STEAM SPINNT GERADE....nichts kaufen oder traden

Gerade spinnt Steam und man sieht ein anderes profil wenn man auf seine accountdetails geht....irgendwas spinnt da gerade

wollte euch nur warnen keine transaktionen JETZT GERADE zu machen bis das gefixed ist....

53 Kommentare

Hab ich auch. Einmal die Account Details von einem US Steam Account angeguckt, dann war ich in nem franz. Account und einer der klang skandinavisch :s

Zwischendruch bin ich aber immer mal wieder in meinem.

Steam spinnt aber sporadisch seit das Winter Event anfing. Heute aber man häufigsten.

wenn ichs nicht besser wüsste würde ich sagen irgendwelche leute hacken grad steam

Ich bin froh mein 25€ Guthaben verbraten zu haben.

Achtung Steam wurde scheinbar gehackt, bekomme dauernt neue Accs angezeigt, die nicht mir gehören.

Nicht im Shop einloggen, der ist scheinbar gehackt.

Versuch grad meine KK aus Steam zu löschen bin aber ständig in andere Accounts -.-


Im Steamclienten das gleiche.


Jerzt häng ich permanent in so nem russischen Account fest.


Hier ne halbwegs beruhigende Theorie:

reddit.com/r/S…_a/

Nix hacking.

google.de/search?q=steam+gehackt&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=mq99VumHGciGywONya-gAQ#q=steam+gehackt&tbs=qdr:h

Es werden auch Spiele aus anderen Regionen angezeigt z.B. Unreal deal pack ^^

Leider kann der kauf nicht abgeschloßen werden

für alle die ihren paypal account mit steam verknüpft haben



1606508_10154395047759068_45743638494832

quelle: play massive auf facebook

Da spinnt einmal Varnish rum und alle denken, Steam wurde gehackt *facepalm*



wie meinste ?



Was ich meine? Dass ihr gerade maßlos am Übertreiben seid. Für mich sieht das ganze eher nach einem Problem mit dem Cache aus. Dürfte nicht weiter kritisch sein, da Einkäufe nicht abschließbar sind, ebenso sind Kontodaten nicht einsehbar und von der Kreditkarte maximal die letzten zwei Ziffern. Davon geht nun die Welt wirklich nicht unter...



ich denke man darf dennoch vorsichtig sein....gehaked oder nicht



Wegen mir kannst du machen, was du willst - nur von dieser Panikmache halte ich nichts.

Admin

Für einen nicht Techniker sieht sowas aber verständlicherweise schon etwas kritisch aus. Ich bin gerade am Laptop, kann es deswegen nicht nachvollziehen.


Varnish ist eine Software die dafür sorgt, dass der Server nicht für jeden User immer und immer wieder die Webseite neu generieren muss. Das sorgt für eine extreme Entlastung der Serverkapazitäten. Wenn jetzt aber der Cache spinnt, kann es sein, dass Du eine Webseitenversion ausgeliefert bekommst, die eigentlich gar nicht für Dich gedacht war. Das scheint hier wohl eben der Fall zu sein. Es handelt sich dabei aber nicht um dynamischen Content, womit man eben im schlimmsten fall das selbe sieht wie jemand anders, wenn man aber "weiter" klicken will, ist man eben nicht als der User eingeloggt.


Wie unkritisch das Problem/die Lücke ist, kann ich aber nicht so einschätzen.



Wenn du das schon als Panikmache verstehst.....dann prost mahlzeit



Dann les' mal in den Steamforen, die sind heftig am Panik machen



Was hat das mit Panikmache zu tun, wenn man seinen Paypal Account von Steam trennt, weil andere ganz offensichtlich in mein Account können? Man kann im Moment nichts kaufen aber wenns noch schlimmer wird oder jemand ein trick findet wie es doch geht? Sind nur ein paar klicks die Paypal Accountverknüpfung zu entfernen und tut niemanden weh.




danke....konstruktiv und informativ.....jetzt weiß ich mehr

dennoch sehe ich es kritisch wenn ZB die emailadresse von jemand anderem sichtbar für eine unbefugte dritte person ist (meine emailadresse für steam ist NUR für steam eingerichtet und sollte daher nur valve bekannt sein....nun kann sie in der theorie alle 5 minuten jemand anderes sehen)


es geht nicht um panikmache sondern ums prinzip: lieber einmal zu oft vorsichtig als einmal stress haben wenn mal was schiefläuft



Das sollte nicht möglich sein, dass jemand mit eurem Account etwas einkauft. Die Einkäufe werden gesondert abgesichert sein (zumindest glaube ich kaum, dass man dafür etwas Kritisches aus dem Cache zieht). Das Problem, das man gerade sieht, tritt zumindest bei mir nur im Store auf (nicht beim Warenkorb oder im Bestellprozess) und lässt halt einfach auf einen fehlerhaften Cache (Varnish) schließen. Das dürfte technisch wie gesagt keine große Sache sein und auch keinen User bzw. euer Geld gefährden.


Deswegen: Ruhe bewahren -> so wie es aussieht, ist der Store jetzt eh offline.

Der Erste der einen Account mit Snowdens E-Mail sieht, mal kurz den Accountnamen posten.

Danke.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. WARNUNG vor Lottoland - Kontoschließung bei Auszahlungsversuch3167
    2. Amazon UK Garantiefall77
    3. Dual-SIM Mobilfunkvertrag | 1x Internet | 1x Telefonie!?45
    4. (Berlin) Probleme mit Amazon Logistic?1620

    Weitere Diskussionen