Steam verschärft die Regeln (VPN / Gift-Keys)

Steam verschärft die Regeln, teilweise auch rückwirkend für seit Dezember 2014 gekaufte Spiele.

"Die wichtigste Neuerung: Zumindest einige Games lassen sich jetzt nur noch in der Originalregion spielen. Bislang war es möglich, sie etwa per VPN-Verbindung in Deutschland zu aktivieren und dann über ein reguläres Nutzerkonto herunterzuladen und zu spielen. Nun wäre der dauerhafte Einsatz von VPN nötig - was durch die Nutzungsbedingungen aber untersagt ist."


golem.de/new…tml

gamestar.de/sof…tml

32 Kommentare

Oh nein ! Das war doch eh schon klar das was kommt haha

Verfasser

Airmaxdeluxe

Oh nein ! Das war doch eh schon klar das was kommt haha


Tjoa, also sollte man sich schon mal langsam nach russischen und brasilianischen VPNs umsehen. X)

Solange EA den schrott nicht auch so macht,....

Airmaxdeluxe

Oh nein ! Das war doch eh schon klar das was kommt haha



Hab da noch was im Angebot (_;)
hukd.mydealz.de/kle…456

Ich hoffe nur, dass die spiele nicht auch noch rückwirkend mit Regionlock versehen.

ohje..ich hab meinem Bruder zu weihnachten emergency 5 geschenk..aber auch nen russischen key. mit vpn aktiviert und alles ging klar. ich muss ihn mal fragen ob ers noch spielen kann. habe gesehen, dass es die russischen keys für das Game nicht mehr online zu kaufen gibt in den keyshops

Okkupant

Ich hoffe nur, dass die spiele nicht auch noch rückwirkend mit Regionlock versehen.



Das sind Sie bereits.
Alle ab Dezember 2014 gegifteten Spiele fallen rückwirkend in diese Rubrik

Okkupant

Ich hoffe nur, dass die spiele nicht auch noch rückwirkend mit Regionlock versehen.



Selbst überprüft oder gelesen?

Habe grade mal nachgesehen, cs und the Forest sind scheinbar spielbar.

Haha, zum Glück habe ich nie Spiele über VPN gekauft

Auf Reddit berichten Nutzer, dass diese Einschränkung nicht nur Spiele aus Russland betrifft, für dessen Steam-Region seit dem Kursverfall des Rubels besondere Restriktionen gelten, sondern auch für andere mit regionalen Beschränkungen versehene Länder wie Mexiko oder Brasilien. Spieler können dabei ein Spiel nicht nur ausschließlich in den jeweils genannten Ländern einlösen, sondern auch nur dort spielen, was derzeit bei zahlreichen Nutzern für Verärgerung sorgt. Gleiches gilt für die rückwirkende Anwendung der neuen Regeln auf alle seit Dezember 2014 gekauften Geschenke. Soll ein Spiel außerhalb der festgelegten Region genutzt werden, muss mit diesem System für jeden Start eine VPN-Verbindung benutzt werden, was Valve in den Steam-Nutzungsbestimmungen allerdings untersagt.



Quelle:
Computerbase.de

Habe auch 2 Spiele über VPN aktiviert und kann sie auch noch ohne starten. Handelt sich dabei um Cities: Skylines und MGS V: Ground Zeroes

Ach son Dreck...
Sind denn eigentlich Humble Bundles und Co deutsch?

EDIT:
Arghs.... lesen sollte man können: "Russland, Mexiko oder Brasilien" scheinen nur betroffen. Noch. Hm.

Bezüglich der neuen Regelung mit VPN: Zählt das jetzt für alle gegifteten Spiele?
Und kann man den Titel über den Deallink bedenkenlos kaufen?

Verfasser

wossak

Bezüglich der neuen Regelung mit VPN: Zählt das jetzt für alle gegifteten Spiele? Und kann man den Titel über den Deallink bedenkenlos kaufen?



"Gleiches gilt für die rückwirkende Anwendung der neuen Regeln auf alle seit Dezember 2014 gekauften Geschenke."

Welchen Titel meinst du? Ich glaube, du hast im falschen Toppic geschrieben.

Kann ich mein geld zurück verlagen bei Kinguin? ich hab mir letztens COD AW gekauft

Verfasser

knicka

Kann ich mein geld zurück verlagen bei Kinguin? ich hab mir letztens COD AW gekauft


Weswegen? Stand dort, das du einen VPN Key (oder gerne mal RU Key genannt) kaufst? Was kann denn Händler XY dafür, das Steam nun die Schotten dicht macht?

wossak

Bezüglich der neuen Regelung mit VPN: Zählt das jetzt für alle gegifteten Spiele? Und kann man den Titel über den Deallink bedenkenlos kaufen?



FÜR ALLE! Die sperre ist aber noch nicht aktiv! Kommt meines wissens mit dem nächsten größeren Update. Alle aus Russland, Mexiko oder Brasilien stamenden Keys, die auf einem deutschen Steamaccount sind und nach November 2014 aktiviert wurden, werden gesperrt/gelöscht.

knicka

Kann ich mein geld zurück verlagen bei Kinguin? ich hab mir letztens COD AW gekauft



Natürlich kannst du dein Geld zurückverlangen, wirst es aber nicht zurück bekommen!
Du wusstes beim Kauf, dass die Aktivierung bei Steam über VPN ist und somit gegen die Steam AGBs verstößt.

knicka

Kann ich mein geld zurück verlagen bei Kinguin? ich hab mir letztens COD AW gekauft



#Wusste ich nicht abert
egal

Bitte Löschen, der Beitrag wurde geändert, somit macht meiner keinen Sinn

Gilt das auch fur season pass?

Okkupant

Ich hoffe nur, dass die spiele nicht auch noch rückwirkend mit Regionlock versehen.



mein xenoverse aus russland geht jednefalls noch

Airmaxdeluxe

Oh nein ! Das war doch eh schon klar das was kommt haha



Wenn du deinen Account eingeschränkt haben willst, nur zu

wossak

Bezüglich der neuen Regelung mit VPN: Zählt das jetzt für alle gegifteten Spiele? Und kann man den Titel über den Deallink bedenkenlos kaufen?



Dummschwätzer. Da wird nichts gelöscht. Das einzige was retroaktiv passiert ist, ist, dass noch nicht eingelöste RU etc. Gifts die man vorher schon nur mit VPN einlösen konnte nun eine VPN zum Spielen brauchen. Auf eingelöste Spiele hat das keinerlei Einfluss.

Okkupant

Ich hoffe nur, dass die spiele nicht auch noch rückwirkend mit Regionlock versehen.



Natürtlich geht es.

wossak

Bezüglich der neuen Regelung mit VPN: Zählt das jetzt für alle gegifteten Spiele? Und kann man den Titel über den Deallink bedenkenlos kaufen?



Danke! Viele lesen einfach nur was in irgendwelchen teils minderwertigen Online-Magazinen hochgeschaukelt wird.
Soweit ich das richtig verstanden habe, gelten diese neuen Richtlinien bereits seit Dezember 2014. Nur wurden Sie jetzt erst durchgesetzt. Es wäre Steam wahrscheinlich daher gestattet einen Teil der seitdem gegifteten "RU-Keys" mit einem Regionlock zu versehen. Das befürchten Spieler. Das das bisher vorgekommen ist habe ich aber nicht gelesen und ist mir selbst auch nicht passiert.
Also: Ab jetzt muss man damit rechnen, dass Keys, die in Russland usw. gekauft wurden und jetzt eingelöst werden auch nur noch dort gespielt werden können. Alles andere Bleibt abzuwarten.

Okkupant

Ich hoffe nur, dass die spiele nicht auch noch rückwirkend mit Regionlock versehen.



eine idee aus welchen ländern man aktuell noch günstig uneingeschränkt giften kann?

Okkupant

Ich hoffe nur, dass die spiele nicht auch noch rückwirkend mit Regionlock versehen.



Nicht wirklich. Viele günstige Länder bleiben nicht übrig.

Okkupant

Ich hoffe nur, dass die spiele nicht auch noch rückwirkend mit Regionlock versehen.



Was ist denn zb mit Kanada und Norwegen?
Da sind die spiele im schnitt zwar doppelt so teuer als bei den russen, gleichzeitig aber immerhin wenigstens noch 20% günstiger als in Deutschland.

Okkupant

Ich hoffe nur, dass die spiele nicht auch noch rückwirkend mit Regionlock versehen.



Na die gehen.

wossak

Bezüglich der neuen Regelung mit VPN: Zählt das jetzt für alle gegifteten Spiele? Und kann man den Titel über den Deallink bedenkenlos kaufen?




So ein Quatsch... woher beziehst Du dieses Halbwissen ?!

So wie die bisherigen Aussagen in verschiedenen Foren zu interpretieren sind, betrifft es nur noch nicht eingelöste Geschenke... Genaues wird man ohnehin genau DANN erfahren, wenn Steam es durchsetzt/anwendet.

Letztendlich ist es mal wieder die übliche Milchmädchenrechnung... als ob die "Spielesammler" - die gekauft haben weil es billig war und es meistens noch nicht mal wirklich alles spielen - zu "deutschen Preisen" noch einkaufen würden...

Ich lach mich schlapp.... keiner kauft mehr unnützes und unterm Strich kommt für Valve eher Verlust dabei raus...

Selbst schuld.:D

.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. o2 Free S Tarif und iPhone SE gesucht22
    2. Kennt jmd. dieses Shopping Portal?915
    3. TV im Bad. Erfahrungen?44
    4. Müller gibt 10% Coupons raus811

    Weitere Diskussionen