Spende für den Förderverein des Kindergarten Coppenbrügge Postbank Bestchoice

Hallo Ich möchte Euch Mydealerz um etwas bitten. Wir haben bei uns in Coppenbrügge einen Kindergarten welcher Aufgrund von Brandschutzauflagen sämtliche Dekoration, Bilder und alles was ein Kinderherz höher schlagen lässt aus den Fluren und Eingangsbereichen abnehmen musste. Die Umbaumaßnahmen sollen rund 6500 € kosten. Die Komune kommt hierfür nicht aus. Ich bin Vorsitzender des Förderverein und versuche den ein oder anderen Euro zu sammeln. Falls es der Eine oder Andere von Euch ermöglichen würde 1 € Eures Gutscheines zu spenden, wäre das wirklich Super. Ich Danke Euch vielmals. Die Adresse wäre Christian.Duchna@googlemail.com.

Ich werde falls die Aktion gut greift selbstverständlich über den weiteren Weg berichten. Jeder Euro kommt den Förderverein zu gute und wird nicht !!! andersweitig verwendet. Dafür verbürge ich mich.

Danke

Beliebteste Kommentare

1 € Eures Gutscheines zu spenden


verstehe ich nicht!? was für ein Gutschein?

Edith: OK, sieht man in der Überschrift

Aber davon mal ganz abgesehen, ist diese Spendenwerbung ohne jegliche Referenz zu dem Kindergarten (Bilder, Adresse, Link) schon sehr dubios und wenig erfolgversprechend.

42 Kommentare

1 € Eures Gutscheines zu spenden


verstehe ich nicht!? was für ein Gutschein?

Edith: OK, sieht man in der Überschrift

Aber davon mal ganz abgesehen, ist diese Spendenwerbung ohne jegliche Referenz zu dem Kindergarten (Bilder, Adresse, Link) schon sehr dubios und wenig erfolgversprechend.

Gutscheine? Amazon?

Ich würde mich eher an die lokale Presse wenden. Da findet sich sicherlich eher der ein oder andere Sponsor.

Ich würde mich, wenn ein entsprechender Betrag zusammengekommen ist, an die Firma Cadooz GmbH wenden und darum bitten, dass der Gutschein Rückabgewickelt wird. Es ist somit möglich den Kindergarten wieder für die Kinder sicher, aber auch schön zu gestalten.

Im übrigen ist die regionale Presse eingebunden.

Ich werde sicher nicht versuchen, in Namen unseres Kindergarten irgendeinen Betrug zu versuchen.

Wer es nicht glaubt, kann gerne bei der Kiga Leitung Nachfragen, ob ich im Vorstand bin und ob es eine Brandschutzbegehung mit den Entsprechenden Auflagen gegeben hat.

Der Kindergarten von meinem Sohn hat letztes Jahr einen Spendenlauf veranstaltet. Für jede gelaufene Runde wurde ein zuvor durch die Eltern selbst festgelegter Betrag gespendet. Es war strömender Regen und viele Kinder waren deshalb nicht gekommen. Trotzdem ist ein guter 4stelliger Betrag zusammen gekommen. Das Geld war für eine Lernwerkstatt gedacht...diese wurde mittlerweile Dank der Aktion geöffnet. Hast Du evtl. mal in so eine Richtung gedacht?

dtuttis

Im übrigen ist die regionale Presse eingebunden.Ich werde sicher nicht versuchen, in Namen unseres Kindergarten irgendeinen Betrug zu versuchen.Wer es nicht glaubt, kann gerne bei der Kiga Leitung Nachfragen, ob ich im Vorstand bin und ob es eine Brandschutzbegehung mit den Entsprechenden Auflagen gegeben hat.



So sieht es schon viel besser aus. Hier laufen halt genug Gestalten rum, die zu besch*ißen versuchen. Da ich keine solche Gutscheine habe, wünsche ich einfach nur viel Erfolg (_;)

dtuttis

Im übrigen ist die regionale Presse eingebunden. Ich werde sicher nicht versuchen, in Namen unseres Kindergarten irgendeinen Betrug zu versuchen. Wer es nicht glaubt, kann gerne bei der Kiga Leitung Nachfragen, ob ich im Vorstand bin und ob es eine Brandschutzbegehung mit den Entsprechenden Auflagen gegeben hat.



Danke ich hoffe wir haben hier viel Erfolg. Es ist auch nur ein Versuch, da viele, die bei der Postbank Aktion mitgemacht haben, noch 1 € auf Ihrem Gutschein über haben und so dachte ich es wäre eine Möglichkeit für unsere Zwerge wieder einen bunten Kindergarten zu erhalten.

dtuttis

Danke ich hoffe wir haben hier viel Erfolg. Es ist auch nur ein Versuch, da viele, die bei der Postbank Aktion mitgemacht haben, noch 1 € auf Ihrem Gutschein über haben und so dachte ich es wäre eine Möglichkeit für unsere Zwerge wieder einen bunten Kindergarten zu erhalten.



Hatte ich nicht gelesen, das der Träger die Kirche ist? Es ist doch kein privater Kindergarten?

Stimmt, es ist ein kirchlicher Kindergarten. Aber auch die Kirche übernimmt nicht den Teil des Branschutz.

Die evangelische Kirchengemeinde Coppenbrügge als Träger ist nicht in der Lage, 6.500€ für notwendige Brandschutzmaßnahmen aufzubringen?

PeterPan556

Die evangelische Kirchengemeinde Coppenbrügge als Träger ist nicht in der Lage, 6.500€ für notwendige Brandschutzmaßnahmen aufzubringen?



Bei uns war die katholische Kirche nicht mal in der Lage, 350€ für neue Wandfarbe nach Wasserschaden aufzubringen. Und das in dem Jahr, als für den Pabstbesuch mehrere Millionen ausgegeben wurden.

Schon mal an lokale Aktionen gedacht? Mir haben 2 Monate lang jeden Samstag auf dem Wochenmarkt selbstgebackenen Kuchen verkauft (welcher von Eltern gebacken und gespendet wurde). Damit haben wir knapp 1.000€ erzielt.

PeterPan556

Die evangelische Kirchengemeinde Coppenbrügge als Träger ist nicht in der Lage, 6.500€ für notwendige Brandschutzmaßnahmen aufzubringen?



Krass, was für ein Armutszeugnis.

Ich würde trotzdem niemals damit aufhören, den Träger aus der Verantwortung für Gebäude und Inventar zu lassen.

Es geht nicht um notwendige Brandschutzmaßnahmen, sondern darum einen Notausganz zu entrichten, dass die Kinder wieder Bilder und Ihre Deko im Kindergarten nutzen dürfen. Denn nur, wenn noch ein weiterer Notausgang geschaffen wird, dann darf wieder Dekoration aufgestellt werden und auch Bilder an die Wand gehängt werden. Es ist schrecklich in einen Kindergarten zu kommen, der völlig leer ist und einen nur die nackten Wände anstarren.

dtuttis

Stimmt, es ist ein kirchlicher Kindergarten. Aber auch die Kirche übernimmt nicht den Teil des Branschutz.



Das sie das nicht möchten ist nachvollziehbar, aber ob sie es müssten, eine ganz andere Frage.

komnet.nrw.de/ccn…mp;

Schön als Betreiber die Kohle kassieren, aber nichts in die Bude stecken wollen. Wir reden hier von Brandschutz und nicht von Tapeten an der Wand oder gelber statt grüner Farbe. Sorry, wenn es ein rein privater Kindergarten wäre, würde ich vielleicht ein oder zwei Euro aufs Konto beamen. Aber wenn da die Kirche drin hockt und sagt, das zahlen wir nicht, dafür habe ich kein Verstädnis.

Ich kann den einen oder anderen verstehen. Doch hier leidet nicht die Kirche, sondern die Kinder un deshalb hoffe ich, dass der eine oder andere für die Kinder sich erbamen kann.

es gibt Seiten wie bildungsspender.de , schulengel.de , usw .. die sozusagen wie cashback bei qipu an Kindergärten, Heime und sonstige soziale Einrichtungen auszahlt. so kann jeder der online kauft das "cashback" spenden. ist auf langer Sicht auf jeden fall eine Überlegung wert. nur das eure brandschutz sache schneller geregelt werden muss. wenn die lokale Presse schon integriert wird, kann man es doch auch bei größeren Zeitungen probieren, damit erstens sich der Druck auf die Kirche erhöht und zweitens mehr spenden ran kommen. es gibt ja mindestens eine große "Zeitung" die sowas gerne richtig schön aufbauscht.
Da ich selber nur Studentin bin kann ich nur diesen Beitrag zusteurn und kein Geld.
Ich hoffe es hilft dir ein bisschen weiter.

dtuttis

Es geht nicht um notwendige Brandschutzmaßnahmen, sondern darum einen Notausganz zu entrichten, dass die Kinder wieder Bilder und Ihre Deko im Kindergarten nutzen dürfen. Denn nur, wenn noch ein weiterer Notausgang geschaffen wird, dann darf wieder Dekoration aufgestellt werden und auch Bilder an die Wand gehängt werden. Es ist schrecklich in einen Kindergarten zu kommen, der völlig leer ist und einen nur die nackten Wände anstarren.



Na das ist mal wieder was anderes. Durchgeführt werden sollen die Maßnahmen nur, damit Bilder an die Wand gehängt werden können? Das sind keine *notwendigen* Maßnahmen, sondern reine Schönheitsumbauten. Klar, dass die Kirche dazu nein sagt, denn bauliche Mängel und vom Amt zwingend auferlegte Mängel sind das hier nicht.

Klar will man nicht die nackte Wand anschauen. Mal darüber nachgedacht, die Wand permanent zu bemalen anstatt gleich nen neuen Notausgang zu errichten, der baulich ja nach den Angaben gar nicht notwendig bzw. vorgeschrieben wurde? Kostet nur Farbe und die Kinder haben vielleicht auch noch Spaß daran.

dtuttis

Es geht nicht um notwendige Brandschutzmaßnahmen, sondern darum einen Notausganz zu entrichten, dass die Kinder wieder Bilder und Ihre Deko im Kindergarten nutzen dürfen. Denn nur, wenn noch ein weiterer Notausgang geschaffen wird, dann darf wieder Dekoration aufgestellt werden und auch Bilder an die Wand gehängt werden. Es ist schrecklich in einen Kindergarten zu kommen, der völlig leer ist und einen nur die nackten Wände anstarren.



Jetzt wird ein Schuh draus.

aus den Fluren und Eingangsbereichen abnehmen musste



Nur damit ein paar a4 Bilder im Flur hängen wollt ihr 6500 Euro ausgeben?! oO
elmoandzoeys Kommentar finde ich da absolut passend, kauf für 100 Euro ordentlich Farbe auf Naturbasis und gibs den Kindern zum spielen. Sollen die per Hand und Fuß die Wände bunt machen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kabel Deutschland und Sky - wie funktioniert das?34
    2. Telekom Mobil Vertragsverlängerung - Schnäppchen?44
    3. Suche nach günstigen S/W Laser Drucker45
    4. MyDealz App Größe/Speicherplatz22

    Weitere Diskussionen