Staubsauger - Empfehlung? Mit oder ohne Beutel?

Hallo,

ich suche zur Zeit einen neuen Staubsauger, da mein älterer Samsung mehr Feinstaub generiert als Schmutz einsaugt.

Zum Thema beutellose Geräte finde ich abseits von diesem Test:
testnachrichten.de/beu…ng/

und den Amazon-Rezensionen wenig Informationen.

Hier:
zuhause.de/sta…dex

werden die sogar noch kritisiert und als unhygienischer beschrieben.

Wie sieht denn das nun konkret aus?

Mit Beutel hatte ich zum Beispiel folgenden Siemens-Sauger im Blick:
amazon.de/dp/…P0/

Oder diese Miele-Geräte:
amazon.de/dp/…HQ/
amazon.de/dp/…G/r


Ohne Beutel zum Beispiel diesen Bosch hier:
amazon.de/dp/…PS/

Das Gerät sollte auf jeden Fall mit Teppichen gut zurechtkommen und Staub einfangen statt aufzuwirbeln.

24 Kommentare

Ich hab nen Henry seid Weihnachten ist der beste Staubsauger den ich bis jetzt hatte

Verarbeitung & Saugleistung find ich Top, man merkt das es ein Gerät aus dem Profibereich ist

hatte schon einige von Aeg, Siemens & ne Handelsmarke der beutellos war

Dyson DC51 beutelloser Multifloor Staubsauger (850 Watt, Elektrische Bürstwalze mit Carbonfasern und Saugkraftregulierung)

amazon.de/dp/…J5J

guter Staubsauger. ist seit mitte letztem Jahr bei uns im Einsatz und bis heute nicht bereut auch wenn er ein bisschen teurer ist.

illy18

Dyson DC51 beutelloser Multifloor Staubsauger (850 Watt, Elektrische Bürstwalze mit Carbonfasern und Saugkraftregulierung) https://www.amazon.de/dp/B00MOERBPC/ref=cm_sw_r_awd_dz.hvb01JJJ5J guter Staubsauger. ist seit mitte letztem Jahr bei uns im Einsatz und bis heute nicht bereut auch wenn er ein bisschen teurer ist.

Für das was er wohl leistet ist mir der Preis zu teuer. Das Handling soll auch nicht gerade praktisch sein im Gegenzug zum Bosch-Gerät, von daher nehme ich erstmal Abstand davon.

Außerdem hat sich ja noch gar nicht die Frage geklärt ob es beutellos sein soll.

Schon seit mindestens acht Jahren einen Miele Tango Plus im Einsatz und noch nie Probleme gehabt. Sehr gute Saugkraft und dabei noch relativ leise. Mehr als eine dicke Empfehlung von mir!

Wir haben seit 3 Jahren den Bosch BSG 81261, nachdem wir 2 andere beutellose Staubsauger im Haushalt und für nicht gut befunden haben. Die Beutel gibts bei eBay echt günstig und nach dem Staubsaugen fliegt kein neuer Staub durch die Bude :-)

Bei uns läuft der meist nur auf halber Leistung, wenn überhaupt. Der ist echt stark.

Haben uns letztes Jahr einen leisen Rowenta besorgt und wurden nicht enttäuscht. Auch wenn die Preise etwas höher sind, ist uns das leise saugen allemal Wert. So kann man wirklich mal um 22 saugen wenn den ganzen Tag keine Zeit war und niemand hört es. Nicht ein mal wenn man direkt hinter der Aussentür saugt. Sparsam ist das Ding auch noch und zieht wie Hulle (Für einen Läufer fast zu viel)

Ich würde immer zu einem Staubsauger mit Beuteln greifen!

amazon.de/Phi…O0W

Mit Beutel hatte ich zum Beispiel folgenden Siemens-Sauger im Blick:
amazon.de/dp/…P0/


Kann ich empfehlen!
Habe ihn seinerzeit bei Karstadt sogar für nur 99,- abschleppen können....:)

Henry!

kartoffelkaefer

Mit Beutel hatte ich zum Beispiel folgenden Siemens-Sauger im Blick: http://www.amazon.de/dp/B007MP7OP0/ Kann ich empfehlen! Habe ihn seinerzeit bei Karstadt sogar für nur 99,- abschleppen können....:)

Warum habt ihr eigentlich immer so ein Glück? Ich treffe nie auf solche Angebote Bei mir stellt sich jetzt mehr oder minder die Frage ob Miele oder Siemens. Noch konnte mir keiner irgendwie wirklich begründen warum ich nun ein beutelloses Gerät nehmen oder ablehnen sollte.

Definitiv mit Beutel!!! So teuer sind die Dinger nicht und wenn man einmal den Vergleich hatte (umständlich den Auffangbehälter inkl. Filter säubern vs. Beutel raus und in die Tonne) zahlt man die paar Euro für die Beutel gern. Auch kann man Teppichreinigerpulver nur mit nem Beutelstaubsauger wieder aufsaugen. Ich hatte mir mal einen bei Aldi Nord geholt (Quigg iwas), vergleichbar mit der Marke EIO... Ich bin damit zufrieden. Hab aber auch nur ca. 50qm Saugfläche und keine Tiere und Kinder ^^

diarrhoe

Henry!

Ich habe immer noch nicht den Eindruck, dass der Henry bei meiner Staub-Problematik großartige Unterschiede zu meinem jetzigen Gerät zeigen wird? Das ist jetzt allerdings nur mein Vorurteil.

sunchyme

Definitiv mit Beutel!!! So teuer sind die Dinger nicht und wenn man einmal den Vergleich hatte (umständlich den Auffangbehälter inkl. Filter säubern vs. Beutel raus und in die Tonne) zahlt man die paar Euro für die Beutel gern. Auch kann man Teppichreinigerpulver nur mit nem Beutelstaubsauger wieder aufsaugen. Ich hatte mir mal einen bei Aldi Nord geholt (Quigg iwas), vergleichbar mit der Marke EIO... Ich bin damit zufrieden. Hab aber auch nur ca. 50qm Saugfläche und keine Tiere und Kinder ^^

Gut, dann ist deine Situation mit meiner vergleichbar was die Wohnsituation angeht.

Ich hab nur zum Beispiel folgenden Test gefunden und bei der Staubaufnahme schneidet Miele noch ein kleines bisschen besser als Siemens ab. Der Siemens ist aber sonst überlegen.

bayernex

ohne viele Worte, mein Nachfolger vom Tango einfach nur TOP

Hat keinen HEPA-Filter oder? Da müsste ich dann zu einem der Complete-Modelle greifen.


-----------------

Kennt ihr irgendwer jemanden mit test.de-Zugang? Es wäre extrem freundlich, wenn mir jemand den Test hier:
test.de/Sta…-0/
besorgen könnte

diarrhoe

Henry!

sunchyme

Definitiv mit Beutel!!! So teuer sind die Dinger nicht und wenn man einmal den Vergleich hatte (umständlich den Auffangbehälter inkl. Filter säubern vs. Beutel raus und in die Tonne) zahlt man die paar Euro für die Beutel gern. Auch kann man Teppichreinigerpulver nur mit nem Beutelstaubsauger wieder aufsaugen. Ich hatte mir mal einen bei Aldi Nord geholt (Quigg iwas), vergleichbar mit der Marke EIO... Ich bin damit zufrieden. Hab aber auch nur ca. 50qm Saugfläche und keine Tiere und Kinder ^^

bayernex

ohne viele Worte, mein Nachfolger vom Tango einfach nur TOP


wegen der Staub problematik Staub gibts überall & wenn zb. der Henry mehr Staub aufwirbeln als aufsaugen würde würd es im Profibereich niemand benutzen ,mit Beuteln ist auf alle Fälle hygienischer da der Beutel zusätzlich zu den Filtern die Luft filtert

Ich glaub mal 4,7 von 5.0 Punkten sagen bei 2.000 Berwertungen einiges über die Zufriedenheit aus

wegen dem Testbericht 3€ sind nicht die Welt

sunchyme

Definitiv mit Beutel!!! So teuer sind die Dinger nicht und wenn man einmal den Vergleich hatte (umständlich den Auffangbehälter inkl. Filter säubern vs. Beutel raus und in die Tonne) zahlt man die paar Euro für die Beutel gern. Auch kann man Teppichreinigerpulver nur mit nem Beutelstaubsauger wieder aufsaugen. Ich hatte mir mal einen bei Aldi Nord geholt (Quigg iwas), vergleichbar mit der Marke EIO... Ich bin damit zufrieden. Hab aber auch nur ca. 50qm Saugfläche und keine Tiere und Kinder ^^



die filter bei Bosch rütteln sich sauber, entweder per Knopfdruck oder automatisch. Stichwort Sensor clean.

und den Auffangbehälter kippe ich nur aus und fertig.

Jetzt lese ich auch noch was von Staubsaugern mit Wasserfiltern ... Es wird immer komplizierter, aber Staub ist für mich wirklich ein Problem und ich wisch ja schon täglich.

sunchyme

Definitiv mit Beutel!!! So teuer sind die Dinger nicht und wenn man einmal den Vergleich hatte (umständlich den Auffangbehälter inkl. Filter säubern vs. Beutel raus und in die Tonne) zahlt man die paar Euro für die Beutel gern. Auch kann man Teppichreinigerpulver nur mit nem Beutelstaubsauger wieder aufsaugen. Ich hatte mir mal einen bei Aldi Nord geholt (Quigg iwas), vergleichbar mit der Marke EIO... Ich bin damit zufrieden. Hab aber auch nur ca. 50qm Saugfläche und keine Tiere und Kinder ^^

marckbln

wegen der Staub problematik Staub gibts überall & wenn zb. der Henry mehr Staub aufwirbeln als aufsaugen würde würd es im Profibereich niemand benutzen ,mit Beuteln ist auf alle Fälle hygienischer da der Beutel zusätzlich zu den Filtern die Luft filtert Ich glaub mal 4,7 von 5.0 Punkten sagen bei 2.000 Berwertungen einiges über die Zufriedenheit aus wegen dem Testbericht 3€ sind nicht die Welt

Ihr macht mich hier echt fertig. Beutel ja, Beutel nein. Aber wenn ich mir das hier:
detektor.fm/dig…ser
http://www.staubsauger.net/mit-oder-ohne-beutel/
so anhöre und im Internet diverse Berichte lesen, dann sind beutellose Geräte wohl unhygienischer ...

3 EUR für einen Testbericht der mir vermutlich sowieso nicht viel Neues bringen wird, sind durchaus die Welt.

Ich habe ja auch nie gesagt, dass der Staubsauger schlecht wäre oder sowas. Ich sage ja nur, dass mir keine Informationen vorliegen.

Naja den Beutel nen halbes Jahr oder länger im Staubsauger lassen ist ok, aber der beutellosebehälter muss jede Woche sterilisiert werden...

Ich mein wir reden von Staub, da gehst du einfach hier und da mal mit nem feuchten Lappen durch.

JohnnyBonjourno

Naja den Beutel nen halbes Jahr oder länger im Staubsauger lassen ist ok, aber der beutellosebehälter muss jede Woche sterilisiert werden... Ich mein wir reden von Staub, da gehst du einfach hier und da mal mit nem feuchten Lappen durch.

Über meinen Teppich gehe ich sicherlich nicht mit nem feuchten Lappen rüber

Ich habe den Eindruck, dass du eher einen Staubsauger mit auswechselbaren Filtern (Beutel+Hepa+Dichtungen) brauchst. So könntest du den Ablüftqualität nach deinem Bedarf "einstellen". Und als passendes Model wird generell einer der "allergieker"Ausführungen (hier z. B.) eher hinhalten, weil die in der Regel besser abgedichtet sind...

Zuj

Ich habe den Eindruck, dass du eher einen Staubsauger mit auswechselbaren Filtern (Beutel+Hepa+Dichtungen) brauchst. So könntest du den Ablüftqualität nach deinem Bedarf "einstellen". Und als passendes Model wird generell einer der "allergieker"Ausführungen (hier z. B.) eher hinhalten, weil die in der Regel besser abgedichtet sind...

Im Augenblick habe ich den Miele Comfort C3 hier im Blick, wobei es von Siemens auch sehr leise Geräte gibt, bei denen der HEPA-Abluftfilter sogar waschbar ist.

Wo wir beim Thema waschen sind, habe ich mich auch für Staubsauger mit Wasserfilter interessiert, aber die Videos schreckten mich etwas ab und wenn man den Wasserbehälter nicht pingelig reinigt, entsteht nachher vielleicht sogar noch Schimmel oder irgendein Pilz.

Bei Miele stören mich nur der Preis, der nicht-waschbare Filter und auch, wenn man angeblich nichts drauf geben soll, die schlechten Reinigungsklassen. Ich weiß, dass sind immer nur EU-Vorgaben und ich habe gar keinen richtigen Teppich, aber warum kostet das Gerät dann auch nicht 100 EUR weniger oder erfüllt die Vorgaben trotzdem? Kann man doch für 260 EUR erwarten oder?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Problem mit lokal.com User33
    2. [SUCHE] LIDL-Connect Kunde zum Freunde werben2223
    3. Leises 15" Notebook mit hochwertiger Verarbeitung bis 1200,- €68
    4. Congstar PSN57

    Weitere Diskussionen