Ständige Anrufe aus München und Berlin

62
eingestellt am 24. Mai
Hallo zusammen,

ich bekomme seit Tagen etwa 2-3 Anrufe pro Tag mit Münchener Vorwahl.
Sobald ich den Anruf annehme, kommt das Besetztzeichen.
Dann hat mich der Menschenverstand dazu bewegt die Nummer zu blockieren. Allerdings fiel mir dann auf, dass die Nummer mit jedem Anruf anders ist.
Normalerweise konnte man sonst auch immer die Nummern googlen und hatte schnell Gewisstheit. Allerdings ist zu diesen Nummern überhaupt nichts zu finden.

Kann mir jemand den Nutzen von diesen Anrufen erklären? Oder was ich dagegen machen kann?
Ich bin eigentlich immer sehr sensibel was meine Daten und vor allem meine private Handynummer angeht. Ich gebe in der Regel immer meine Diensthandynummer raus.

Hier mal ein paar der Nummern:
+49 89 473497693
+49 89 479405923
+49 89 479325950
+49 89 475931573
+49 30 753969022
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser52935
Beschwerden bringen da nichts, sind nicht die echten Nummern und ich meine ich hätte dazu mal eine Stellungnahme der BNetzA dazu gelesen. Sind da machtlos.

Hilft nur selbst blocken. Zur Not ganz München, kann schließlich nicht schaden
nur Geduld junger Padawan
ich weiß normalerweise verliert man hier nie ein Wort drüber aber das sind alles Anrufe vom geheimen mydealz-Zirkel - du bist der/die Auserwählte
vor dem Abnehmen des Telefons musst Du aber halt die geheime Aufnahmennummer eingeben - erst dann wirst Du mit dem Zirkelmeister verbunden und vielleicht auch aufgenommen
Bei mir leider das Gleiche, aber bereits seit Monaten. Manchmal jeden Tag, dann ist wieder einige Zeit Ruhe. Bis vor wenigen Wochen waren es immer Berliner Nummern mit meist 030 75(4), nun auch die von dir genannten aus München...
62 Kommentare
"Oder was ich dagegen machen kann?"

Rufnummer wechseln.
Schon mal um Google bemüht?
Leon.Belmont24.05.2019 11:54

Schon mal um Google bemüht?


Ja, sobald ich auffällige Nummern in den entgangenen Anrufen habe, suche ich die immer erst bei Google bevor ich zurückrufe. Normal findet man dann auch immer etwas. Zu den angegebenen Nummern lässt sich aber absolut gar nichts finden.
Bearbeitet von: "Supraleiter" 24. Mai
Supraleiter24.05.2019 11:56

Ja, sobald ich auffällige Nummern in den entgangenen Anrufen habe, suche …Ja, sobald ich auffällige Nummern in den entgangenen Anrufen habe, suche ich die immer erst bei Google bevor ich zurückrufe. Normal findet man dann auch immer etwas. Zu den angegebenen Nummern lässt sich aber absolut gar nichts finden.



Dann alle Nummern bei der Bundesnetzagentur melden, mit Screenshot und allem, das dauert 6-8 Monate, die Nummern werden aber alle gesperrt oder der Anschlussinhaber wird angezeigt.
Leon.Belmont24.05.2019 11:58

Dann alle Nummern bei der Bundesnetzagentur melden, mit Screenshot und …Dann alle Nummern bei der Bundesnetzagentur melden, mit Screenshot und allem, das dauert 6-8 Monate, die Nummern werden aber alle gesperrt oder der Anschlussinhaber wird angezeigt.


Wenn ich die Nummer versuche zurückzurufen, kommt immer "Die Nummer ist nicht vergeben".
Supraleiter24.05.2019 12:00

Wenn ich die Nummer versuche zurückzurufen, kommt immer "Die Nummer ist …Wenn ich die Nummer versuche zurückzurufen, kommt immer "Die Nummer ist nicht vergeben".



Und nu?
Leon.Belmont24.05.2019 12:01

Und nu?


Da wird vermutlich kein Anschlussinhaber hinter stecken?
Sperre einfach die Nummern, die mit "+49 89 47" beginnen - geht bei den meisten Routern oder mit Apps auf deinem Handy - schönes (und klingelfreies) Wochenende!
Supraleiter24.05.2019 12:02

Da wird vermutlich kein Anschlussinhaber hinter stecken?



Wenn du es nicht meldest, wirst du das nie rausfinden.
Avatar
GelöschterUser52935
Beschwerden bringen da nichts, sind nicht die echten Nummern und ich meine ich hätte dazu mal eine Stellungnahme der BNetzA dazu gelesen. Sind da machtlos.

Hilft nur selbst blocken. Zur Not ganz München, kann schließlich nicht schaden
Leon.Belmont24.05.2019 12:07

Wenn du es nicht meldest, wirst du das nie rausfinden.


Gemeldet sind die jetzt. Aber meine Vermutung ist, dass die angezeigten Nummern generiert werden und nicht echt sind.
Ich frage mich, was der/die Anrufer damit bezwecken wollen?
Supraleiter24.05.2019 12:16

Gemeldet sind die jetzt. Aber meine Vermutung ist, dass die angezeigten …Gemeldet sind die jetzt. Aber meine Vermutung ist, dass die angezeigten Nummern generiert werden und nicht echt sind. Ich frage mich, was der/die Anrufer damit bezwecken wollen?


Du wirst verfolgt. Da hilft nur eine neue Identität im Ausland.

Im Ernst: Die testen die Nummern durch, welche gehen und deine wurde jetzt (mit dem Rangehen) als echte Nummer für weitere Spam-Anrufe verifiziert.
DrRo24.05.2019 12:18

Du wirst verfolgt. Da hilft nur eine neue Identität im Ausland.Im Ernst: …Du wirst verfolgt. Da hilft nur eine neue Identität im Ausland.Im Ernst: Die testen die Nummern durch, welche gehen und deine wurde jetzt (mit dem Rangehen) als echte Nummer für weitere Spam-Anrufe verifiziert.


Und wie oft müssen sie meine Nummer testen?
Dass meine Nummer echt ist, sollten sie durch das Freizeichen bereits bemerkt haben. Da ist kein Rangehen nötig.
Wenn ich denn wenigstens wirklich Spam-Anrufe bekäme. Aber da kommt ja nichts.
Supraleiter24.05.2019 12:24

Und wie oft müssen sie meine Nummer testen? Dass meine Nummer echt ist, …Und wie oft müssen sie meine Nummer testen? Dass meine Nummer echt ist, sollten sie durch das Freizeichen bereits bemerkt haben. Da ist kein Rangehen nötig. Wenn ich denn wenigstens wirklich Spam-Anrufe bekäme. Aber da kommt ja nichts.


Aber ein Frei-Zeichen heißt nicht, dass da irgendwann mal jemand ran gehen wird. So sind sie sicher, dass da jemand ran geht.
Das ist doch alles automatisiert und kein Mensch wählt die Nummer von Hand, sondern ein Programm. Wenn das mittelmäßig programmiert ist werden halt Nummern mehrmals gewählt (vielleicht von jeder Absendernummer ein mal), aber das ist den Spammern doch völlig schnuppe. Wann die Spamanrufe kommen? Keine Ahnung, vielleicht morgen, vielleicht in einem Jahr, vielleicht nie. VIelleicht ist die Nummer in einer Datenbank gelandet, vielleicht nicht. Das wissen alles nur die Spammer.
Vielleicht ruft übermorgen "Microsoft" an, vielleicht "Greenpeace", das steht alles in den Sternen.
Supraleiter24.05.2019 12:16

Ich frage mich, was der/die Anrufer damit bezwecken wollen?


Die rufen oft mehrere Nummern gleichzeitig an und wer als erstes abhebt bekommt die "Gewinnauszahlung" oder den "günstigen" Energievertrag angeboten.
nur Geduld junger Padawan
ich weiß normalerweise verliert man hier nie ein Wort drüber aber das sind alles Anrufe vom geheimen mydealz-Zirkel - du bist der/die Auserwählte
vor dem Abnehmen des Telefons musst Du aber halt die geheime Aufnahmennummer eingeben - erst dann wirst Du mit dem Zirkelmeister verbunden und vielleicht auch aufgenommen
AS128724.05.2019 12:31

Die rufen oft mehrere Nummern gleichzeitig an und wer als erstes abhebt …Die rufen oft mehrere Nummern gleichzeitig an und wer als erstes abhebt bekommt die "Gewinnauszahlung" oder den "günstigen" Energievertrag angeboten.


Dann muss ich mich wohl das nächste mal beeilen!
Bei mir leider das Gleiche, aber bereits seit Monaten. Manchmal jeden Tag, dann ist wieder einige Zeit Ruhe. Bis vor wenigen Wochen waren es immer Berliner Nummern mit meist 030 75(4), nun auch die von dir genannten aus München...
Supraleiter24.05.2019 12:24

Und wie oft müssen sie meine Nummer testen? Dass meine Nummer echt ist, …Und wie oft müssen sie meine Nummer testen? Dass meine Nummer echt ist, sollten sie durch das Freizeichen bereits bemerkt haben. Da ist kein Rangehen nötig. Wenn ich denn wenigstens wirklich Spam-Anrufe bekäme. Aber da kommt ja nichts.


Dir kann auch die Nummer vom Bundeskanzleramt angezeigt werden.
Nur nicht glauben, von dort wirst du tatsächlich angerufen.
Normalerweise sind das Wählcomputer, für die als anzuzeigende Rufnummer bei der angerufenen Person etwas eingegeben wurde, das nicht mittels Anzeige im Display verfolgt werden kann.
Den Block „unbekannte Rufnummer“ haben viele gesetzt, die üblichen verdächtigen Rufnummern solcher Akteure sind idR ebenfalls geblockt, bleiben z.B. Rufnummern, die nicht vergeben wurden.
Blöcke in deiner TK-Anlage immer nur die konkreten Rufnummern. Geht vielfach per Mausklick. Stoische Gelassenheit dabei, klick für klick.
Innerhalb eines überschaubaren Zeitraumes herrscht Stille.
Dann kommst du hier mit einem Thread, daß dich keiner mehr anruft ...
50$ - es war der Waschbär!
XadaX24.05.2019 12:40

Bei mir leider das Gleiche, aber bereits seit Monaten. Manchmal jeden Tag, …Bei mir leider das Gleiche, aber bereits seit Monaten. Manchmal jeden Tag, dann ist wieder einige Zeit Ruhe. Bis vor wenigen Wochen waren es immer Berliner Nummern mit meist 030 75(4), nun auch die von dir genannten aus München...


Na immerhin bin ich damit schon mal nicht allein. Man kann sonst im Netz nichts dazu finden. Oder ich stelle mich zu doof an.
XadaX24.05.2019 12:40

Bei mir leider das Gleiche, aber bereits seit Monaten. Manchmal jeden Tag, …Bei mir leider das Gleiche, aber bereits seit Monaten. Manchmal jeden Tag, dann ist wieder einige Zeit Ruhe. Bis vor wenigen Wochen waren es immer Berliner Nummern mit meist 030 75(4), nun auch die von dir genannten aus München...


Bei mir meist Handynummern, anonyme Rufnummern oder aus Neumünster. Anonyme Rufnummer habe ich beim Netzbetreiber gesperrt, aber überlege trotzdem meine Nummer zu wechseln.

Supraleiter24.05.2019 12:37

Dann muss ich mich wohl das nächste mal beeilen!


Einfach deine persönliche Daten + IBAN nennen und du bekommst die Gewinnauszahlung, aber nur noch heute.
Ich habe glaube ich im letzten Jahr 40 Anrufe von "Microsoft" bekommen. Inzwischen geht mein 10jähriger Sohn, der glücklicherweise nicht auf den Kopf gefallen ist und dem ich das auch erklärt habe, ran und erledigt das
ich war´s nicht...
Nicht ärgern --blockieren über die Fritzbox!
Supraleiter24.05.2019 12:45

Na immerhin bin ich damit schon mal nicht allein. Man kann sonst im Netz …Na immerhin bin ich damit schon mal nicht allein. Man kann sonst im Netz nichts dazu finden. Oder ich stelle mich zu doof an.


Da werden ganz umfassende Rufnummernblöcke einfach gewählt und registriert, was passiert.
Freizeichen? Nummer vergeben. Kann verkauft werden.
Besetzt? Auf Wiederwahl.
(Eventuell: anrufende Nummer geblockt? Blockade wird registriert.
Nummer nicht vergeben? Kann nicht als verifizierter Telefon-Kontakt verkauft werden.
Nur nicht persönlich durch so etwas angegriffen fühlen.
JurTech124.05.2019 12:59

Da werden ganz umfassende Rufnummernblöcke einfach gewählt und r …Da werden ganz umfassende Rufnummernblöcke einfach gewählt und registriert, was passiert.Freizeichen? Nummer vergeben. Kann verkauft werden.Besetzt? Auf Wiederwahl.(Eventuell: anrufende Nummer geblockt? Blockade wird registriert.Nummer nicht vergeben? Kann nicht als verifizierter Telefon-Kontakt verkauft werden.Nur nicht persönlich durch so etwas angegriffen fühlen.


Persönlich nehme ich sowas sowieso nicht. Ich war nur auf der Suche nach der Intention der Anrufe.
Deine Idee klingt auch am plausibelsten.
Fragt sich nun woher sie meine Nummer wieder haben.
Supraleiter24.05.2019 13:15

Persönlich nehme ich sowas sowieso nicht. Ich war nur auf der Suche nach …Persönlich nehme ich sowas sowieso nicht. Ich war nur auf der Suche nach der Intention der Anrufe.Deine Idee klingt auch am plausibelsten.Fragt sich nun woher sie meine Nummer wieder haben.


Das ist keine Idee. Das ist die technische Realität der Vorgehensweise.
Die haben deine Nummer nirgendwo her.
Der Computer wählt. Bildhaft gesprochen, von 1 (mit Vorwahl(en)) an bis in Richtung unendlich.
Das folgt in Wirklichkeit natürlich einer Systematik.
Eine Nummer nach der anderen, also irgendwann auch deine und irgendwann auch sog. Geheimnummern.
Über die Ergebnisse (s.o.) wird klassifiziert, ob die angerufene Nummer als vergebene Nummer eines verifizierten Anschlusses an (Werbe-)Interessenten (Callcenter o.ä.) verkauft werden kann oder nicht. Vergebene, verifizierte Rufnummern sind teurer, als „Rufnummernmüll“.
Die netten Mitmenschen leiten über ihre TK-Anlage mit Flatrateanschluß solche Anrufernummern weiter.
An andere „Täterrufnummern“ aus derselben Branche.
Ist - zumindest in der Vorstellung - lustiger, als einfach nur zu blocken.
Avatar
GelöschterUser170320
Ein Freund mit einer App, die z. B. das Adressbuch einliest und an irgendeinen Server überträgt, reicht aus.
SQUASH24.05.2019 12:57

Nicht ärgern --blockieren über die Fritzbox!


Bringt ihm aber gar nichts auf dem Handy
Backautomat24.05.2019 14:03

Bringt ihm aber gar nichts auf dem Handy


Du kannst auf den üblichen Smart-Phones ebenso White- oder Blacklists einrichten - Android oder iOS.
Dasselbe Prinzip.
GelöschterUser17032024.05.2019 13:59

Ein Freund mit einer App, die z. B. das Adressbuch einliest und an …Ein Freund mit einer App, die z. B. das Adressbuch einliest und an irgendeinen Server überträgt, reicht aus.


WhatsApp, Facebook.
Lesen alles aus - angebliche Auswahl der Berechtigungen usw. auf Nein nutzen nichts - und auch Einträge von Personen, die weder bei WA und/oder FB sind, werden mit ausgelesen und verwertet.
Genau das meintest du sicherlich.
Backautomat24.05.2019 14:03

Bringt ihm aber gar nichts auf dem Handy


Das Problem ist, dass es nichts bringt die Nummern zu sperren, da sie ständig wechseln.
Supraleiter24.05.2019 14:10

Das Problem ist, dass es nichts bringt die Nummern zu sperren, da sie …Das Problem ist, dass es nichts bringt die Nummern zu sperren, da sie ständig wechseln.


Du hast die Täterrufnummern irgendwann alle. Dauert gar nicht mal sehr lange.
In manchen Foren existieren Listen der bereits bekannten Nummern.
Saugen und anwenden in der Blacklist und es herrscht schlagartig weitestgehend Ruhe.
Also nur nicht zu sehr verkomplizieren.
Bearbeitet von: "JurTech1" 24. Mai
Bei dir wechseln die Nummern...

Ich werde anonym angerufen und dann wird wenn ich ran gehe aufgelegt oder es kommt eine Bandansage "goodbye" und dann wird aufgelegt... Den Sinn und Zweck dahinter habe ich noch nicht verstanden.
Ich komme mir vor wie in dieser Otelo Werbung
hirschi8724.05.2019 14:20

Bei dir wechseln die Nummern... Ich werde anonym angerufen und dann wird …Bei dir wechseln die Nummern... Ich werde anonym angerufen und dann wird wenn ich ran gehe aufgelegt oder es kommt eine Bandansage "goodbye" und dann wird aufgelegt... Den Sinn und Zweck dahinter habe ich noch nicht verstanden. Ich komme mir vor wie in dieser Otelo Werbung


Was kann dir - ausweislich der vorherigen Ausführungen - an dieser Vorgehensweise noch unklar geblieben sein?
Uiiih, ja, der Wählcomputer spult noch ein aufgenommenes „GoodBye“ ab, bevor er automatisch trennt.
Das verändert - natürlich - alles.
Avatar
GelöschterUser170320
JurTech124.05.2019 14:10

WhatsApp, Facebook.


Im Fall dieser Apps würde ich zumindest davon ausgehen, dass von Facebook oder Google erhobene Daten nicht an dubiose Unternehmen verkauft werden (allenfalls durch einen Hack abhanden kamen). Aber grundsätzlich reicht schon eine App wie z. B. eine Taschenlampe aus (mehr), derer man den Zugriff auf das Telefonbuch gewährt hat. Vor Android 5.0 konnte man so was ja nicht mal verhindern. Im Fall des TE halte ich aber deine Vermutung (Nummern mit +1 durchprobieren) für am Wahrscheinlichsten.
München ist gerne mal die SKY-Kundenrückgewinnung.
JurTech124.05.2019 14:32

Was kann dir - ausweislich der vorherigen Ausführungen - an dieser …Was kann dir - ausweislich der vorherigen Ausführungen - an dieser Vorgehensweise noch unklar geblieben sein?Uiiih, ja, der Wählcomputer spult noch ein aufgenommenes „GoodBye“ ab, bevor er automatisch trennt.Das verändert - natürlich - alles.



JurTech124.05.2019 14:32

Was kann dir - ausweislich der vorherigen Ausführungen - an dieser …Was kann dir - ausweislich der vorherigen Ausführungen - an dieser Vorgehensweise noch unklar geblieben sein?Uiiih, ja, der Wählcomputer spult noch ein aufgenommenes „GoodBye“ ab, bevor er automatisch trennt.Das verändert - natürlich - alles.



Wow du hast es kapiert

Nee, ich hab das für mich maßgebliche wohl gekonnt überlesen.
GelöschterUser17032024.05.2019 14:41

Im Fall dieser Apps würde ich zumindest davon ausgehen, dass von Facebook …Im Fall dieser Apps würde ich zumindest davon ausgehen, dass von Facebook oder Google erhobene Daten nicht an dubiose Unternehmen verkauft werden (allenfalls durch einen Hack abhanden kamen). Aber grundsätzlich reicht schon eine App wie z. B. eine Taschenlampe aus (mehr), derer man den Zugriff auf das Telefonbuch gewährt hat. Vor Android 5.0 konnte man so was ja nicht mal verhindern. Im Fall des TE halte ich aber deine Vermutung (Nummern mit +1 durchprobieren) für am Wahrscheinlichsten.


Ich bin mir sicher, die Betreiber bzw. der Betreiber von WA und FB hat weder dein noch ein überhaupt europäisches Verständnis von „dubios“.
Das (objektiv) allgemeine Prinzip von Wählcomputern ist an sich allgemein bekannt und wurde sogar bereits in einer Simpsons-Folge verarbeitet.
Weitere Handy Apps, denen Zugriff auf Kontakte usw. gewährt wird, das funktioniert natürlich ebenso.
Die berüchtigte Taschenlampen App ist bereits so etwas wie ein Klassiker.
Die hier bei MD immer wieder heiß werdende, kostenlose GPS-App (Android) ebenso.
war gerade erst letztens wieder da.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen