SSD, ca. 120 GB, Laptoptauglich

Moin,

ich halte mittlerweile seit Wochen Ausschau nach Festplatten und bin auf den eingschlägigen Seiten ausdauernd am Suchen, finde aber keine vernünftigen Angebote mehr.

Ich suche nach einer SSD die ein gutes Preis/Leistungsverhältnis (Einsatzgebiet Office, Recherche im Netz, o.ä.) bietet und bei meinem Thinkpad (Edge) zum Einsatz kommen soll und dank Cloud-Diensten nur um die 120GB fassen soll.

Es beschleicht mich das Gefühl, dass die besten Preise vor Weihnachten zu finden waren.

Da Prognosen lediglich Prognosen sind, aber sicherlich einige von euch tief in der PC-Branche stecken, würde ich gerne eure Einschätzungen zur Preisentwicklung von SSD-Festplatten wissen oder ob ihr mir sogar derzeit ein ordentliches Angebot präsentieren könntet.

Danke für eure Hilfe!
Grüße

12 Kommentare

Ich empfehle grundsätzlich ne Samsung SSD - evtl. reicht für deine zwecke ne 830 bzw. gutes Angebot einer 840 aus.

Günstiger kommst du natürlich mit Sandisk oder OCZ weg aber da ist das Risiko auch höher, dass dir die Platte abkackt oder sie entsprechend nicht die Performance bringt.

Ich selbst nutze in einem älteren Laptop ne 830 Pro mit 128 GB und im neueren die 256 GB 840 Pro. Bin super zufrieden. hatte zuerst im neueren ne 470er 64 GB und bin dann auf die 840 Pro gesprungen. War nochmal ein ganz schöner "spürbarer" Geschwindigkeitsschub

Danke, dass du den "Sicherheitsaspekt" erwähnst.

Sicherheit respektive Verlässlichkeit sollte auf jeden Fall gegeben sein, bzw. ist mir das auch wichtiger als ein paar Performancepunkte mehr; die Daten wieder zu bekommen wäre teilweise wirklich mühsam.

Gut, also werde ich meine Fühler mal nach den genannten Samsungs ausstrecken. Danke soweit!

Gibt zZ wirklich keine guten Angebote... ich schau auch schon seit 4 Wochen.

Ab und an gibts ne günstige Sandisk, die ist ganz ok. Fasst aber meistens nur 64 GB in den Angeboten.

MrBrightside

Bin super zufrieden. hatte zuerst im neueren ne 470er 64 GB und bin dann auf die 840 Pro gesprungen. War nochmal ein ganz schöner "spürbarer" Geschwindigkeitsschub



Im Schwerpunkt wirst du einen Boost gemerkt haben, weil die Geschwindigkeit der SSD´s auch maßgeblich von der Größe abhängig ist. Zwischen 64 und 256 liegen gefühlte Welten. Nach meiner anfänglichen Euphorie über das P/L-Verhältnis der Samsung 830 fallen mir diese seit Anfang des Jahres aus; bislang musste ich schon 3 ( 2x128 1x256 ) ersetzen was wirklich ärgerlich ist. Die Crucial M4 halten sich da deutlich besser und rennen im Raid seit Okt 2011 24/7 wie die Sau.

Billig zu kriegen ist derzeit noch die WINKOM Powerdrive ML X8-120 für ~75€. Rennt gut und für die Zwecke des TE mehr als ausreichend.

Moment kurz: Die Größe ist entscheidend für den Speed der Platten?
Je größer desto langsamer?

kloppie

Moment kurz: Die Größe ist entscheidend für den Speed der Platten?Je größer desto langsamer?


Genau anders herum, da mehr Flaschbausteine angeschlossen sind von denen aus parallel gelesen/geschrieben werden kann.

Sayuri

Nach meiner anfänglichen Euphorie über das P/L-Verhältnis der Samsung 830 fallen mir diese seit Anfang des Jahres aus; bislang musste ich schon 3 ( 2x128 1x256 ) ersetzen was wirklich ärgerlich ist.



Ui! oO

Ich habe im PC eine 256er und im Laptop eine 128er... die im PC läuft nun seit ~1500 Stunden mit knappen 4 TB Host-Schreibvorgängen.

Was war denn mit deinen Samsungs los? Sind die einfach abgeraucht?
Weißt du zufällig, woran das lag, oder wie lange/intensiv du die Platten genutzt hast?

Auf TRIM pfeifst du bei deinem RAID, oder gibt es mittlerweile eine Lösung dafür?

Die ausgefallenen Platten liefen nicht im Raid und unter durchschnittlicher Nutzung, quasi nur paar Stunden pro Tag. Wurden auch nicht migriert sondern sauber aufgesetzt. 2 hingen an SATA 3 und eine 128er an SATA 2, was ja aber auch keine Rolle spielt. Kein Plan was da schief lief.

Ist die Zuverlässigkeit wirklich derart mies?

kloppie

Ist die Zuverlässigkeit wirklich derart mies?



Also negative Berichte habe ich bisher primär von den OCZ Platten gelesen... insbesondere bei den Vertex Modellen gab es zahlreiche Ausfälle.
Dazu kam natürlich noch, dass OCZ Bewertungen der eigenen Produkte gefälscht hat.
Das war dann der Punkt, wo OCZ für mich komplett aus dem Raster fiel und für einen Kauf überhaupt nicht mehr in Frage kam!


Bei den Samsungs ist mir bisher jedoch keine Negativerfahrung, wie Sayuri sie berichtet hat, aufgefallen...

kloppie

Ist die Zuverlässigkeit wirklich derart mies?



Ich habe insgesamt so um die 7 OCZs (Verterx 2, Vertex 3, Nocti) bei mir und Freunden im Einsatz. Bisher ist keine (und manche laufen schon um die 2 Jahre) Probleme gehabt.

Crucial m4, Samsung 830,Samsung 840 Pro (Nur Pro!)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gaming PC bis ca. 1300€913
    2. [S] Guten Bio-Kaffee (ggf. Robusta)810
    3. [S] Laptop zum zocken bis 500€68
    4. iTunes Karten33

    Weitere Diskussionen