Startguthaben Nutzung illegal?

Hallo!
Nicht wundern, ich habe mich gerade erst registriert, bin aber schon länger hier unterwegs mit einem anderen Account, dessen Passwort mir leider entfallen ist...

Ich habe letztens durch einen Deal über eBay ein paar Karten von Vodafone (waren aber von Mobilcom) gekauft für wenig Geld mit 15 Euro Startguthaben.
Dieses Startguthaben habe ich dann benutzt, um mein PSN Konto aufzuladen. Dies habe ich dann auch unter dem Deal (wie viele andere auch) gepostet, da viele sich nicht sicher waren, ob es funktioniert.

Nun kam ein Anruf vom eBay Händler, in dem er mich fragte, ob ich denn das Guthaben benutzt hätte, um ein PSN Konto aufzuladen. Er hat eine Anfrage vom Provider zur Datenherausgabe bekommen, da die Nutzung des Startguthabens in dieser Weise laut Bundesnetzagentur unzulässig sei und der Provider nun eine Anzeige wegen Betrugs auf den Weg bringen will. Der Provider hat es anscheinend (laut Aussage) auf mydealz gelesen, dass ich das gepostet habe, wie ich die SIM Karte genutzt habe. (ähnlicher Name wie auf eBay)

Angeblich sind die Provider da nun hinterher und es liegen ihm tausende Anfragen solcher Art vor.

Ich halte ja generell wenig von solcher Panikmache und konnte noch nichts im Netz finden, was auch nur annähernd eine solche Reaktion des Providers mit sich zog.

Habt ihr etwas in der Richtung gehört oder ist euch selbst passiert?

Beliebteste Kommentare

Ich habe gehört, es werden nur die angeschrieben, die hier Threads erstellen und darin fragen, was man denn mit dem Startguthaben anfangen kann....

die Bundesnetzagentur, soso...

Frag doch mal einfach welches Vorgehen er nun vorschlägt

Sag ihm, du hast mit deinem Anwalt darüber gesprochen und der hätte dir was ganz anderes erzählt X)

Schau mal hier:

hukd.mydealz.de/div…893

der eBay Händler erzählt wahrscheinlich nur Mist, weil er sonst so seine Provision nicht bekommt.

24 Kommentare

Ich habe gehört, es werden nur die angeschrieben, die hier Threads erstellen und darin fragen, was man denn mit dem Startguthaben anfangen kann....

Schau mal hier:

hukd.mydealz.de/div…893

der eBay Händler erzählt wahrscheinlich nur Mist, weil er sonst so seine Provision nicht bekommt.

die Bundesnetzagentur, soso...

Frag doch mal einfach welches Vorgehen er nun vorschlägt

Er meinte, er will dem Provider eine Mail schreiben, dass er davon ausgeht, dass ich das nicht getan habe. Ich habe nebenbei bemerkt seine Frage auch nicht beantwortet, ob ich denn das Guthaben verwendet habe.


Das ist ja der größte Spaß. Als wäre das ein Betrug.

Antics

die Bundesnetzagentur, soso...Frag doch mal einfach welches Vorgehen er nun vorschlägt



Die Bundesnetzagentur kratzt das nicht Bohne!
Welche Rechtsgrundlage soll hier tangiert sein?!X)

Hinweis: Du solltest es Dritten nicht gar so einfach machen deine Identität und was du so machst ausfindig machen zu können.

Ich würde bloß aufpassen! Habe gehört das man die Todesstrafe bekommt wenn man es übertreibt!

harano

Ich würde bloß aufpassen! Habe gehört das man die Todesstrafe bekommt wenn man es übertreibt!



Gilt aber für fragwürdige Kommentare auch, lt. Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt vom 15.03.2014.

Beim nächsten Kontakt, versuche den Schwachsinn irgendwie schriftlich zu bekommen. Wenn er so blöd ist, dir das schriftlich zu geben, dann schwärzt du ihn beim Provider an :D. Wenn er allzu dumm ist, dann reicht es ja vielleicht sogar für eine Anzeige.

Tut mir leid, aber das ist doch der reinste schwach sinn.
Wozu bitte eine Datenherausgabe? Der Provider hat doch eh durch das Registrieren die Daten.

Andersrum wird n Schuh draus:
Der eBay Händler hat die Karten mit Fakedaten registriert. Und er bekommt nun die Anzeige wegen Betrug. Er sucht nun Gründe die Kunden dafür verantwortlich zu machen

flippy1966

Hinweis: Du solltest es Dritten nicht gar so einfach machen deine Identität und was du so machst ausfindig machen zu können.



Ja, das hab ich mir auch schon gedacht...

Danke für eure Kommentare!

Außer dem Händler kann man hier keinem ein schlechtes Verhalten vorwerfen. Pass in den nächsten Monaten auf ob weitere Prepaid-Verträge von dem Händler ohne dein Wissen auf deinen Namen abgeschlossen werden, dem Händler würde ich nicht mehr für 1cent vertrauen. Höchstwahrscheinlich hat der Händler ärger bekommen und in den nächsten Nachrichten wird er dir sagen, wenn du die Karte auflädst und dann normal nutzt ist alles wieder gut... denn dann bekommt er seine Provision.

PS: Die Sache ist generell sehr merkwürdig:
1. was soll die Bundesnetzagentur damit zu tun haben
2. gegen welches Gesetz sollte man verstoßen haben? Betrug? Das wäre nur gegeben wenn dein Haustier die Karte bestellt hat. So hast du es maximal gegen die AGB verstoßen.
3. Der Provider hat nach den Daten gefragt? Die Daten musste er schon haben damit er dir überhaupt die Karte senden darf
4. WENN überhaupt irgendein Schaden entstanden ist, dann der Betrag den du auf das PSN-Konto geladen hast, WENN irgendetwas kommt kann der Provider maximal das Geld was du aufgeladen hast zurückfordern (+Bearbeitungsgebühr) mehr nicht. Und das würde er direkt bei dir machen und nicht über irgendeinen Händler.

Betrug?! Also Rechtsverdreher scheint er zu sein X)

mila87

Außer dem Händler kann man hier keinem ein schlechtes Verhalten vorwerfen. Pass in den nächsten Monaten auf ob weitere Prepaid-Verträge von dem Händler ohne dein Wissen auf deinen Namen abgeschlossen werden, dem Händler würde ich nicht mehr für 1cent vertrauen. Höchstwahrscheinlich hat der Händler ärger bekommen und in den nächsten Nachrichten wird er dir sagen, wenn du die Karte auflädst und dann normal nutzt ist alles wieder gut... denn dann bekommt er seine Provision.PS: Die Sache ist generell sehr merkwürdig:1. was soll die Bundesnetzagentur damit zu tun haben2. gegen welches Gesetz sollte man verstoßen haben? Betrug? Das wäre nur gegeben wenn dein Haustier die Karte bestellt hat. So hast du es maximal gegen die AGB verstoßen.3. Der Provider hat nach den Daten gefragt? Die Daten musste er schon haben damit er dir überhaupt die Karte senden darf ;)4. WENN überhaupt irgendein Schaden entstanden ist, dann der Betrag den du auf das PSN-Konto geladen hast, WENN irgendetwas kommt kann der Provider maximal das Geld was du aufgeladen hast zurückfordern (+Bearbeitungsgebühr) mehr nicht. Und das würde er direkt bei dir machen und nicht über irgendeinen Händler.



AHA, und woher nimmt der Händler diesen Anspruch?! Dafür müsste er es schon in seinen AGB ausgeschlossen haben, wobei auch fraglich ist, ob so ein Ausschluss in AGB überhaupt wirksam ist.

Sag ihm, du hast mit deinem Anwalt darüber gesprochen und der hätte dir was ganz anderes erzählt X)

mila87

... Pass in den nächsten Monaten auf ob weitere Prepaid-Verträge von dem Händler ohne dein Wissen auf deinen Namen abgeschlossen werden, dem Händler würde ich nicht mehr für 1cent vertrauen. ...



Wie kann ich das denn herausfinden?

Wie heißt denn der eBay Händler ? Damit nicht noch andere darauf reinfallen.

Produkttester

AHA, und woher nimmt der Händler diesen Anspruch?! Dafür müsste er es schon in seinen AGB ausgeschlossen haben, wobei auch fraglich ist, ob so ein Ausschluss in AGB überhaupt wirksam ist.



Ich sagte ja auch nicht der Händler sondern der Provider das der Händler dazu nichts zu sagen hat ist ja klar, nur der Provider KÖNNTE (darum ja auch das WENN) ,falls er in der AGB ausschließt das Startguthaben für Fremddienste genutzt werden darf, den Betrag nachträglich in Rechnung stellen.

Produkttester

AHA, und woher nimmt der Händler diesen Anspruch?! Dafür müsste er es schon in seinen AGB ausgeschlossen haben, wobei auch fraglich ist, ob so ein Ausschluss in AGB überhaupt wirksam ist.



Naja, wobei ich soetwas auch immer liebe - Verträge mit 3 und mehr Beteiligten. Weiß gar nicht mehr, wo ich das letztens hatte. Da kannst du schon drauf wetten, dass in einer der AGB ein Fehler ist oder sie sich widersprechen und dann fällt manchmal das ganze Kartenhaus zusammen X)

Verträge mit 3 und mehr Beteiligten. Weiß gar nicht mehr, wo ich das letztens hatte



im Puff?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo Cashback für Ebay Goldmünzenkauf33
    2. Handy geschrottet, Suche nach neuem überfordert etwas :)912
    3. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…1619
    4. Verschenke 5 verschiedene Steam Keys11

    Weitere Diskussionen