Spontane Notebook Kaufberatung

Mein Notebook hat gerade seinen Geist aufgegeben
Jetzt muss ein neuer her.
Ich hoffe ihr seit so nett und helft mir bei der suche

Folgende Anforderungen
I5, oder i7
17 Zoll!
Min. 1600x900 Pixel
USB 3.0
Mittelklasse Grafikkarte
2. festplattenslot für eine SSD
Akkulaufzeit egal

Das Notebook wird hauptsächlich fürs Surfen, Hd Videos und Gaming verwendet.
Spiele wie CsGo sollten flüssig laufen.

Was könnt ihr empfehlen?

Preis bis ca 700€

17 Kommentare

Dann klatsch deine Kriterien bei Geizhals.de rein. Da bleibt am Ende nicht so viel übrig und du darfst dann Testberichte zu den Modellen lesen.

Grafikkarte würde ich mal eine 650m in den Raum werfen.

Was ist denn am Notebook kaputt? Überprüft ob es nicht vielleicht das Netzladegerät sein könnte?

Meine Empfehlung wäre der hier:

cyberport.de/ace…tml

17 Zoll Full HD
I5
Geforce 650M

629 Euro!

Ness

Was ist denn am Notebook kaputt? Überprüft ob es nicht vielleicht das Netzladegerät sein könnte?


Die Tastatur... diese drückt ohne erkennbaren Grund zufällig irgendwelche Tasten... Reinigen hat dabei nicht geholfen.

Eine neue Tastatur kostet mit Einbau um die 100€... lohnt sich wohl kaum

Der 650m geht in der >=1600er Auflösung schnell die Puste aus. Mittelklasse ist da eher die 660m, macht schon Laune im Lenovo Y580 oder auch im MSI GE60. Schön einen i5 als CPU und alles ist gut, da kannste dann auch ruhig zum 1080er Display greifen. Der Aufpreis zum i7 ist im Display und einer SSD besser investiert.

BlackGemy

Meine Empfehlung wäre der hier:https://www.cyberport.de/acer-aspire-v3-771g-53234g50maii-grau-i5-3230m-4gb-full-hd-gt650m-gaming-1C26-8T0_1688.html17 Zoll Full HDI5Geforce 650M629 Euro!


Der gefällt mir schonmal sehr gut. Danke

Noch paar Zusatzinfos.
Mobilität, Akkulaufzeit usw. ist egal. Das Notebook wird als Dektop Ersatz gekauft, wegen dem geringeren Platzverbrauch tendiere ich jedoch zum Notebook.

Bei vielen Notebooks lassen sich die Tastaturen doch kinderleicht selbst wechseln.. und so teuer sind die auch net

deathlord

Bei vielen Notebooks lassen sich die Tastaturen doch kinderleicht selbst wechseln.. und so teuer sind die auch net


Ich kanns leider nicht
Habs gestern versucht und mir selbst die F4 Taste ins gesicht geschleudert (leider ist auch noch die Halterung abgebrochen)... dann hab ich das Projekt Notebook Reparieren beendet :P

Aber da es eh schon ziemlich alt ist, und mittlerweile zu wenig Leistung für mich hat, schadet ein neues Notebook nicht

Das Acer gefällt mir sehr gut.

Auf Amazon gibt es die 2 Modelle:
amazon.de/Ace…650

amazon.de/Ace…650

welches findet ihr besser?
das eine hat einen leicht besseren Prozessor und 1tb festplatte
das andere einen leicht schlechteren und 750gb.. hat dafür aber bluray und kostet 10€ weniger.


Was denkt ihr? Ich denke, dass der leicht schlechtere Prozessor wohl kaum auffallen dürfte? (100mhz unterschied)

Wenn du einen Blu-Ray Player für nötig hältst, dann der. Wenn nicht, lieber 10 Euro mehr für 250 GB und nen schnelleren Prozessor...

ich z.b. würd eher die 10 Euro mehr ausgeben

ichpostenureinmal

Wenn du einen Blu-Ray Player für nötig hältst, dann der. Wenn nicht, lieber 10 Euro mehr für 250 GB und nen schnelleren Prozessor...ich z.b. würd eher die 10 Euro mehr ausgeben


Ich bin mir noch ziemlich unsicher. Bluray brauch ich nicht oft... aber doch 1-2 mal im Monat (mein jetziger Laptop hat Bluray)... hätte aber als Alternative noch die PS3.

Das muss ich mir noch genauer Überlegen.
Aber der Preis scheint ja ziemlich in Ordnung zu sein.
100€ mehr als bei Cyberport, aber dafür bei Amazon, und mit Windows und größerer Festplatte.

Da ich aber eigentlich schon eine Windows lizenz habe, könnte ich auch bei Cyberport kaufen. Aber ich denke von Service kann niemand mit Amazon mithalten

Ich persönlich würde von ACER abraten.

Die sind zwar billig, aber das leider in zweierlei Hinsicht!!

Außerdem habe ich immer noch das Gefühl, dass man beim Kauf eine Art Funktionalitätsroulette eingeht

Und dadurch, dass der ACER-SUPPORT nichtmal in der Lage ist, die Geräte wieder richtig zusammenzusetzen, geschweige denn, die Fehler zu beheben, würde ich mir das sogar mehr als zweimal überlegen!!



KlugschHeisst

Ich persönlich würde von ACER abraten.Die sind zwar billig, aber das leider in zweierlei Hinsicht!! :{Außerdem habe ich immer noch das Gefühl, dass man beim Kauf eine Art Funktionalitätsroulette eingeht :pUnd dadurch, dass der ACER-SUPPORT nichtmal in der Lage ist, die Geräte wieder richtig zusammenzusetzen, geschweige denn, die Fehler zu beheben, würde ich mir das sogar mehr als zweimal überlegen!!


Darum ja Amazon
Da hab ich wenig ärger

maiermaxi

Darum ja Amazon ;)Da hab ich wenig ärger



Ähm... ja. oO

Ich wusste gar nicht, dass Amazon seit neuestem Laptops repariert.... im Endeffekt landet das Teil doch sowieso beim Support von Acer, oder nicht?!
Ich warte zumindest ungern um die 6 Wochen, bis ich das Laptop wiedersehe, um dann festzustellen, dass es nochmal eingeschickt werden darf, weil Defekte immer noch nicht behoben wurden.

maiermaxi

Darum ja Amazon ;)Da hab ich wenig ärger


Jein. Amazon erstattet meißt das Geld sofort

Und außerdem.. der PB Support ist nicht gerade besser... hatte nach 1,5 Jahren einen defekt.. der Support hatte keinen defekt gefunden... ich schon! Es war eine defekte festplatte...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hein Gericke 5,- € Gutschein44
    2. [Kaufberatung] Suche Smartphone max. 5 Zoll für 150 bis 200 Euro22
    3. [Kaufberatung] Welches nehmen? FB 6490 von UM oder aus dem Handel kaufen?33
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1322

    Weitere Diskussionen