[Steam] Jetzt möglich: Spiele dauerhaft aus Steam löschen

Mal ein kurzer Hinweis für Diejenigen unter Euch, die ihre Cut Spiele gegen eine Uncut Version ersetzen wollen. Zukünftig bietet Steam die Möglichkeit, selbstständig das entsprechende Spiel zu löschen zu können ohne den schlecht erreichbaren Support einschalten zu müssen.

Artikel (C&P von Golem):

Mit einer neuen Funktion können PC-Spieler ab sofort ihre Bibliothek in Steam selbst von überflüssigen Einträgen bereinigen - und Games dauerhaft aus dem Account entfernen.
Valve hat in seinem Onlineportal eine Funktion freigeschaltet, die viele Nutzer bislang vergeblich gefordert haben: Ab sofort ist es möglich, Spiele selbst dauerhaft und endgültig aus der Bibliothek zu entfernen. Dazu muss man sich auf der Supportseite von Steam anmelden und kann die Titel dann mit wenigen Mausklicks und dem Bestätigen einer Sicherheitsabfrage löschen. Zwar schaden Spiele in der Bibliothek nicht - sie belegen dort ja keinen Platz, und mengenmäßige Begrenzungen oder Ähnliches gibt es auch keine. Aber wer seine Liste übersichtlich halten und etwa um Einträge aus Bundles oder als Folge von Geschenken bereinigen wollte, musste sich dazu bislang an die (nicht erreichbaren) Mitarbeiter von Steam wenden.

Anleitung (C&P PCGH):

Doch nun bietet Steam eine noch recht versteckte Möglichkeit, Spiele tatsächlich permanent aus dem eigenen Account zu löschen. Dazu muss über die Steam-Webseite oder den Steam-Client zunächst der Menüpunkt Hilfe und dort der Punkt Steam Support aufgerufen werden. Dort kann dann über den Bereich Spiele und Software der betreffende Titel aus der eigenen Bibliothek ausgewählt werden.

Nun bietet Steam einige weitere Punkte an, bei denen "Ich möchte dieses Spiel permanent von meinem Account entfernen" neu ist. Nach einem Klick werden die von einer Löschung betroffenen Titel und DLCs angezeigt und die Möglichkeit zur Entfernung geboten. Natürlich ist es an dieser Stelle auch noch möglich, sich anders zu entscheiden. Leider ist es bislang anscheinend nicht erlaubt, Titel einzeln zu löschen, wenn diese als Teil eines Paketes erworben wurden, also beispielsweise über ein Humble Bundle. Ob sich das noch ändert, ist bislang nicht bekannt.
- Kreiszahl

19 Kommentare

Account gehackt -> Spiele weg. X)

An sich aber ganz praktisch bei den drölfzig Tausend Freebies. Aber gut, für viele sind ja eine große Anzahl an Spieletiteln in ihrem Steam-Account eine Art Statussymbol.

but-why.gif

mecaim

But why?

Ich find's prima. Wünschte, ich könnte mal den ganzen Sch*** aus der Liste meiner Apps bei Windows entfernen. Ein mal getestet, für immer am Bein.

Weiß man, ob dann auch die Statistiken insb. Errungenschaften zurückgesetzt werden?
Während ja viele hier Spiele wie irre sammeln, versuche ich meine Spiele durchzuspielen und meine Quote recht hoch zu halten. Ein paar Gratisspiele, die ich wegen Bugs o.ä. noch nie spielen konnte, würde ich tatsächlich löschen lassen.

was auch interessant wäre, wenn das spiel sammelkarten hat, ob die dann auch aus dem inventar verschwinden bzw vom angebotsmarkt. bzw hat man dann auch keine möglichkeit mehr booster zu bekommen dafür.

mecaim

but why?



giphy.gif

dudeness

Why not?


tumblr_n1ob7kSaiW1qlk7obo1_500.gif

mecaim

drogen



anigif_enhanced-11415-1409177636-4.gif

@OP: Danke für den Hinweis!

Was aus dem Artikel nicht eindeutig herausgeht ist die Frage, ob man diese mit dem Key auch wieder (später ggf.) hinzufügen könnte...

PreiseC

Was aus dem Artikel nicht eindeutig herausgeht ist die Frage, ob man diese mit dem Key auch wieder (später ggf.) hinzufügen könnte...



Meines Wissens nach nicht. Entgültig gelöscht und kann auch auf keinem anderem Account hinzugefügt werden.

PreiseC

Was aus dem Artikel nicht eindeutig herausgeht ist die Frage, ob man diese mit dem Key auch wieder (später ggf.) hinzufügen könnte...



Naja, ob das dann wirlich so sinnvoll ist bzw. rein rechtlich gesehen (z. B. bei boxed Games mit DVD) ist das doch auch irgendwie zumindest - gefühlt - seltsam...

Hab schon einige Spiele löschen lassen weil sie Cut waren. Was genau daran so schwer war, oder wo der Support nicht erreichbar gewesen sein soll ist mir schleierhaft.

b1os

Account gehackt -> Spiele weg. X)


Wer sich (heutzutage noch) den Steamaccount hacken lässt, hat selbst schuld.

HouseMD

Wer sich (heutzutage noch) den Steamaccount hacken lässt, hat selbst schuld.


kotaku.com/ste…836
Steam Guard sollte man natürlich nutzen. Aber nur weil man das nicht nutzt, ist man nicht selbst schuld bei solch einer groben Fahrlässigkeit seitens Steams (gut, in solchen Fällen würden die Spieletitel bestimmt wiederhergestellt werden).

b1os

Account gehackt -> Spiele weg. X)



Ist mir vor nem Jahr noch selbst passiert, trotz Security. Die nützt einem nämlich überhaupt nichts wenn gleich das ganze email Konto übernommen wurde. Aber hey klar alles Idioten denen das passiert...

b1os

Account gehackt -> Spiele weg. X)


Und wieso wurde sowohl dein Steam Account als auch dein Mail-Konto übernommen? Da schließt sich der Kreis doch wieder

b1os

Account gehackt -> Spiele weg. X)



Es ging aber nur um den Steam Account, Battle.net, Origin, PSN waren nicht betroffen trotz der selben email. Selbst meine KK wurde nicht belastet obwohl sie, zu meinem Glück übrigens, im MS Konto hinterlegt war.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Kaufberatung] Welches nehmen? FB 6490 von UM oder aus dem Handel kaufen?610
    2. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?67
    3. Ab 00:01 (06.12.) bei CHIP.de im Kalender: 40.000 Random Steam Keys!812
    4. Amazon Tool - Preisalarm GESUCHT812

    Weitere Diskussionen