ABGELAUFEN

Stellt "altes" Netzteil ein Sicherheitsrisiko für andere Komponenten da?

Hi ihr,
ich bin gerade dabei mir einen neuen PC zusammenzustellen, würde aber ein paar Teile aus dem alten PC verwenden (zB Laufwerk).
Da ich damals (vor ca 3 Jahren) ein ziemlich gutes Netzteil (so ein be quiet für ca 100 €) gekauft hatte wüsste ich gerne, ob ich das einfach weiter verwenden kann, bis es den Geist aufgibt, oder lieber in ein neues investieren sollte.
Meine bisherige Erfahrung ist, dass ein kaputtes NT sich einfach ersetzen lässt und idR keine andere Komponenten beschädigt, aber evtl gibt es da auch andere Erfahrungen?
Wäre für Antworten dankbar
Einen schönen Tag allen
vie (der noch auf einen guten Z97 Deal wartet :-P )

12 Kommentare

Welches Netzteil ist es denn genau?

kurz: ja!

da gibt es endlose threads im internet, lies einfach ein bisschen, am ende wird dir aber JEDER der etwas ahnung hat raten, dass du dir für einen neuen PC auch ein neues netzteil kaufen solltest.

ansonsten hast du immer das risiko, dass andere hardware beschädigt wird.

duff166

Welches Netzteil ist es denn genau?


Bin mir nicht sicher, hat auf jeden fall 650-700 Watt.
@soLofox danke für die Antwort, werde ich machen.

soLofox

kurz: ja! da gibt es endlose threads im internet, lies einfach ein bisschen, am ende wird dir aber JEDER der etwas ahnung hat raten, dass du dir für einen neuen PC auch ein neues netzteil kaufen solltest. ansonsten hast du immer das risiko, dass andere hardware beschädigt wird.


so ein Müll! Ein be quiet Netzteil kannst du ohne schlechtem Gefühl weiterverwenden!

Eine Einschätzung eines Pc-Technikers der pro Jahr über 2000 Rechner zusammenbaut und Repariert

Habe seit 6 Jahren ein be quiet Netzteil im PC und das hat schon mehrere Prozessoren/Mainboards und Grafikkarten gesehen und funktioniert noch perfekt.
Solange es noch geht ==> weiterbenutzen

Unsinn ein neues zu kaufen

soLofox

kurz: ja! da gibt es endlose threads im internet, lies einfach ein bisschen, am ende wird dir aber JEDER der etwas ahnung hat raten, dass du dir für einen neuen PC auch ein neues netzteil kaufen solltest. ansonsten hast du immer das risiko, dass andere hardware beschädigt wird.



So ein Blödsinn!

Das einzige was man bedenken sollte, ist das Netzteile im laufe der Zeit an Power verlieren. 3 Jahre sollten aber nicht weiter schlimm sein.

Positiv ist auch das es schon 3 Jahre gehalten hat. Ich habe die Erfahrung gemacht, entweder halten sie ewig oder sie gehen in den ersten Betriebsstunden kaputt.

Also benutz es weiter. Mit einem neuen Netzteil hast du das gleiche Risiko. Und ohne Netzteil geht es nicht

soLofox

kurz: ja! da gibt es endlose threads im internet, lies einfach ein bisschen, am ende wird dir aber JEDER der etwas ahnung hat raten, dass du dir für einen neuen PC auch ein neues netzteil kaufen solltest. ansonsten hast du immer das risiko, dass andere hardware beschädigt wird.


Sehe ich auch so, und wenn kaputt dann kaputt und austauschen. Mein Enermax läuft schon über 6 Jahre ohne murren und würde es nur gegen ein Energieeffizienteres tauschen.

Mein Netzteil läuft ewig. Der Rest kommt und geht.
(Erfahrungswert)

Ich sehe es genau wie die anderen. Schwachsinn sich ein neues Netzteil für einen neuen PC zu kaufen wenn das Alte qualitativ hochwertig ist. Es ist natürlich immer sinnvoller ein neueres mit weniger Watt und besserer Effizienz zu haben.
Solltest du zu viel Geld übrig haben, dann kauf dir ein neues aber du kannst bedenkenlos das Alte weiterverwenden.

Allgemein ist zu sagen, dass Netzteile mit allen gängigen Schutzmechanismen kein großes Risiko für deine Hardware darstellen. ChinaböllerNetzteile können dir allerdings die komplette Hardware zerschießen.

Vielen Dank für die vielen Einschätzungen, dann versuche ich es weiter mit dem alten und neues gibt es dann zum ersten PC nach dem Studium :-)

solange es keine Auffälligkeiten gibt und nen markennetzteil is und bei der neuen Hardware nich auf Vollast laufen muss. weiter benutzen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016143434
    2. Wie viele Krokos habt ihr schon gefangen?3438
    3. Rechnung ohne ausweisbare MWST , Differenzbesteuerung gem. § 25 a UStG44
    4. Wir verwenden Cookies78

    Weitere Diskussionen