Spenden mit dem Einkauf - gibts Mydealer die sowas tun? Boost-Projekt

vorab - ich habe mit der Seite nichts zu tun, finde es aber eine gute Sache.
Also macht mich nicht gleich zu kalt:

Anstatt Quipu und Co kann man auch Boost nutzen:
boost-project.com/de

Gibt genauso Cashback, nur daß man es nicht selbst bekommt sondern spenden kann.

Ich kaufe beispielsweise viel bei Amazon ein, weil es eben bequem ist.
Bisher gab es immer Payback-Punkte. Gibt es jetzt nicht mehr. Ausserdem sehe ich Amazon mittlerweile etwas kritisch. Aber immer wieder komme ich dorthin zurück weil es eben einfach, schnell und gut funktioniert.
Und wenn ich selbst schon kein Cashback bekomme dann kann ich wenigstens damit spenden.
Laut der Webseite: boost-project.com/de/…ops gibts dort 6% Cashback für Amazon-Einkäufe. Und da sind auch eine menge Shops mehr gelistet.

Die Spende geht auch nicht an irgendeine unbekannte Organisation sondern man kann bestimmen an wen das geht - und wenn man selbst gemeinnützig ist kann man sich anmelden!


Ich spende z.B. ab sofort für die hier:
boost-project.com/de/…492
(bin aber keiner auf irgendeinem der Fotos) :-)

Find ich gut und einen Haken habe ich bisher keinen gefunden.

Ist kein Deal aber vielleicht trotzdem interessant...

Edit:
nach dem Beitrag in den Kommentaren ist hier mein REF-Link:
boost-project.com/de?…inv

Für jeden der sich darüber anmeldet kann ich 1 Euro mehr spenden.
Ich verdiene nichts dran und habe keinerlei Vorteile davon, daher hoffe ich daß das nicht gelöscht wird. Meine Spenden gehen aktuell an das DRK Ingersheim.





bis 100 € sind Spenden ggf. auch ohne Quittung absetzbar
- Popoplops

29 Kommentare

Jeden Einkauf bei Amazon mache ich über Boost. Wenn sie schon kein Cashback zahlen, soll wenigstens jemand anderes etwas davon haben.

wollte gerade fragen... dachte Amazon zahlt kein cashback?

Ich spende schon jeden Monat 42% meines Einkommens, das sollte reichen.

Verfasser

Schnubschnub

Ich spende schon jeden Monat 42% meines Einkommens, das sollte reichen.



war schon klar daß da wieder solche Kommentare kommen. Wenn Du damit irgendwas in Richtung Steuer mitteilen möchtest: Der Spitzensteuersatz ist nur auf den Betrag zu zahlen der die 52882 Euro übersteigt, im Schnitt für das gesamte Einkommen ist es daher weniger.

Aber um Dich zu beruhigen: ich muss leider auf einen Teil meines Einkommens ebenfalls 42% zahlen und spende trotzdem noch extra - zumal es in diesem Fall ja garnichts kostet.

Wer gut verdient muss nicht automatisch ein Egoist sein!



Wer gut verdient muss nicht automatisch ein Egoist sein!


Oder den Troll füttern

Coole sache. Schade das du oben nicht einen reflink gepostet hast, da hätten wa schon 1€ mehr spenden können.

Anbei meiner boost-project.com/de?…inv

Ich hoffe der wird nicht gelöscht denn ich habe 0,0 vorteil dafür außer das ich mehr spenden kann!

Das wurde hier doch schon so oft vorgestellt... Sollte das nicht langsam jeder kennen?

vom Kurfürstendamm zur Kurfürstenstraße umgezogen


...kommt auch besser wenn man mit "Spenden" sein Geld verdient

Schnubschnub

Ich spende schon jeden Monat 42% meines Einkommens, das sollte reichen.



Asi.

Du hast dem Staat in der Regel in Deinem Leben mehr gekostet - als Du Steuern zahlst.
Das trifft zumindest auf einen Großteil der Bevölkerung zu.

Schnubschnub

Ich spende schon jeden Monat 42% meines Einkommens, das sollte reichen.


:-):-):-)

Emtec

Das wurde hier doch schon so oft vorgestellt... Sollte das nicht langsam jeder kennen?


Also ich kannte es noch nicht. Hab mich direkt angemeldet. Find ich eine super Sache für Amazon. Danke.

Schnubschnub

Ich spende schon jeden Monat 42% meines Einkommens, das sollte reichen.



1.) Beleidigung
2.) Nein
3.) Trifft auf mich nicht zu

Ja meine Steuern halten Arbeitsfaule - wie wahrscheinlich dich - in der Sozialen Hängematte wohl behütet.

Verfasser

@Cerunda:
Danke für den Hinweis, habe meinen REF-Link in der Beschreibung eingefügt.
Aber nur der Vollständigkeit halber. Deiner ist natürlich genauso gut.

@All
Falls jemand sich dort anmeldet bitte über einen REF-Link machen, gibt 1,- Euro Spende extra.
Welcher Link ist egal - es hat keiner persönlich was davon.


An die Moderatoren von Mydealz:
das ist kein SPAM und keiner der mitmacht hat was persönlich davon. Es ist aber eine gute Sache
Also bitte nicht löschen.

Schnubschnub

Ich spende schon jeden Monat 42% meines Einkommens, das sollte reichen.



Das ist keine Beleidigung, sondern eine Feststellung: Wer so viel verdient, dass er 42% zahlen muss und dann meint, damit habe er genug "Gutes" getan, ist für mich einfach kein sozialer Mensch.



Keine Angst, ich zahle auch 42%.

Muss hier eigentlich jeder Thread neuerdings immer ausarten?
Und so als Tip: Heiraten! Kostet einmalig einen Haufen, bringt aber jeden Monat einen kleinen Haufen zurück X)

Verfasser

deimudder

https://www.gooding.de/


Impressum: GMBH
Bei Boost: gemeinnützige GmbH.

Welche der Projekte besser ist kann ich nicht beurteilen, aber Spenden wenn es nichts kostet ist auf jeden Fall nicht schlecht.

Dachte bei Beleidigungen wird man direkt gesperrt oder gekickt??...

chriios

Und so als Tip: Heiraten! Kostet einmalig einen Haufen, bringt aber jeden Monat einen kleinen Haufen zurück und kostet dann wieder einmalig einen Haufen



X)



chriios

Muss hier eigentlich jeder Thread neuerdings immer ausarten? Und so als Tip: Heiraten! Kostet einmalig einen Haufen, bringt aber jeden Monat einen kleinen Haufen zurück X)



Sorry...

Für mich ist es ganz schwer, manche Sachen einfach nur zu lesen und nichts dazu zu sagen... -_-

Verfasser

Übrigens:
Der Deal Amazon Fire TV hat 2500 Grad, wenn das alle gekauft haben und alle Prime-Mitglieder sind (49,- Euro) sind das 122500,- Euro. Da Amazon keine Provision an Endkunden zahlt kann man da ruhig spenden, sind bei 6% schon 7350 Euro.

Und da viele Amazon für Evil halten und trotzdem dort kaufen ist es doch garnicht schlecht wenn die das zahlen

Evtl. für den TE auch ganz interessant. Es gibt eine "Suchmaschine" die sowas ebenfalls macht. Du suchst und generierst durch das Einblenden von Werbung Geld und kannst aussuchen, welche Organisationen unterstützt werden sollen.

Ja, ich weiß! Passt nicht ganz hier rein, aber evlt. nimmt es ja jemand an.

benefind.de/

nö.

chriios

Muss hier eigentlich jeder Thread neuerdings immer ausarten? Und so als Tip: Heiraten! Kostet einmalig einen Haufen, bringt aber jeden Monat einen kleinen Haufen zurück X)


Welchen "kleinen Haufen" bringt es denn zurück?

chriios

Muss hier eigentlich jeder Thread neuerdings immer ausarten? Und so als Tip: Heiraten! Kostet einmalig einen Haufen, bringt aber jeden Monat einen kleinen Haufen zurück X)



Schwachsinnige Aussage.
Sowas kann nur von Leuten kommen die sich noch nie ernsthaft mit ihren Steuern auseinandergesetzt haben...

chriios

Muss hier eigentlich jeder Thread neuerdings immer ausarten? Und so als Tip: Heiraten! Kostet einmalig einen Haufen, bringt aber jeden Monat einen kleinen Haufen zurück X)


Oder mit dem privaten ebay Account gewerblich handeln

Also ich gehe mal auf die ganzen kommentare hier nicht ein, denn das ist mir zu affig.
Ich habe mich angemeldet, jedoch hab ich leider den REF Link unten zu spät gesehen, sonst hätte ich den genutzt. Sorry^^
Ist aber wirklich eine super Sache.
Also dank dir für den Hinweis. Wie du schon sagtest ist das besonders für Shops bei denen es sowieso kein Cashback gibt sehr sinnvoll, wie eben Amazon. Ich habe denen gleich mal per E-Mail weitere Shopwünsche zugesandt, bei denen mir keine Cashback Programme bekannt sind: Rakuten (kein externes Cashback jedenfalls), MeinPaket, Media Markt, Coolshop, Alphamovies, Buecher.de und für den Hunger zwischendurch Lieferservice.de
Mal sehen, vielleicht taucht dort der ein oder andere von meinen genannten demnächst dort auf

Übrigens: Auch ich meide Amazon inzwischen eher. Jedoch möchte ich ungern für ein Produkt deutlich mehr bezahlen. Nur oft zieht ja Amazon mit ihren Preisen nach. Da bestelle ich inzwischen dort, wo der günstige Preis zuerst war
Außerdem hat die Schnäppchenphase von Amazon inzwischen auch so langsam nachgelassen. Vieles bekommt man wo anders günstiger.
Alles in allem haben sich meine Amazon Bestellung im Vergleich zu früher deutlich reduziert.

Nebenbei, man muss sich nicht anmelden. Es reicht, über einen entsprechenden Link zu gehen.

Die einzige Spende, die akzeptabel ist, ist die Spende für die Forschung der nicht heilbaren Krankheiten. Und auch für die Kinder, die diese Krankheiten haben (aber da müsste man dann auch sicher sein, dass wirklich die ganze Spende bei den Kindern ankommt).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [EuGH] Schauen von illegalen Streams = Urheberrechtsverletzung1525
    2. Amazon: Option der Ersatzlieferung nicht mehr vorhanden?33
    3. Kündigung Mobilfunkvertrag bei Simfinity, muss das schriftlich erfolgen?1215
    4. Kurzmeldung: Redcoon stellt den Onlineshop ein (weitere Infos folgen)113136

    Weitere Diskussionen