Sparsamer (s/w) Drucker für Vieldrucker?

8
eingestellt am 19. MärBearbeitet von:"Alpha_Kevin"
Hi,

kann hier jemand sparsame (TIntenverbrauch, Patronenkosten etc.) Drucker empfehlen? Ich drucke regelmäßig sehr viel, meistens in schwarzweiß. Hätte daher nichts gegen reine s/w-Drucker, wenn diese sparsamer sind.

EDIT: Mir ist noch etwas eingefallen. Der Drucker soll PDF-Dateien problemlos drucken können. Ich kenn einen Brother Kopierer, der PDF-Dateien entweder gar nicht oder fehlerhaft kopiert. Das darf natürlich nicht passieren.

MfG
Zusätzliche Info
Diverses
8 Kommentare
Standard mydealz Drucker: Kyocera 1030D gebraucht bei ebay kaufen, habe damit im Studium Abertausende Seiten gedruckt, günstig im Unterhalt, leicht selbst zu reparieren, mittlerweile aber bei im Ruhestand
Hedonistvor 29 m

Standard mydealz Drucker: Kyocera 1030D gebraucht bei ebay kaufen, habe …Standard mydealz Drucker: Kyocera 1030D gebraucht bei ebay kaufen, habe damit im Studium Abertausende Seiten gedruckt, günstig im Unterhalt, leicht selbst zu reparieren, mittlerweile aber bei im Ruhestand



Danke für den Tipp.

Wie viel sollte denn der Drucker gebraucht kosten? 30-50€? Muss man bei den Tonermarken aufpassen oder sind alle gleich? Die kosten ja ca. 18€, wenn ich das richtig sehe.

Druckt der auch PDF-Dateien problemlos? Hab mir mal eines der älteren Deals angeschaut und das wurde in den Kommentaren bemängelt. Ist da etwas dran? Als Student druckt man ja viele PDFs.
Alpha_Kevinvor 3 m

Danke für den Tipp. Wie viel sollte denn der Drucker gebraucht kosten? …Danke für den Tipp. Wie viel sollte denn der Drucker gebraucht kosten? 30-50€? Muss man bei den Tonermarken aufpassen oder sind alle gleich? Die kosten ja ca. 18€, wenn ich das richtig sehe.Druckt der auch PDF-Dateien problemlos? Hab mir mal eines der älteren Deals angeschaut und das wurde in den Kommentaren bemängelt. Ist da etwas dran? Als Student druckt man ja viele PDFs.



Ich habe ihn damals für 25 € gekauft inkl. Versand. Am besten schau, dass du eine Angabe hast, wieviel damit schon gedruckt wurde. Trommelaustausch ist zu teuer. Unter 50.000 geht schon noch klar, aber ich habe da auch nicht wirklich Ahnung. PDFs waren nie ein Problem aber ja, das Gerät hat nicht allzu viel Arbeitsspeicher, kann sein, dass es ab einer bestimmte Dateigröße zur Verzögerungen kommt. Toner habe ich den günstigsten bestellt, war kein Problem. Solltest hier bei mydealz auch allgemein viel zu dem Drucker finden. Kann auch sein, dass mittlerweile ein anderer Drucker empfohlen wird, ich bin da auf keinem aktuellen Stand
Ja Kyocera ist Top. Ich selber habe den FS-1920, einigen Freunde haben den 3900DN. Die haben Netzwerk und 500Blatt Zufuhr. Und Toner (20000) Kosten 15-20€ auf Ebay.
Mein Kyocera FS2000D hat auch nie Probleme gemacht, günstiger Toner, top!
Der 3900DN von Kyocera ist unkaputtbar. Die Teile halten ewig, hab hier welche die haben bereits 1.000.000 Seiten gedruckt. Und gehen immer noch. Ab und zu mal ein Ersatzteil fällig oder ne Reinigung von Nöten, aber die lassen sich immer schön am Leben erhalten. Kann ich nur empfehlen.
aCryLvor 2 h, 45 m

Der 3900DN von Kyocera ist unkaputtbar. Die Teile halten ewig, hab hier …Der 3900DN von Kyocera ist unkaputtbar. Die Teile halten ewig, hab hier welche die haben bereits 1.000.000 Seiten gedruckt. Und gehen immer noch. Ab und zu mal ein Ersatzteil fällig oder ne Reinigung von Nöten, aber die lassen sich immer schön am Leben erhalten. Kann ich nur empfehlen.



Ist dieser Drucker von den hier genannten zu bevorzugen? Der kostet ja etwas mehr oder rentiert sich das mit der Zeit?
ich kenne mich mit der Kyo Reihe recht gut aus und würde diesen bevorzugen, ja. Der ist halt auch für mehr Druckvolumen ausgelegt als die kleineren Modelle.
Bearbeitet von: "aCryL" 20. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler