Sperrt Amazon noch Konten bei zu vielen Retouren?

Ich wollte mal wissen, ob amazon noch Kundenkonten ohne Vorankündigung sperrt, wenn man zu viele Retouren hat.
Ich bestelle recht viel bei amazon und hatte in den letzten Wochen leider häufiger das Pech, dass Sendungen Mängel aufwiesen oder ältere Sachen einen Defekt aufwiesen. Hierfür bot amazon meist eine Ermäßigung oder den Umtausch/Rücknahme an.
Ich hatte in keinster Weise vor amazon abzuzocken o.ä.
Es war halt jetzt einfach so eine Phase wo viele Sendungen nicht in Ordnung waren.
Nun Frage ich mich, ob amazon immernoch einfach so Konten sperrt oder ob es mittlerweile vorher wenigsten eine Vorwarnung gibt.
Mir war auch so, als hätte ich irgendwo gelesen, dass diese Sperren nicht rechtens sind/waren.
Würd mich freuen, wenn mich einer aufklären könnte.

Beste Kommentare

keine Ahnung, wie ihr das alle macht,

meine Retourenquote über einen Zeitraum von 6 Jahren wegen Nichtgefallen liegt bei 0,00%
Ich bestelle sehr viel, aber überlege mir halt vor dem kauf zweimal ob ich das wirklich brauche/will bzw. erkundige mich über das Produkt.

Die Quote bei Defekten kann man selber natürlich nicht beeinflussen, da kommt halt auch ein bisschen Glück dazu, dass man nur einwandfreire Produke bekommt.
Die liegt bei mir bei ca. 1-2%.
Ich denke auch, dass Amazon schon unterscheiden wird, zwischen normalen Retouren und Defekten

Kommt aber auch an, welche Produkte man am meisten kauft, wer viel kleidung über Amazon bezieht, wird einfach eine höhere Quote haben, aber das weiß Amazon auch.
Aber bei Filmen,Spielen,etc weiß man ja was man bestellt und da wird kaum etwas zurück gesendet

30 Kommentare

Ja .. musste bald bei eBay einkaufen und rote Bewertungen verteilen

Ja, die Sperren schon. Aber nur extrem hohen Quoten. Was macht ihr eigentlich alle. Ich halte meine Quote immer unter 5%

Hier ein ganz interessanter Artikel eines Rechtsanwaltes dazu.

Wenn deine Geschichte stimmt und deine Retouren immer fair waren, weil wirklich irgendwas nicht in Ordnung war, dann wird Amazon das denke ich merken. Die Konten werden ja nicht "einfach so" gesperrt wie du es schreibst. Da stecken ja Mechanismen dahinter, um die "Betrüger" zu erkennen.

ne andere Frage wo es hier gerade um Amazon geht. Hat einer Erfahrungen mit Guthaben welches sich bald dem "Abalufdatum" nähert. Habe mal gehört man kann sich das verlängern lassen, stimmt das?

Sicherlich werden die noch sperren, aber jeder, der nur bei Mangel zurückschickt bzw. eher selten aus Nichtgefallen zurückschickt, sollte nicht die Sperrquote erreichen Aber keine Ahnung, ob Amazon da einen Unterschied macht bei Retoure wegen Mangel/Nichtgefallen.
Zu dem "Sperren nicht rechtens": Im Internet stehen kann viel. Amazon ist ein Unternehmen wie jedes andere und kann verkaufen, an wen es will, oder eben auch nicht. Dein örtlicher Lidl darf dir auch Hausverbot geben bzw. den Kauf verbieten, wenn du immer die Obsttheke zerwühlst -> Diskriminierung aufgrund von Kundenverhalten. Was Amazon nach GG nicht darf, ist generalisierend den Verkauf an Grünäugige zu verbieten -> Diskriminierung aufgrund von Rasse/Geschlecht/usw.
Daher wüsste ich nicht, warum das verboten sein sollte

Verfasser

Kommentar

Crythar

Wenn deine Geschichte stimmt und deine Retouren immer fair waren, weil wirklich irgendwas nicht in Ordnung war, dann wird Amazon das denke ich merken. Die Konten werden ja nicht "einfach so" gesperrt wie du es schreibst. Da stecken ja Mechanismen dahinter, um die "Betrüger" zu erkennen.


Meine "Geschichte" stimmt schon Ich habe allerdings öfter den Preisnachlas entgegen genommen, als dass ich die Ware zurück geschickt habe. Dieser wurde mir auch immer von amazon angeboten - ohne, dass ich darauf angesprochen habe.
Z.B. Koffer hatte kein Tsa-Schloss obwohl angegeben = 7€ Rabatt.
Ich habe halt dann abgewogen, ob ich mit dem Mangel leben kann oder nicht.
Meine Retourquote bzw. "Rabattannahmquote" würde ich auf ca. 10-15% schätzen.
Ich habe das ganze aber wirklich nur in Anspruch genommen, wenn ein Defekt oder Mangel vorhanden war.

Habe gestern 120€ Rabatt auf einen 600€ Laptop erhalten weil statt einer SSD eine SSHD eingebaut war X)
weil die 600€ schon ein Preisfehler waren wollte ich den trotzdem unbedingt behalten und habe auch den Ausgleich genommen.
Kenne kein anderes Unternehmen, wo Service so problemlos funktioniert.

keine Ahnung, wie ihr das alle macht,

meine Retourenquote über einen Zeitraum von 6 Jahren wegen Nichtgefallen liegt bei 0,00%
Ich bestelle sehr viel, aber überlege mir halt vor dem kauf zweimal ob ich das wirklich brauche/will bzw. erkundige mich über das Produkt.

Die Quote bei Defekten kann man selber natürlich nicht beeinflussen, da kommt halt auch ein bisschen Glück dazu, dass man nur einwandfreire Produke bekommt.
Die liegt bei mir bei ca. 1-2%.
Ich denke auch, dass Amazon schon unterscheiden wird, zwischen normalen Retouren und Defekten

Kommt aber auch an, welche Produkte man am meisten kauft, wer viel kleidung über Amazon bezieht, wird einfach eine höhere Quote haben, aber das weiß Amazon auch.
Aber bei Filmen,Spielen,etc weiß man ja was man bestellt und da wird kaum etwas zurück gesendet

Verfasser

Kommentar

mmmax

Habe gestern 120€ Rabatt auf einen 600€ Laptop erhalten weil statt einer SSD eine SSHD eingebaut war X) weil die 600€ schon ein Preisfehler waren wollte ich den trotzdem unbedingt behalten und habe auch den Ausgleich genommen. Kenne kein anderes Unternehmen, wo Service so problemlos funktioniert.


Ich musste halt den "Service" in den letzten Wochen leider einige male in Anspruch nehmen und jetzt hat meine Kamera die ich vor einem Jahr gekauft habe auch noch einen Defekt. Ich frage mich nach welchen Kriterien die sperren.
Ich finde es ja richtig, dass Leute die es ausnutzen gesperrt werden. Allerdings bin auch der Meinung, dass ich das recht habe meine Ware so oft ich will zu retournieren wie ich will, wenn diese wirklich einen Mangel hat ohne Angst haben zu müssen, dass mir mein Account gesperrt wird.
Ich habe einfach kein Bock, dass mir evtl. mein Konto gesperrt wird, da ich auch eine Menge ebooks habe usw.

Verfasser

Kommentar

Burby123

keine Ahnung, wie ihr das alle macht, meine Retourenquote über einen Zeitraum von 6 Jahren wegen Nichtgefallen liegt bei 0,00% Ich bestelle sehr viel, aber überlege mir halt vor dem kauf zweimal ob ich das wirklich brauche/will bzw. erkundige mich über das Produkt. Die Quote bei Defekten kann man selber natürlich nicht beeinflussen, da kommt halt auch ein bisschen Glück dazu, dass man nur einwandfreire Produke bekommt. Die liegt bei mir bei ca. 1-2%. Ich denke auch, dass Amazon schon unterscheiden wird, zwischen normalen Retouren und Defekten Kommt aber auch an, welche Produkte man am meisten kauft, wer viel kleidung über Amazon bezieht, wird einfach eine höhere Quote haben, aber das weiß Amazon auch. Aber bei Filmen,Spielen,etc weiß man ja was man bestellt und da wird kaum etwas zurück gesendet


Sachen wegen Nichtgefallen habe ich fast nie zurück geschickt.
Es handelt sich fast ausschließlich um defekte bzw. mangelhafte Ware.

mmmax

Habe gestern 120€ Rabatt auf einen 600€ Laptop erhalten weil statt einer SSD eine SSHD eingebaut war X) weil die 600€ schon ein Preisfehler waren wollte ich den trotzdem unbedingt behalten und habe auch den Ausgleich genommen. Kenne kein anderes Unternehmen, wo Service so problemlos funktioniert.




Wenn deine Retouren ihre Richtigkeit haben, musst du dir keine Gedanken machen.

Musste von 479 Bestellungen noch keine einzige zurückschicken oder auf andere Art und Weiße eine Entschädigung aushandeln. Das einzige was ich mal hatte, war eine Beschwerde weil meine Lieferung nicht fristgerecht verschickt wurde trotz Morning Expresses und habe hierfür dann 1 Monat Prime erhalten.

grobian

Sachen wegen Nichtgefallen habe ich fast nie zurück geschickt. Es handelt sich fast ausschließlich um defekte bzw. mangelhafte Ware.



weil es grad zum Thema passt, explizit nicht auf dich bezogen.
Ich denke, dass es auch einige Personen gibt, die das mit dem nachträglichen Preisnachlass zum Anlass nehmen und "Defekte/Kleinigkeiten" erfinden bzw. übertreiben um eben noch weniger für das Produkt zu zahlen.
Erst letztens in einem WHD-Thema gelesen, bei dem ein user schrieb, dass es sich die Standard 30% Preisnachlass bei jedem WHD Artikel immer von Kundenservice holt, "weil der Artikel doch schlechter als beschrieben ist"
Irgendwann wird das Amazon auch auffallen.

Ich denke mal die warnen dich schon vor. Kenne es so: Du bekommst eine Mail, dass du sehr viele Retouren hattest und du das bitte reduzieren solltest.

Frag mal den Jochen, der kennt das.

mmmax

Habe gestern 120€ Rabatt auf einen 600€ Laptop erhalten weil statt einer SSD eine SSHD eingebaut war X) weil die 600€ schon ein Preisfehler waren wollte ich den trotzdem unbedingt behalten und habe auch den Ausgleich genommen. Kenne kein anderes Unternehmen, wo Service so problemlos funktioniert.



Die Höhe des Nachlasses glaube ich nicht. Lad mal einen Screenshot hoch.

mmmax

Habe gestern 120€ Rabatt auf einen 600€ Laptop erhalten weil statt einer SSD eine SSHD eingebaut war X) weil die 600€ schon ein Preisfehler waren wollte ich den trotzdem unbedingt behalten und habe auch den Ausgleich genommen. Kenne kein anderes Unternehmen, wo Service so problemlos funktioniert.




Ist auch Bullshit, es gibt maximal 15% mehr können die Callcenter Leute gar nicht freistellen.

vanatir

ne andere Frage wo es hier gerade um Amazon geht. Hat einer Erfahrungen mit Guthaben welches sich bald dem "Abalufdatum" nähert. Habe mal gehört man kann sich das verlängern lassen, stimmt das?



Bestell was und storniere es wieder.
Dann verlängert es sich.

Die akzeptierten Retourenquoten hängen sicherlich auch stark von der Artikelkategorie ab. Extrembeispiel Bekleidung: Bei Zalando soll diese bei 50 Prozent liegen (Quelle: Handelsblatt). Ist auch nachvollziehbar, im stationären Handel passt auch selten das erstbeste Hemd / Hose / Schuhe. Wer aber bei Amazon 8 Drucker oder SR-Kamera bestellt und 7 davon retourniert, wird wohl keine Retourenquote haben, die noch im akzeptablen Rahmen ist.

vanatir

ne andere Frage wo es hier gerade um Amazon geht. Hat einer Erfahrungen mit Guthaben welches sich bald dem "Abalufdatum" nähert. Habe mal gehört man kann sich das verlängern lassen, stimmt das?



Oder bestell was für jemand anderes. Wie alt sind deine Gs. kann ja nicht sein das man bei Ama nix findet. Kaufe zb auch meine Hemden dort immer mit min 50 % Rabatt.

Btw seit mitte 2014 sind gs 10 Jahre gültig davor 3. Hab ca. 300 Bestellungen dort im Jahr wie kann man da und bei dem Service nix finden

vanatir

ne andere Frage wo es hier gerade um Amazon geht. Hat einer Erfahrungen mit Guthaben welches sich bald dem "Abalufdatum" nähert. Habe mal gehört man kann sich das verlängern lassen, stimmt das?



Du willst uns doch nicht erzählen das Du 10 Jahre nichts bei Amazon gekauft hast??

.

Ich habe auch eine E-Mail diesbezüglich bekommen und habe nachgezählt. 2 Retouren wegen Defekt(!) bei 25 Bestellungen innerhalb der letzten Zeit.

Das ist unverschämt.

vanatir

ne andere Frage wo es hier gerade um Amazon geht. Hat einer Erfahrungen mit Guthaben welches sich bald dem "Abalufdatum" nähert. Habe mal gehört man kann sich das verlängern lassen, stimmt das?


Früher gingen die Gutscheine 3 Jahre und ich hab zu Quicker Zeiten ordentlich zugelangt

vanatir

ne andere Frage wo es hier gerade um Amazon geht. Hat einer Erfahrungen mit Guthaben welches sich bald dem "Abalufdatum" nähert. Habe mal gehört man kann sich das verlängern lassen, stimmt das?



schreib an den Support, die können es mind. um 1 Jahr verlängern (selber früher mal gemacht, da alten Gutschein beim Aufräumen gefunden).
Du brauchst aber meines Wissen, die komplette Gutscheinnummer zur Hand, ohne der ging es früher nicht, da die Mitarbeiter, die vollen Nummern ebenso wie du im Konto nicht einsehen konnten.

Avatar

GelöschterUser293514

Schon amüsant, wie sich Leute von Amazon abhängig machen bzw. bibbern dort noch einkaufen zu DÜRFEN...

CaseButters

Schon amüsant, wie sich Leute von Amazon abhängig machen bzw. bibbern dort noch einkaufen zu DÜRFEN...


Eigentlich wcht krass.
Mir würde es aber genauso gehen

vanatir

ne andere Frage wo es hier gerade um Amazon geht. Hat einer Erfahrungen … ne andere Frage wo es hier gerade um Amazon geht. Hat einer Erfahrungen mit Guthaben welches sich bald dem "Abalufdatum" nähert. Habe mal gehört man kann sich das verlängern lassen, stimmt das?


Der Trick hier mydealz.de/div…=15
funktioniert leider seit kurzem nicht mehr;
angeblich gibt es wohl noch Umwege, dass es doch klappt, aber für diese Info muss man vermutlich einem der dicken Typen dort einen blasen X)
Es bleibt die Option, sich zwei Marketplace-Accounts zu machen und sich dann selbst einen Artikel zu verkaufen, möglichst aus einer Kategorie mit niedrigen Gebühren. Minimalverlust war damit früher 8%....

@TE
Diesem Thread zufolge wird noch gesperrt - es erfolgt aber wohl vorher (mindestens) eine Warnung per Mail.
https://www.mydealz.de/diverses/amazon-account-geschlossen-gelöscht-guthaben-i-h-v-20-99-waren-noch-vorhanden-549349

Verfasser

Hab jetzt aus neugierde einfach mal bei amazon angerufen. die meinten es gibt keine bestimmten regeln und in meinem fall würde nix darauf hindeuten. mir wurde auch gesagt, dass man vorab eine mail bekommt, wo man darauf hingewiesen wird.

grobian

Ich habe einfach kein Bock, dass mir evtl. mein Konto gesperrt wird, da ich auch eine Menge ebooks habe usw.


Die dürfen einem doch nicht den Zugriff auf gekaufte Ebooks verweigern.

Verfasser

grobian

Ich habe einfach kein Bock, dass mir evtl. mein Konto gesperrt wird, da ich auch eine Menge ebooks habe usw.


wenn die dein konto sperren ist alles weg - so habe ich das verstanden. ebooks die du auf dem ebookreader hast kannst du weiter lesen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kauft noch jemand Miles & More Meilen?22
    2. O2 free Erfahrungen ?55
    3. PSN Guthaben gesucht66
    4. Gearbest Germany Priority Mail kommt noch voran?1316

    Weitere Diskussionen