abschaffen und jeglichen Zahlungsverkehr elektronisch abwickeln. Ich persönlich habe eigtl. nichts dagegen, ob die Person vor mir in der Schlange im Supermarkt bar oder elektronisch bezahlt- WÜRDE EINE KARTENZAHLUNG NICHT SO VERDAMMT LANGE DAUERN!

Gut- mit einigen Kreditkarten kann man ja mittlerweile ohne Pin und Unterschrift zahlen alles cool. Alle anderen Kunden die ihren Einkauf <100€ mit Karte bezahlen, erwecken in mir ein agressives Verhalten.


'So, das macht dann 4,87€ bitte'
piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"
Arrrgghhhh
Bearbeitet von: "tomry" 30. Mär

Schnell alles Geld abheben!

tomryvor 16 h, 22 m

'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal …'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"Arrrgghhhh


Wer sich über so etwas aufregt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

tomryvor 23 h, 3 m

Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. …Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. Das Bargeld abschaffen und jeglichen Zahlungsverkehr elektronisch abwickeln. Ich persönlich habe eigtl. nichts dagegen, ob die Person vor mir in der Schlange im Supermarkt bar oder elektronisch bezahlt- WÜRDE EINE KARTENZAHLUNG NICHT SO VERDAMMT LANGE DAUERN!Gut- mit einigen Kreditkarten kann man ja mittlerweile ohne Pin und Unterschrift zahlen alles cool. Alle anderen Kunden die ihren Einkauf <100€ mit Karte bezahlen, erwecken in mir ein agressives Verhalten. 'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"Arrrgghhhh



Ich denke nicht, dass Zahlung per Karte länger dauert (dauern muss) als mit Bargeld. Die Zahlung mit Karte ist z. B. im Rewe oder bei Lidl (technisch) enorm schnell abgewickelt. Wenn jemand noch seine Karte suchen muss, dann ist das was anderes. Aber manche Kunden suchen auch Kleingeld. Was ich mir vorstellen könnte: Bezahlt jemand mit Karte und man hat es selbst eilig, dann richtet sich der Fokus mehr auf die Phasen, in denen es scheinbar kaum vorwärts geht (PIN eingeben, Prüfung, Entnahme). Dagegen wirkt das Bezahlen mit Bargeld, wofür ja mehr Handgriffe nötig sind, schneller.

Die Kartenzahlung war früher auch langsamer. Man sollte die Zeit stoppen und mal vergleichen. Aber selbst wegen 20 Sekunden mehr wäre mir das egal.


Meine Erfahrungen mit der Sparkasse
Bearbeitet von: "chris99" 31. Mär

46 Kommentare

Bei Number26 hat sich jeder darüber aufgeregt und jetzt machen es auch die großen Banken.
Schöne neue Welt.

Schnell alles Geld abheben!

In einem Bericht habe ich gelesen, dass bei manchen 1x bei anderen 2x im Monat Geld abheben kostenlos bleibt.
Wo ist das Problem sich halt ein paar Hundert Euro Zuhause hinzulegen. Erstens braucht man sowieso kaum Bargeld und
zweitens gibt es eh kaum Zinsen. Ich hebe eigentlich so alle 4-6 einmal ab, zahle da wo es geht mit Karte.
Und die die immer noch bei der Sparkasse sind kratzt das vermutlich eh nicht. Bin auch bei einer kostenlosen Bank mit Filialsystem u.a. in unserer Firma.

noname951vor 8 m

Bei Number26 hat sich jeder darüber aufgeregt und jetzt machen es auch die …Bei Number26 hat sich jeder darüber aufgeregt und jetzt machen es auch die großen Banken.Schöne neue Welt.




Über was hat sich jeder darüber aufgeregt?

Man kann doch Bei N26 5x kostenlos Geld abheben? Das reicht doch locker aus.

chrisulmvor 1 m

Über was hat sich jeder darüber aufgeregt?Man kann doch Bei N26 5x k …Über was hat sich jeder darüber aufgeregt?Man kann doch Bei N26 5x kostenlos Geld abheben? Das reicht doch locker aus.




Davor war es aber kostenlos und egal wie oft man abgehoben hat.

noname951vor 4 m

Davor war es aber kostenlos und egal wie oft man abgehoben hat.



N26 hat aber auch keine eigenen Automaten und zahlt für jede Abhebung an die entsprechende Bank.

Dass das auf Dauer nicht funktionieren kann, war allen klar.

DVD_Powervor 16 m

In einem Bericht habe ich gelesen, dass bei manchen 1x bei anderen 2x im …In einem Bericht habe ich gelesen, dass bei manchen 1x bei anderen 2x im Monat Geld abheben kostenlos bleibt.Wo ist das Problem sich halt ein paar Hundert Euro Zuhause hinzulegen. Erstens braucht man sowieso kaum Bargeld undzweitens gibt es eh kaum Zinsen. Ich hebe eigentlich so alle 4-6 einmal ab, zahle da wo es geht mit Karte. Und die die immer noch bei der Sparkasse sind kratzt das vermutlich eh nicht. Bin auch bei einer kostenlosen Bank mit Filialsystem u.a. in unserer Firma.


Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. Das Bargeld abschaffen und jeglichen Zahlungsverkehr elektronisch abwickeln. Ich persönlich habe eigtl. nichts dagegen, ob die Person vor mir in der Schlange im Supermarkt bar oder elektronisch bezahlt- WÜRDE EINE KARTENZAHLUNG NICHT SO VERDAMMT LANGE DAUERN!

Gut- mit einigen Kreditkarten kann man ja mittlerweile ohne Pin und Unterschrift zahlen alles cool. Alle anderen Kunden die ihren Einkauf <100€ mit Karte bezahlen, erwecken in mir ein agressives Verhalten.


'So, das macht dann 4,87€ bitte'
piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"
Arrrgghhhh
Bearbeitet von: "tomry" 30. Mär

Senecavor 16 m

N26 hat aber auch keine eigenen Automaten und zahlt für jede Abhebung an …N26 hat aber auch keine eigenen Automaten und zahlt für jede Abhebung an die entsprechende Bank.Dass das auf Dauer nicht funktionieren kann, war allen klar.


Weil es andere Direktbanken können (Ing und dkb) und keine Kündigungswellen veranstalten, wusste jeder dass man defacto mit der gleichen Kostenstruktur eben dieser Wettbewerber nicht überleben kann? Also ich wusste es nicht, nur dass es keine ernstzunehmende Bank ist weil ständig irgendwas nicht ging. Übrigens nehmen die mittlerweile Auslandseinsatzgebühr. Damit sind die dann endgültig schlechter als dkb...

Ich zahl auch alles was geht mit Karte. Bargeld brauch ich nur für den Kaffeeautomaten und Kleinbeträge < 10€

DVD_Powervor 32 m

In einem Bericht habe ich gelesen, dass bei manchen 1x bei anderen 2x im …In einem Bericht habe ich gelesen, dass bei manchen 1x bei anderen 2x im Monat Geld abheben kostenlos bleibt.Wo ist das Problem sich halt ein paar Hundert Euro Zuhause hinzulegen. Erstens braucht man sowieso kaum Bargeld undzweitens gibt es eh kaum Zinsen. Ich hebe eigentlich so alle 4-6 einmal ab, zahle da wo es geht mit Karte. Und die die immer noch bei der Sparkasse sind kratzt das vermutlich eh nicht. Bin auch bei einer kostenlosen Bank mit Filialsystem u.a. in unserer Firma.


Bist du auch so einer, der 3 € mit der Karte zahlt? Da könnte ich mich jedes Mal aufregen, da es, wie zuvor schon mal einer sagte, lange dauert. Für 3 €. Eigentlich sollte man für so Minibeträge Gebühren einführen

FanTomvor 10 m

Ich zahl auch alles was geht mit Karte. Bargeld brauch ich nur für den …Ich zahl auch alles was geht mit Karte. Bargeld brauch ich nur für den Kaffeeautomaten und Kleinbeträge < 10€



Sogar aufm Strich kann man schon mit Karte bezahlen (einfach durch den Schlitz ziehen), wer braucht da noch Bargeld ...

El_Patovor 18 m

Weil es andere Direktbanken können (Ing und dkb) und keine …Weil es andere Direktbanken können (Ing und dkb) und keine Kündigungswellen veranstalten, wusste jeder dass man defacto mit der gleichen Kostenstruktur eben dieser Wettbewerber nicht überleben kann? Also ich wusste es nicht, nur dass es keine ernstzunehmende Bank ist weil ständig irgendwas nicht ging. Übrigens nehmen die mittlerweile Auslandseinsatzgebühr. Damit sind die dann endgültig schlechter als dkb...


Gibts jetzt wirklich Fremdwährungsgebühren bei Zahlung mit MasterCard, hab ich da was verpasst?
Mein Stand ist immer noch keine Gebühren.

Wie oft hebt ihr denn Geld ab? Zahle meist mit Karte oder mit Paypal

MMcFly267vor 15 m

Bist du auch so einer, der 3 € mit der Karte zahlt? Da könnte ich mich je …Bist du auch so einer, der 3 € mit der Karte zahlt? Da könnte ich mich jedes Mal aufregen, da es, wie zuvor schon mal einer sagte, lange dauert. Für 3 €. Eigentlich sollte man für so Minibeträge Gebühren einführen

​Ja. Denn sonst müsste ich ja Geld vom Konto abheben

tomryvor 23 h, 3 m

Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. …Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. Das Bargeld abschaffen und jeglichen Zahlungsverkehr elektronisch abwickeln. Ich persönlich habe eigtl. nichts dagegen, ob die Person vor mir in der Schlange im Supermarkt bar oder elektronisch bezahlt- WÜRDE EINE KARTENZAHLUNG NICHT SO VERDAMMT LANGE DAUERN!Gut- mit einigen Kreditkarten kann man ja mittlerweile ohne Pin und Unterschrift zahlen alles cool. Alle anderen Kunden die ihren Einkauf <100€ mit Karte bezahlen, erwecken in mir ein agressives Verhalten. 'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"Arrrgghhhh



Ich denke nicht, dass Zahlung per Karte länger dauert (dauern muss) als mit Bargeld. Die Zahlung mit Karte ist z. B. im Rewe oder bei Lidl (technisch) enorm schnell abgewickelt. Wenn jemand noch seine Karte suchen muss, dann ist das was anderes. Aber manche Kunden suchen auch Kleingeld. Was ich mir vorstellen könnte: Bezahlt jemand mit Karte und man hat es selbst eilig, dann richtet sich der Fokus mehr auf die Phasen, in denen es scheinbar kaum vorwärts geht (PIN eingeben, Prüfung, Entnahme). Dagegen wirkt das Bezahlen mit Bargeld, wofür ja mehr Handgriffe nötig sind, schneller.

Die Kartenzahlung war früher auch langsamer. Man sollte die Zeit stoppen und mal vergleichen. Aber selbst wegen 20 Sekunden mehr wäre mir das egal.


Meine Erfahrungen mit der Sparkasse
Bearbeitet von: "chris99" 31. Mär


Hier geht es darum, dass einige Sparkassen TROTZ bereits dem Kunden berechneten Gebühren nun NOCHMALS Gebühren fürs Geldabheben kassieren will...DAS ist zumindest im Beispiel genannter n26 anders, das Basiskonto ist kostenfrei - dafür zahlt man halt nach max. 5x Geld abheben eine Gebühr.

Die Sparkasse will einfach neue Einnahmequellen, wie im Artikel verlinkt.
Durch Investitionen, die scheinbar nicht mehr rentabel sind und Gehälter wovon manch ein Vorstand vielleicht träumt.

Und allgemein: Bargeld ist den Banken/Finanzsystem unbequem, macht Aufwand.
Es für die allgemeine Überwachung aller Transaktionen einfacher wenn möglichst alle Kartenzahlung nutzen.
Egal welche Beträge. Und die Leute, die lieber Bargeld nutzen, werden halt gemolken, um sie auch eher in das bargeldlose System zu drängen.

3€ mit Karte? Geht wenn mit Pin bezahlt wird relativ flott, zudem braucht manchmal ne Omi/Opi vor einem auch ne Weile bis das Kleingeld da ist. Und? Es sind iein paar Sekunden die es länger dauert, ist doch eh schon alles hektisch genug...
Es dauert manchmal eher länger wenn man die 5€ mit nem Hunderter zahlt und dann die Kassierer das Kleingeld aus allen Fächern zusammenkratzen - oder nach neuen Kleingeldrollen geklingelt wird...DAS dauert wesentlich länger.
Bearbeitet von: "cityhawk" 30. Mär

Laut Bericht kostet es maximal 1 Euro und dafür ist man halt im dichtesten Ga-Netz Deutschlands. Im Bericht steht auch das es auf das Kontomodell ankommt. Nicht in allen Modellen kostet es was. Die Unterhaltung eines solchen Netzes kostet eben.

tomryvor 1 h, 6 m

Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. …Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. Das Bargeld abschaffen und jeglichen Zahlungsverkehr elektronisch abwickeln. Ich persönlich habe eigtl. nichts dagegen, ob die Person vor mir in der Schlange im Supermarkt bar oder elektronisch bezahlt- WÜRDE EINE KARTENZAHLUNG NICHT SO VERDAMMT LANGE DAUERN!Gut- mit einigen Kreditkarten kann man ja mittlerweile ohne Pin und Unterschrift zahlen alles cool. Alle anderen Kunden die ihren Einkauf <100€ mit Karte bezahlen, erwecken in mir ein agressives Verhalten. 'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"Arrrgghhhh



Ich habe 1997 in Los Angeles eine Postkarte im Hotel mit Kreditkarte gekauft. War unter einem Dollar.
Ist droch praktisch.

MMcFly267vor 50 m

Bist du auch so einer, der 3 € mit der Karte zahlt? Da könnte ich mich je …Bist du auch so einer, der 3 € mit der Karte zahlt? Da könnte ich mich jedes Mal aufregen, da es, wie zuvor schon mal einer sagte, lange dauert. Für 3 €. Eigentlich sollte man für so Minibeträge Gebühren einführen



Ich habe halt keine Lust auf Kleingeld in der Tasche. Bis 5 Cent werde ich ja noch am Kaffeeautomaten inder Firma
los, aber 1-2 Cent kann man nur am Briefmarkenautomat loswerden. Und wer will schon immer Cent an der Kasse abzaehlen
oder gar mit sich rumschleppen. Ich mag wiederum die Leute nicht, die Restbetraege abzaehlen in Cent stuecken.

ChrisXSBvor 9 m

Laut Bericht kostet es maximal 1 Euro und dafür ist man halt im dichtesten …Laut Bericht kostet es maximal 1 Euro und dafür ist man halt im dichtesten Ga-Netz Deutschlands. Im Bericht steht auch das es auf das Kontomodell ankommt. Nicht in allen Modellen kostet es was. Die Unterhaltung eines solchen Netzes kostet eben.



Ich zahle auch so schon zwischen 2,90 und 3,90 pro Monat bei der Sparkasse - trotz Onlinebankings, Onlinekontoauszügen und so gut wie 0% Zinsen. Reicht das nicht zum Unterhalt der Geldautomaten???
Ich bin eh schon dauernd kurz vor der Kündigung - wenn das auch bei mir eingeführt wird, sehen die mich nie wieder.

tomryvor 1 h, 10 m

Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. …Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. Das Bargeld abschaffen und jeglichen Zahlungsverkehr elektronisch abwickeln.



Das hat zwar nie jemand aus "unserer Bundesregierung" behauptet aber hey, weil die Bild mal sowas in die Richtung interpretiert hat, quatschen wir es jetzt alle nach ohne uns vorher selbst zu informieren.

Und jetzt alle: "Die Bundesregierung will das Bargeld abschaffen!"

Ezekielvor 9 m

Ich zahle auch so schon zwischen 2,90 und 3,90 pro Monat bei der Sparkasse …Ich zahle auch so schon zwischen 2,90 und 3,90 pro Monat bei der Sparkasse - trotz Onlinebankings, Onlinekontoauszügen und so gut wie 0% Zinsen. Reicht das nicht zum Unterhalt der Geldautomaten???Ich bin eh schon dauernd kurz vor der Kündigung - wenn das auch bei mir eingeführt wird, sehen die mich nie wieder.



Das denke ich mir auch. Es wurden ja erst Gebühren eingeführt, und von 0 auf 3€/Monat ist schon nicht sooo wenig.
Zumal die Karte auch noch 8,50€/Jahr kostet, das ist auch neu. Zumal die Karte einmalig ausgestellt wird und einige Jahre gültig ist...die Psotion "Kartengebühr" ist echt "unschön"...

mit der Karte dauert es nicht signifikant länger als mit Bargeld zu bezahlen außer du hast es abgezählt in deinen Händen.
Und wer damit ernsthaft ein Problem hat sollte am besten gleich um 7 Uhr morgens einkaufen gehen oder 2 min vor Ladenschluss.,

Zur Gebühr, schon irgendwie ironisch wenn ich mit der Consorsbank Visa in jeder Sparkasse kostenlos abheben kann (ja ich weiß das die Consors dafür Gebühren zahlt) und die Kunden der Sparkasse dafür blechen müssen

Sparkasse hat ein vorzeitliches geschäftsmodell.
Andere banken bieten startguthaben an/ haben bessere konditionen -> sparkasse reagiert mit einer monatlichen gebühr -> kunden wechseln die bank, da es genug alternativen gibt -> sparkasse schließt filialen und führt eine geldabhebegebühr ein -> weitere kunden werden der sparkasse den rücken kehren.

Ich bin seit 3-4 jahren dort weg und habe es nicht bereut.

ExtraFlauschigvor 4 h, 34 m

Gibts jetzt wirklich Fremdwährungsgebühren bei Zahlung mit MasterCard, hab …Gibts jetzt wirklich Fremdwährungsgebühren bei Zahlung mit MasterCard, hab ich da was verpasst? Mein Stand ist immer noch keine Gebühren.


Auf Facebook gab's ne Beschwerde, der Support aka Dani hat als. Antwort die AGB gepostet. In einem Forum (Vielflieger) haben es auch schon welche bestätigt.

Wer ist denn bitte (noch) bei der Sparkasse....???

Wenn man das Geldautomatennetz will, geht man halt zur 1822direkt...fertig.

das ist schon ne Frechheit

Man zahlt ja sogar bei manchen für Kontoauszüge, wie hart isn das?


shellshockvor 14 h, 51 m

Wie oft hebt ihr denn Geld ab? Zahle meist mit Karte oder mit Paypal



Da auch jede Buchung bei der Sparkasse afaik etwas kostet, ist das dann auch nicht die optimale Lösung. Gehe aber mal davon aus, dass du kein Sparkassenkunde bist

MMcFly267vor 15 h, 25 m

Bist du auch so einer, der 3 € mit der Karte zahlt? Da könnte ich mich je …Bist du auch so einer, der 3 € mit der Karte zahlt? Da könnte ich mich jedes Mal aufregen, da es, wie zuvor schon mal einer sagte, lange dauert. Für 3 €. Eigentlich sollte man für so Minibeträge Gebühren einführen


Ich zahle auch gerne Mal ne Packung Milch mit Karte, wenn ich kein Kleingeld in der Tasche habe. Na und?
Früher gab es öfter noch irgendwelche Mindestbeträge, heute eigentlich fast gar nicht mehr, und ich find es gut.
Ich gehe sogar soweit und behaupte, dass viele Läden, gerade Bäcker und Cafes, gegenüber anderen Ländern hinterher hängen. Ich würde begrüßen, wenn man auch dort mit Karte zahlen könnte.
Ich bin auch genauso dafür, die 1 und 2 Cent Münzen abzuschaffen, und alle Endsummen dementsprechend auf oder abzurunden. Klappt zum Beispiel in Schweden wunderbar.

Das wird noch schlimmer werden, Gott Lob mir die DKB, egal welcher Automat, ich bekomme meine Penunsen. Wenn man in betracht zieht was die Spasskassen an Gewinn machen z.b meine hier im Dorf: Auch wenn hier noch keine "Gebühren" anfallen.

handelsblatt.com/fin…tml

Oftmals sind Städte an den Kassen gross beteiligt, das macht mich gerade deswegen wütend ,da die Städte hier schön mitverdienen wenn am Ende des Jahres die Dividende ausgeschüttet wird.

de.wikipedia.org/wik…nto

Das es natürlich, so denk ich , tausende Kunden gibt, wo die Bank nichts verdient da kaum Bewegungen auf dem jeweiligen Konto ist macht die Entscheidung ,Gebühren oder sogar Negativzinsen einzuführen leichter.

SkaSlappyvor 33 m

Da auch jede Buchung bei der Sparkasse afaik etwas kostet, ist das dann …Da auch jede Buchung bei der Sparkasse afaik etwas kostet, ist das dann auch nicht die optimale Lösung. Gehe aber mal davon aus, dass du kein Sparkassenkunde bist



Sicher bin ich das. Ich zahle monatlich eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 7€. Aber sämtliche Zahlungen etc. sind da schon drin von den Kosten. Das einzige was extra berechnet wird sind Kontoauszüge, wobei da auch einmal im Moment ein Auszug kostenlos ist.

shellshockvor 6 m

Sicher bin ich das. Ich zahle monatlich eine Kontoführungsgebühr in Höhe vo …Sicher bin ich das. Ich zahle monatlich eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 7€. Aber sämtliche Zahlungen etc. sind da schon drin von den Kosten. Das einzige was extra berechnet wird sind Kontoauszüge, wobei da auch einmal im Moment ein Auszug kostenlos ist.



Okay, hätte dich jetzt eher in die Internetbankschublade gepackt
Ja, gibt da sicher mehrere Modelle. Da ich selber aber nie bei der Sparkasse war, kenne ich mich da nicht genauer aus.

SkaSlappyvor 33 s

Okay, hätte dich jetzt eher in die Internetbankschublade gepackt Ja, …Okay, hätte dich jetzt eher in die Internetbankschublade gepackt Ja, gibt da sicher mehrere Modelle. Da ich selber aber nie bei der Sparkasse war, kenne ich mich da nicht genauer aus.



Habe auch keine Kreditkarte

shellshockvor 15 m

Habe auch keine Kreditkarte



na zum Glück hast du vorher schon geschrieben, dass du paypal benutzt, sonst wäre ich noch ganz vom Glauben abgefallen

tomryvor 16 h, 22 m

'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal …'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"Arrrgghhhh


Wer sich über so etwas aufregt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

tomryvor 17 h, 21 m

Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. …Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. Das Bargeld abschaffen und jeglichen Zahlungsverkehr elektronisch abwickeln. Ich persönlich habe eigtl. nichts dagegen, ob die Person vor mir in der Schlange im Supermarkt bar oder elektronisch bezahlt- WÜRDE EINE KARTENZAHLUNG NICHT SO VERDAMMT LANGE DAUERN!Gut- mit einigen Kreditkarten kann man ja mittlerweile ohne Pin und Unterschrift zahlen alles cool. Alle anderen Kunden die ihren Einkauf <100€ mit Karte bezahlen, erwecken in mir ein agressives Verhalten. 'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"Arrrgghhhh



Bitte überlasst es doch jedem selbst womit er/sie zahlt. Ob Karte oder Bar ist doch egal. Wenn man jemanden kritisiert wegen seiner Zahlungsart, dann ist das genauso schlimm, schwarz>weiss, oder links>rechts . Ich bin bei der Sparkasse und muss ich mich dafür jetzt rechtfertigen??

tomryvor 19 h, 11 m

Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. …Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. Das Bargeld abschaffen und jeglichen Zahlungsverkehr elektronisch abwickeln. Ich persönlich habe eigtl. nichts dagegen, ob die Person vor mir in der Schlange im Supermarkt bar oder elektronisch bezahlt- WÜRDE EINE KARTENZAHLUNG NICHT SO VERDAMMT LANGE DAUERN!Gut- mit einigen Kreditkarten kann man ja mittlerweile ohne Pin und Unterschrift zahlen alles cool. Alle anderen Kunden die ihren Einkauf <100€ mit Karte bezahlen, erwecken in mir ein agressives Verhalten. 'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"Arrrgghhhh


Kartenzahlungen dauern nicht unbedingt so viel länger als mit Bargeld - was aber wirklich die Hölle ist wenn ein mydealzer mit Coupons vor Dir steht und jeder Coupon von der Kassenfee mit Argusaugen auf Echtheit geprüft wird

tomry30. Mär

Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. …Dann machst du es genauso wie unsere Bundesregierung es von dir möchte. Das Bargeld abschaffen und jeglichen Zahlungsverkehr elektronisch abwickeln. Ich persönlich habe eigtl. nichts dagegen, ob die Person vor mir in der Schlange im Supermarkt bar oder elektronisch bezahlt- WÜRDE EINE KARTENZAHLUNG NICHT SO VERDAMMT LANGE DAUERN!Gut- mit einigen Kreditkarten kann man ja mittlerweile ohne Pin und Unterschrift zahlen alles cool. Alle anderen Kunden die ihren Einkauf <100€ mit Karte bezahlen, erwecken in mir ein agressives Verhalten. 'So, das macht dann 4,87€ bitte' piepsige Stimme der Bitch vor mir "einmal mit Karte bitte"Arrrgghhhh



Was ist denn bei Dir los? Ich bin mit Karte definitiv schneller als die Meisten mit Bargeld.
Bearbeitet von: "brewmaster" 1. Apr

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [EuGH] Schauen von illegalen Streams = Urheberrechtsverletzung1525
    2. Amazon: Option der Ersatzlieferung nicht mehr vorhanden?33
    3. Kündigung Mobilfunkvertrag bei Simfinity, muss das schriftlich erfolgen?1215
    4. Kurzmeldung: Redcoon stellt den Onlineshop ein (weitere Infos folgen)113136

    Weitere Diskussionen