SSD 120 GB ausreichend?

Grüße,

auf was muss ich beim Kauf einer SSD achten für einen Gamer PC?
Sollten die Games auf die SSD drauf? Reicht Windows?

Bei ZackZack zackzack.de/htm…r=2
Ist die in Ordnung?

Und woher weiß ich welche SSD zB für Laptops geeignet ist bzw gibts da einen Unterschied für DesktopPC/Notebook?

12 Kommentare

Also ich würde sagen nein. Office PC mit 128 ok aber bei einem Gaming PC? Bedenke dass Platz für den Controller abgeht...und ein game Ist doch gerne mit 10 GB dabei. . 60gb für Office und Dateien, 6spiele und schon voll... Ohne Partition.

Also gefühlt schneller wird der Rechner so grundsätzlich natürlich schonmal wenn Windows auf der SSD ist. Für Spiele nutzt dir das aber dann kaum etwas wenn das Spiel selbst nicht auch auf der SSD ist. (Während dem spielen macht Windows ja auch tendentiell eher wenig, wodurch die SSD an der Stelle kaum etwas beschleunigt. Die ganzen Spieletexturen kommen ja dann immernoch von einer HDD und das dauert eben)
Insofern: Wenn du auch beim Spielen was davon haben willst muss das Spiel auch auf die SSD. Und dann ist die Frage was für Spiele du so spielst, weil z.B. allein mit Windows, + GTA V ist die 120GB SSD bald voll. (Die Performanz wird ja auch schlechter wenn die Platte kurz vor ganz voll ist, insofern rechnet man da normalerweise auch nochmal etwas Puffer für "leeren" Platz ein der quasi nicht benutzt wird.

Und bezüglich dem Unterschied Notebook/Desktop: Manche Notebooks brauchen besonders flache Bauformen der SSD - das steht dann normalerweise dabei und ist etwas teurer. In einen Desktop wiederrum kannst du quasi alles rein packen was dir in die Finger kommt.

Betriebssystem -> SSD
Spiele -> SSHD (Hybrid HDD/SSD)
(Sofern es am Kleingeld nicht mangelt)

Spiele profitieren fast garnicht von SSDs. Außer beim Ladebildschirm wirst du keine Unterschiede merken. Von daher empfehle ich eine kleine 120/128 GB SSD für Windows und Programme sowie eine HDD für Spiele/Videos/etc..

Ich hatte 2009 eine 64GB SSD und 2012 eine 120er gekauft. Beide waren mit der Zeit einfach zu klein weil sich dann doch mehr als nur Windows auf C:\ installiert. Bei manchen Programmen hat man keine Wahl.

Ich werde mir jetzt bald eine 512er SSD kaufen und auch ein paar Spiele darauf installieren. Beim spielen direkt merkt man natürlich keinen großen Unterschied. Aber wenn die Spiele schneller starten wäre es mir das Wert.

Mein Tipp also, mindestens eine 120er kaufen, am besten etwas größer damit man Zukunftssicherer ist..

Wer viele Programme hat sollte 240GB nehmen, denn bei mir waren die 111GB sehr schnell voll und bedenke immer das es ein paar GB Luft geben sollte, da das System sonst langsam wird.

Also lieber eine 240. Danke für die Ratschläge!

Wie schaut es denn mit der SSD gerade bei ZackZack aus:

zackzack.de/htm…959

taugt die was? Oder gibts für das selbe Geld bessere?

Hab nur Windows 7 und Battlefield 4 auf der 120gb ssd und die ist fast voll, noch 6gb frei. Es macht sich aber bemerkbar beim spielen, bin fast immer mit einer der ersten aufm Server.

Werte klingen erstmal garnicht schlecht.
lesen: 550MB/s • schreiben: 520MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 90k/43k •

Herstellergarantie: drei Jahre (Pickup&Return kostenlos) ist natürlich auch ganz nett.

Mehr zum lesen:
tomshardware.de/ocz…tml

Edit: Wenn dir das zuviel ist, einfach bis Fazit runter scrollen.

Kawa02

Hab nur Windows 7 und Battlefield 4 auf der 120gb ssd und die ist fast voll, noch 6gb frei. Es macht sich aber bemerkbar beim spielen, bin fast immer mit einer der ersten aufm Server.


Da würde ich mal aufräumen nur Win7 und BF4 brauchen nämlich keine >100GB.

Ich hab eine 120er. Wird sehr schnell eng mit dem Speicher. Deshalb empfehle ich 240

Mir reichen meine 128GB SSDs in Verbindung mit je min. einer HDD auf beiden Gaming-PCs vollkommen aus.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo sind meine PNs geblieben?1113
    2. Bet-at-home Gutschein zu verschenken44
    3. Coupon-König schlägt dieses mal bei C&A zu66
    4. GUNS N' ROSES 2017 in München99

    Weitere Diskussionen