Stock­sau­er auf den Adidas Onlieshop (Probleme mit Gutschein)

Hallo Zusammen,

vielleicht kennt sich hier jemand aus und weiß ob die ganze Sache so in Ordnung ist. Mich regt Adidas gerade ziemlich auf und ich denke mal ich habe Recht in meiner Ansicht.
Zumal ist der Betrag nicht so gering.

Ich habe letze Woche eine Bestellung bei Adidas gemacht. Nachdem ich die Ware anprobiert habe, habe ich 3 von 5 Artikeln zurückgeschickt.
Heute kam die böse Überraschung. Adidas berechnet den Gutschein nicht auf die behaltenden Sachen, sondern auf die komplette Bestellung!
Dass heißt mir wurde viel zu wenig zurückerstattet.

Bei meiner Bestellung wurde der Gutschein von der Gesamtsumme abgezogen und nicht auf die einzelnen Artikeln gerechnet. Das habe ich in der Erinnerung und es geht auch aus der Bestellübersicht hervor.

Zudem habe ich keine Rechnung (so wie es eigentlich angekündigt ist) erhalten.
Für mich als Kunde war es also nicht absehbar, dass der Gutschein nicht wie gedacht abgerechnet wird.

Darf Adidas überhaupt so handeln?

17 Kommentare

Dort anrufen und klären?

Verstehe dein Problem nicht. Du bestehst auf Rabatt für nicht gekaufte/zurückgegebene Produkte?

Redaktion

Wie war denn der Mindestbestellwert des Gutscheins & für wieviel € hast du bestellt? Für wieviel € hast du zurück geschickt?

Gab es denn einen Mindestbestellwert, der vielleicht durch die zurückgegebenen Artikel nich mehr erreicht wurde?

Cooles Mydealzlogo



Der Mindestbestellwert wurde erfüllt.

Habe für 155 Euro bestellt und Artikel für 65 Euro behalten (MBW 50 - 20 Euro Gutschein).

Habe gerade angerufen und erfahren, dass die Gutschein wie oben geschrieben prozentual angerechnet wird.
Aus der Rechnung, die mir nach dem Telefonat zugeschickt wurde (auf meinen Wunsch, da zuvor nicht erhalten) steht dies auch.



Ein Mydealzer teilt es auf mehere (3) Bestellungen.



Versandkostenfrei ab 150 Euro; doof bin ich nicht


155-20=135
zB 3×60+3×5-3×20=135

Wurde bei mir auch so gemacht.
Hat mich aber gefreut, da der Gutschein auch anteilig auf den behaltenen Artikel angerechnet wurde, der unter den 50€ MBW lag.
Somit ca. 30% gespart.



Habe insgesamt für 175 bestellt, mit dem Gutschein 155 Euro. Sorry für ie Verwirrung!

Ich hätte dann 4 Bestellungen aufgegeben, anyway.

Ist doch üblich das Gutscheine anteilig berechnet werden.
Ganz normale Sache.....und gab hier auch schon genügend andere die sich darüber aufgeregt haben.
Akzeptiert es...oder schick alles zurück



Adidas aber auch nicht...hat idR seine Richtigkeit, das in den AGBs genau dieses Verhalten angekündigt wird. Anderseits würde ja niemand VSK zahlen und immer schön Retour schicken... (_;) X)

Redaktion

Sonst schick doch einfach alles zurück und bestell nochmal neu mit dem 20€ Gutschein, wenn es dich zu sehr ärgert. Oder schick ne Mail und erzähl ihnen, dass du das machst, wenn sie es nicht aus Kulanz anders rechnen. Dann wird man Dir evtl. helfen - sonst vergiss es halt einfach, weil es am Ende nur so um 13€ geht.

Ich bin genau deiner Meinung moritz100. Würde mich da auch verarscht fühlen. Bestell vielleicht einfach nochmal neu (schick die anderen Sachen noch zurück), wenn das geht?

Ich weiß gar nicht worüber ihr Euch aufregt... Gutscheine prozentual anzurechnen machen doch mittlerweile viele (Amazon/Tchibo etc.)

Wo Problem?

.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Saturn will vom Kauf zurücktreten obwohl ich meine Ware bereits abgeholt ha…1618
    2. Such Operatoren bei mydealz?1113
    3. Krokojagd 2016105276
    4. Unlock Everything Everywhere (EE) UK Simlock für das Nokia Lumia 930514

    Weitere Diskussionen