Gruppen

    [Spiegel Online] Flatrate-Ärger: Wie man seine Handyrechnung ungewollt verzehnfacht

    Interessanter Artikel über Kostenfalle bei Fonic. Link im ersten Kommentar.

    Zusammenfassung: Paket 4,99 € für 100 Minuten im Monat, inklusive 100 MB Internet bei Fonic Mobile. Automatische Aufladung des virtuellen Kontos vom Bankkonto, wenn unter 4,-€. Da 4,60 € auf Konto zu viel für Aufladung, aber zu wenig für Inklusivpaket. Folge: Paket gekündigt, Flat weg, teuer surfen.

    12 Kommentare

    Verfasser

    Habs auch heute gelesen. Ziemlich krass & sehr unschön.

    Admin

    Pah, die lassen sich auch immer wieder neue Tricks einfallen

    Ungewollt, Kostenfalle? Steht doch genauso in den AGB.

    Admin

    Klar, stehts in den AGB. Nervig ist es trotzdem, dass es nicht zumindest ab einem gewissen Punkt geblockt wird oder man es zumindest per SMS bestätigen muss oder so

    Avatar

    GelöschterUser103875

    Man bekommt eine SMS, wenn ein Paket ausläuft und auch wenn ein Paket erfolgreich verlängert wurde. Wer das ignoriert, und zwischendurch auch nicht selbst checkt, ob aktuell ein Paket aktiv ist oder nicht, und einfach drauf los surft, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Lieber FONIC Kunde, Ihr Smart XS wird zum 13.11.2015 deaktiviert. Danach gelten die Standardpreise. Ihr FONIC Team


    Da denkt man es geht um tausende von Euro, und dann?

    Da stellte mir Fonic Mobile statt der üblichen 4,99 Euro im Monat rund 40 Euro in zwei Wochen in Rechnung.



    Was für mich total unglaubwürdig klingt:

    Allein die lästigen Updates meiner ungenutzten Apps hatten mich 23,06 Euro gekostet.

    Das ist bei meiner Ma tatsächlich so ähnlich passiert. War aber Aldi-Talk
    Durch zu geringe Aufladung in den Standardtarif verfallen - Gut, sie hat auch die SMS, die darüber informiert, ignoriert - und dann immer aufgeladen und schön durch Hintergrunddatentraffic wegschmelzen lassen.

    Bis sie mir das beschrieben hatte, waren erstmal 40 € in 2 Monaten verpufft.


    Was für mich total unglaubwürdig klingt:

    Allein die lästigen Updates meiner ungenutzten Apps hatten mich 23,06 Euro gekostet.

    [/quote]

    Richtig ... normalerweise updatet man zu Hause über sein eigenes WLAN ohne Zusatzkosten ... er scheint eben unterwegs alles anzuklicken, ohne überhaupt draufzuschauen, dann darf es auch kosten. (_;)

    Sicher unschöne Art aber wenn man immer billig billig will und selbst zu faul ist da was durchzulesen selber schuld

    Avatar

    GelöschterUser222167

    Und ich dachte immer solche Überschriften bringt nur die Bild.. X)

    Lächerlich reißerischer Artikel.. wenn die Leute zu faul sind eine SMS zu lesen, die sie darüber informiert, dass ihre Flats auslaufen haben sie es schlicht nicht anders verdient.
    Wer den Arsch hinterher getragen bekommen möchte muss halt einen Vertrag abschließen. Wobei sich die Leute dann wohl wieder aufzocken, weil ganz unvorhergesehen ihr Vertrag verlängert wird, obwohl sie doch ganze 3 (!) Tage vor Ablauf gekündigt haben..
    Immer die selben Experten! X)

    Kommentar

    With

    Und ich dachte immer solche Überschriften bringt nur die Bild.. X) Lächerlich reißerischer Artikel.. wenn die Leute zu faul sind eine SMS zu lesen, die sie darüber informiert, dass ihre Flats auslaufen haben sie es schlicht nicht anders verdient. Wer den Arsch hinterher getragen bekommen möchte muss halt einen Vertrag abschließen. Wobei sich die Leute dann wohl wieder aufzocken, weil ganz unvorhergesehen ihr Vertrag verlängert wird, obwohl sie doch ganze 3 (!) Tage vor Ablauf gekündigt haben.. Immer die selben Experten! X)



    #sotrue #amk
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]48695
      2. Gearbest - Diebstahl2033
      3. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1882514
      4. Vodafone ist aber auf einmal großzügig:-)1111

      Weitere Diskussionen